Trump twittert: "Mission erfüllt"

2 KOMMENTARE
15.04.2018 19:12
Etwas...
merkwürdig, dass es nur wenige Befürworter des Militärschlages gegen das Regime von B. al-Assad gibt. Schon sein Vater Hafiz al-Assad hatte bekanntlich eine sehr entspannte Beziehung zu Giftgaseinsätzen gegen das eigene Volk. Und sein wohlgeratener Sohn, der als Augenarzt seinen politischen Gegnern die Augen ausstechen lässt, ist nicht besser. Die USA, F und GB haben in diesem Fall richtig gehandelt. Erst "rote Linien" ausrufen wie B. Obama, und dann nichts unternehmen, klang für B. al-Assads Opfer wie Hohn.
lädt ... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet 15.04.2018 Antworten Melden
15.04.2018 18:55
Etwas...
merkwürdig, dass es nur wenige Befürworter des Militärschlages gegen das Regime von B. al-Assad gibt. Schon sein Vater Hafiz al-Assad hatte bekanntlich eine sehr entspannte Beziehung zu Giftgaseinsätzen gegen das eigene Volk. Und sein wohlgeratener Sohn, der als Augenarzt seinen politischen Gegnern die Augen ausstechen lässt, ist nicht besser. Die USA, F und GB haben in diesem Fall richtig gehandelt. Erst "rote Linien" ausrufen wie B. Obama, und dann nichts unternehmen, klang für B. al-Assads Opfer wie Hohn.
lädt ... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet 15.04.2018 Antworten Melden

KOMMENTAR HINZUFÜGEN

Überschrift (max. 70 Zeichen)
Meine Meinung (Noch  Zeichen verfügbar)
Top