Ostschweiz

SVP-Parteipräsident Albert Rösti an der DV in Appenzell: "Die SVP steht unter Strom. Geniessen wir es."
An ihrer Delegiertenversammlung vom Samstag in Appenzell hat die SVP Schweiz gegen das Energiegesetz mobilisiert und die Nein-Parole beschlossen. Die Zeche für den "unsinnigen" Umbau des bewährten Energieproduktionssystems zahle der Mittelstand.
vor 12 Stunden
Haben Wölfe eine gewisse Zahl an Nutztieren gerissen, geraten sie ins Visier der Behörden (Symbolbild)
Die Kantone Graubünden und Tessin haben den Wolfsrüden M75 ins Visier genommen. Das Raubtier soll geschossen werden, weil es zu viele Schafe riss. Der WWF prüft rechtliche Schritte gegen die Behördenverfügung.
22.03.2017
Constance Uehlinger .
Die 40-jährige Constance Uehlinger, welche seit Freitag, 27.01.2017 vermisst wurde, ist tot aufgefunden worden.
15.03.2017
Ein Nacktwanderer-Schild. Seit nunmehr fünf Jahren ist das Nacktwandern im Appenzellerland verboten. (Archivbild)
Fünf Jahre nach dem Bundesgerichtsurteil, das Kantonen erlaubt, Nacktwanderer zu büssen, sind Nudisten auf Wanderwegen im Alpstein kein Thema mehr. Auch in Appenzell Innerrhoden zeigte das Nacktwanderer-Verbot Wirkung.
15.03.2017
Gestohlener Schmuck
Grenzwächter kontrollierten vergangene Woche im Zug in Richtung Budapest einen Rumänen. Bei der Kontrolle stellten sie fest, dass dieser in der Unterhose mutmasslich gestohlener Schmuck und wertvolle Uhren versteckt hatte. Er wurde der Kantonspolizei St. Gallen übergeben.
15.03.2017
Polizei
Am Sonntag um 11.15 Uhr, ist es im Skigebiet Flumserberg zu einer Kollision von zwei Skifahrern gekommen. Dabei hat sich eine 67-jährige Skifahrerin verletzt und musste ins Spital eingeliefert werden. Der andere Skifahrer entfernte sich von der Unfallstelle, ohne sich um die Verletzte zu kümmern. Die Kantonspolizei St.Gallen sucht Zeugen.
13.03.2017
Einbruch
Am Sonntag, in der Zeit zwischen 11 Uhr und 14.10 Uhr, ist eine unbekannte Täterschaft an der Staatsstrasse und am Mädliweg eingebrochen.
13.03.2017
Die spezielle optische Faser kann direkt als Garn in Textilien verarbeitet werden, um die Emitter und Detektoren für einen Herzraten-Sensor zu erzeugen.
Forschenden der Empa in St. Gallen ist es gelungen, optische Fasern für Sensoren herzustellen, die sich für Textilien eignen. Damit liesse sich beispielsweise im Spital überwachen, ob ein Patient Druckgeschwüre bekommt.
08.03.2017
Wolf reisst Schafe
Am Samstag sollen an drei verschiedenen Orten oberhalb der Stadt Wölfe gesichtet worden sein.
07.03.2017
Kran umgestürzt
Am Montag vormittag ist an der Mühletobelstrasse ein mobiler Faltkran bei Holzarbeiten in ein Tobel gestürzt. Der Kranführer wurde nicht verletzt. Am Arbeitsfahrzeug entstand Totalschaden. Die Feuerwehr Rorschach/ Rorschacherberg wurde für eine Ölsperre aufgeboten.
06.03.2017
Einbrecher an einem Fenster
Am Sonntagabend versuchten zwei männliche Personen in ein Einfamilienhaus am Quellenweg einzubrechen. Während dem Vorhaben wurden die beiden vom Hausbesitzer überrascht und flüchteten. Am Objekt entstand Sachschaden von rund 2‘000 Franken.
