• Unfall Rüthi
    Grosser Sachschaden bei Selbstunfall

Auf der Fahrt eingeschlafen

Am Donnerstag um 12.25 Uhr, ist ein 26-Jähriger bei der Autofahrt auf der Autobahn A13, Fahrtrichtung Oberriet – Rüthi, eingeschlafen.
Rüthi. 

Sein Auto prallte daraufhin gegen die Mittelleitplanke, überquerte hernach beide Spuren, prallte in die rechte Leitplanke, wurde erneut abgewiesen und blieb letztlich auf der Überholspur stehen. Der Sachschaden beläuft sich beim Auto auf rund 45‘000 Franken, an der Autobahninfrastruktur auf rund 15‘000 Franken. (kapo)

 

21. Apr 2017 / 10:15
Geteilt: x
KOMMENTARE

Schreiben Sie den ersten Kommentar!

KOMMENTAR HINZUFÜGEN

Überschrift (max. 70 Zeichen)
Meine Meinung (Noch  Zeichen verfügbar)
Lesertrend
Meistgelesen
22. August 2017 / 20:56
22. August 2017 / 17:20
22. August 2017 / 18:27
22. August 2017 / 22:19
Meistkommentiert
Aktuell
23. August 2017 / 12:02
23. August 2017 / 11:41
23. August 2017 / 11:41
UMFRAGE DER WOCHE
Lade TED
Ted wird geladen, bitte warten...
Wettbewerb
Fussball Super-League: FC Vaduz - FC Luzern
3 x 2 Eintritte für das Spiel FC Vaduz - FC Rapperswil-Jona am Samstag, 9. September, 19 Uhr zu gewinnen.
Facebook
Top