EM-Titel für Schottlands Curlerinnen

Schwedens Curlerinnen steigen mit 10:0 Siegen in den Final der EM in St. Gallen. Dennoch bleibt ihnen am Schluss nur Silber. Sie verlieren den Final gegen Schottland mit Skip Eve Muirhead 3:6.
Curling. 

Die auf exzellentem Niveau spielenden Schwedinnen um Skip Anna Hasselborg hatten vor einem Jahr an den EM-Final in Glasgow ebenfalls verloren, damals gegen die Russinnen um Viktoria Moisejewa. So müssen sich die Skandinavierinnen mit ihrem ersten Triumph an einer internationalen Meisterschaft weiter gedulden.

Die grosse Gewinnerin der Europameisterschaften in der Ostschweiz ist Eve Muirhead im schottischen Quartett. Nach dem etwas glückhaften Sieg im Halbfinal gegen die Schweizer Crew von Silvana Tirinzoni gewann die 27-jährige aus Perth auch den Final in einer knappen Entscheidung. Mit einem Zweierhaus im 6. End ging sie erstmals in Führung, und mit einem gestohlenen Punkt im 9. End führte sie die Vorentscheidung herbei.

Für Eve Muirhead ist es der dritte bedeutende Titel nach EM-Gold 2011 und WM-Gold 2013. Als erster weiblicher Skip hat sie an nunmehr acht Europameisterschaften in Serie eine Medaille gewonnen. (sda)

25. Nov 2017 / 12:45
Geteilt: x
KOMMENTARE

Schreiben Sie den ersten Kommentar!

KOMMENTAR HINZUFÜGEN

Überschrift (max. 70 Zeichen)
Meine Meinung (Noch  Zeichen verfügbar)
Lesertrend
Meistgelesen
16. Januar 2018 / 17:20
16. Januar 2018 / 20:51
16. Januar 2018 / 15:52
Meistkommentiert
28. Dezember 2017 / 16:54
UMFRAGE DER WOCHE
Lade TED
Ted wird geladen, bitte warten...
Wettbewerb
Schloss Vaduz
Zu gewinnen 1 Ravensburger Puzzle Schloss Vaduz
03.01.2018
Facebook
Top