06.03.2017
Winter in Malbun
Ein Snowboarder ist am Donnerstag im Skigebiet Mundaun, unterhalb vom Piz Sezner abseits der Piste durch eine Lawine verschüttet worden. Der Mann konnte nur noch tot geborgen werden.
02.03.2017
Der Churer Bischofssprecher Giuseppe Gracia muss sich wiederholt erklären. (Archivbild)
Der Churer Bischofssprecher Giuseppe Gracia hat Erklärungsbedarf. Der Medienmann von Bischof Vitus Huonder bediente im Zusammenhang mit dem Missbrauchsskandal im Kapuzinerorden aus dem Hintergrund Medienleute mit Informationen - und flog prompt auf.
02.03.2017
Die wachsende Zahl von Wölfen beunruhigt die Bündner Regierung. Im Rudel am Calandamassiv bei Chur gibt es regelmässig Nachwuchs (Archivbild).
Verhaltensauffällige oder Schäden verursachende Wölfe sollen in der Schweiz raschmöglichst geschossen werden können. Die Bündner Regierung fordert den Bund auf, das eidgenössiche Jagdgesetz umgehend zu revidieren, damit eine Wolfsregulierung möglich wird.
02.03.2017
Fasnacht
Am Dienstagmorgen, ca. 3 Uhr, kam es an der Wangserstrasse bei der FC Bar des Fussballclubs Mels zu tätlichen Auseinandersetzungen zwischen mehreren Personen. Die Kantonspolizei St.Gallen sucht Zeugen.
02.03.2017
Wolf reisst Schafe
In Mastrils ist es in der Nacht auf letzten Mittwoch offenbar zu einem Angriff von einem Wolf auf Schafe gekommen. Nur wenige Tage nach dem Vorfall in Trun.
01.03.2017
Petarde Bad Ragaz
Am Montagabend, in der Zeit zwischen 19 und 20 Uhr, hat eine unbekannte Täterschaft eine Knallpetarde gegen das Rathaus geworfen. Die Tür des Rathauses wurde dabei beschädigt. Die Kantonspolizei St.Gallen sucht Zeugen.
01.03.2017
Hotel auf St. Luzisteig geplant
Auf der grünen Wiese soll auf der St. Luzisteig ein «Natur- und Hybridhotel» entstehen. Geplant sind vier Gebäude mit 60 Zimmern und 172 Betten. Kostenpunkt: 18 Millionen Franken. Bis im Sommer will die Projektgruppe Investoren finden.
01.03.2017
Falsche Polizisten rufen an
Im Kanton St. Gallen werden immer wieder Personen von «falschen» Polizisten angerufen. Die Polizei warnt erneut davor.
28.02.2017
Diebstahl
Am Sonntag, kurz nach 19 Uhr, ist eine unbekannte Täterschaft in ein Haus an der Poststrassse eingebrochen. Ein heimkehrender Bewohner überraschte zwei Männer, als diese mit zwei Taschen das Haus verliessen. Nach einer kurzen Verfolgungsjagd zu Fuss, gelang es ihm, das Deliktsgut zurückzugewinnen.
27.02.2017
Die Bank Raiffeisen hat zwar weniger Gewinn geschrieben, dennoch beurteilt sie das letzte Jahr positiv. (Archiv)
Raiffeisen hat 2016 nach einem Rekordergebnis im Vorjahr weniger Gewinn erzielt. Einfluss hatte eine Wertberichtigung auf der Beteiligung an Leonteq.
24.02.2017
Berge, Bergblumen, Bergtiere: Die deutsche Malerin Anne Loch blieb über viele Hundert Gemälde ihrem Thema treu.
Die erste Einzelausstellung im neuen Erweiterungsbau des Bündner Kunstmuseums ist eine Sensation: "Anne Loch. Künstliche Paradiese" zeigt zum ersten Mal ein kaum bekanntes Monumentalwerk der kürzlich verstorbenen deutschen Landschaftsmalerin.
