• Zollkontrolle
    Auch Marihuana wurde bei den Kontrollen sichergestellt.

Drogen, Zigaretten und Alkohol geschmuggelt

Vergangenes Wochenende führte das Grenzwachtkorps im St. Galler Rheintal eine Schwerpunktkontrolle durch. Innert 24 Stunden wurden 28 Delikte aufgedeckt.
St. Margrethen. 

Am 9. Januar endeten in 18 Kantonen die Schulferien. Das Grenzwachtkorps erwartete einen erhöhten Rückreiseverkehr und führte am vergangenen Samstag und Sonntag an den Grenzübergängen Au und St.Margrethen Schwerpunktkontrollen durch. Innert 24 Stunden wurden 28 Delikte aufgedeckt. Das Grenzwachtkorps wurde dabei von der Kantonspolizei St. Gallen unterstützt.

Das Grenzwachtkorps deckte insgesamt 16 grössere Schmuggelfälle auf. Total versuchten Reisende 202 Kilogramm Fleisch, 16 Stangen Zigaretten und 46 Liter Alkohol am Zoll vorbei zu schmuggeln. Es wurden 8000 Franken an Bussgeldern eingezogen.

Bei einem in der Schweiz wohnhaften Slowaken (28) stellte das Grenzwachtkorps fest, dass er trotz Führerscheinentzugs sein Fahrzeug lenkte. Ein rumänischer Staatsangehöriger (36) war wegen Verkehrsdelikten drei Mal zur Verhaftung ausgeschrieben.

In einem Linienbus fand das Grenzwachtkorps in einer Schachtel mit Lebensmitteln 28,9 Gramm Marihuana. Dieses war in einem Tupperware-Gefäss, welches sich in einer Kaffeeschachtel befand, versteckt. Die Schachtel wurde als Postgepäck dem Linienbus mitgegeben. Das Betäubungsmittel wurde eingezogen. (pd)

 

12. Jan 2017 / 08:42
Geteilt: x
KOMMENTARE

Schreiben Sie den ersten Kommentar!

KOMMENTAR HINZUFÜGEN

Überschrift (max. 70 Zeichen)
Meine Meinung (Noch  Zeichen verfügbar)
Lesertrend
Meistgelesen
18. August 2017 / 10:15
17. August 2017 / 21:28
Meistkommentiert
02. August 2017 / 18:11
UMFRAGE DER WOCHE
Lade TED
Ted wird geladen, bitte warten...
Wettbewerb
quartet 4
Gewinnen Sie 3 x 2 Tickets für Quarta 4 Länder Jugendphilharmonie
Facebook
Top