• Tod Stauberenkanzel
    Tragisches Unglück an der Stauberenkanzel

An der Stauberenkanzel zu Tode gestürzt

Eine 28-jährige Frau kletterte am Wochenende abseits des Wanderweges bei der Stauberenkanzel und stürzte ab. Sie verstarb noch auf der Unglücksstelle.
Frümsen. 

Am Sonntagnachmittag war die 28-jährige Frau mit Wohnsitz im Kanton Aargau auf einer Wanderung zwischen dem Hohen Kasten und der Saxerlücke. Kurz nach der Stauberen entschloss sie sich spontan, direkt zur Stauberenkanzel hochzuklettern und verliess den Wanderweg. Aus bislang nicht geklärten Gründen stürzte sie rund 50 Meter in die Tiefe und verstarb gemäss Mitteilung der Polizei noch auf der Unglückstelle. (red)

20. Aug 2018 / 11:01
Geteilt: x
KOMMENTARE

Schreiben Sie den ersten Kommentar!

KOMMENTAR HINZUFÜGEN

Überschrift (max. 70 Zeichen)
Meine Meinung (Noch  Zeichen verfügbar)
Lesertrend
Meistgelesen
23. September 2018 / 13:15
23. September 2018 / 14:49
23. September 2018 / 14:15
23. September 2018 / 14:23
Meistkommentiert
06. September 2018 / 16:29
13. September 2018 / 06:16
13. September 2018 / 12:13
14. September 2018 / 14:47
20. September 2018 / 10:14
Aktuell
23. September 2018 / 18:46
23. September 2018 / 18:33
23. September 2018 / 17:32
UMFRAGE DER WOCHE
Lade TED
Ted wird geladen, bitte warten...
Wettbewerb
sg
Zu gewinnen 3 x 2 Karten für das Konzert Simon & Garfunkel Revival Band am Mittwoch, 10. Oktober in Vaduz
05.09.2018
Facebook
Top