23.02.2017
Unfall Tamins
In Tamins ist es am Dienstagvormittag zu einem Verkehrsunfall mit einem Lastwagen gekommen. Der Lastwagen fuhr mit teilweise ausgefahrenem Kran durch eine Unterführung und blieb hängen. Der Chauffeur wurde mittelschwer verletzt.
21.02.2017
Stromausfall in Liechtenstein
Eine unbeabsichtigte Schutzauslösung verursachte am Montag, kurz nach 15:08 Uhr, in einer Transformatorenstation der St.Gallisch-Appenzellische Kraftwerke AG (SAK) einen Stromausfall in Teilen von Sargans.
20.02.2017
SP-Parteisekretär Lukas Horrer, der Erfinder der Bündner Vorwahlen (Archiv).
Die SP Graubünden geht im Hinblick auf die Regierungsratswahlen im Juni nächsten Jahres neue Wege. Die Partei ermittelt in offenen Vorwahlen, wen sie als Kandidatin oder Kandidaten ins Rennen um einen der fünf Regierungssitze schickt.
20.02.2017
Korrekt, aber nicht korrekt genug: Die Anschrift des Kunstmuseum-Neubaus in Chur muss aus sprachpolitischen Gründen weg.
Das Logo auf der Frontfassade des prestigeträchtigen Ergänzungsbaus des Bündner Kunstmuseums wird entfernt. Der Grund: Es besteht aus deutschen Wörtern - ein sprachpolitischer Fauxpas im dreisprachigen Kanton und ein Verstoss gegen das kantonale Sprachengesetz.
16.02.2017
Das Bündner Kantonsparlament: Beim Sport sitzt das Geld locker, bei der Kultur weniger.
Bündner Kulturschaffende bekommen mit der Revision des Kulturförderungsgesetzes vorerst keinen einzigen Rappen mehr in die Taschen. Ein Nachtragskredit für die Ski-WM in St. Moritz ging dagegen im Kantonsparlament schlank über die Bühne.
15.02.2017
Unfall Sevelen
Am Dienstagmorgen, kurz nach 8 Uhr, ist es auf der Autobahn A13 zu stockendem Kolonnenverkehr gekommen. Als Folge davon kollidierten vier Autos miteinander. Der Sachschaden beträgt mehrere 10‘000 Franken.
14.02.2017
Gräberschändung
Unbekannte Täter haben Gräber beim Friedhof Bad Ragaz beschädigt. Die Polizei sucht Zeugen.
13.02.2017
Das Bündner Stimmvolk verwirft zum zweiten Mal innert vier Jahren eine Kandidatur für die Durchführung Olympischer Winterspiele. 60 Prozent sagen Nein zu einem Kredit von 25 Millionen Franken.
12.02.2017
Schwere Niederlage:  Der Bündner Volkswirtschaftsdirektor Jon Domenic Parolini wollte mit Olympischen Spielen die Wirtschaft ankurbeln.
In Graubünden ist ein Kredit von 25 Millionen Franken für eine Kandidatur zur Durchführung Olympischer Winterspiele 2026 mit 60,09 Prozent verworfen worden. Die Stimmbeteiligung betrug 50,90 Prozent.
12.02.2017
Andreas Walser: 16. Abstraction 201 rouge – 2 têtes (morphine), 1929.
Der Bündner Kunstmuseum in Chur widmet dem einheimischen Ausnahmekünstler Andreas Walser die erste Ausstellung dieses Jahres. Der Maler, dessen Leben schon mit 22 Jahren endete, hinterliess ein erstaunlich grosses Werk.
09.02.2017
Aktuelle Ausgabe
UMFRAGE DER WOCHE
Lade TED
Ted wird geladen, bitte warten...
Wettbewerb
Schlosskino
2 Kinoeintritte nach freier Wahl für Takino, Schaan und Schlosskino Balzers zu gewinnen!
Facebook
Markt & Konsum
Top