#näherdran

Das Liechtensteiner Vaterland geht noch mehr auf Tuchfühlung mit den Menschen aus unseren Gemeinden. Ab Ostern 2018 startet ein spezielles Gemeindebotschafterprojekt. Wir wollen näher ran! Während einer Woche stellen wir jeweils eine Liechtensteiner Gemeinde täglich in den Mittelpunkt in unserer Tageszeitung – Print und Digital.

Täglich präsentieren wir Geschichten und Gesichter aus der Gemeinde. Die Vielseitigkeit, Faszination und die Besonderheiten der Gemeinde möchten wir nach aussen tragen. Jeden Tag planen wir vier Geschichten aus den Ressorts Inland, Kultur, Wirtschaft und Sport.

Immer Donnerstag, ab 17.30 Uhr, sind wir mit dem Vaterland-Stammtisch in der Gemeinde in einem typischen Dorflokal zu Gast und laden zum Stammtischgespräch mit Persönlichkeiten aus Ihrem Dorf.

Wir stellen Ihre Gemeinde in den Fokus:

  • Woche 14 3.–7. April 2018 Schellenberg
  • Woche 17 23.–28. April 2018 Balzers
  • Woche 20 14.–19. Mai 2018 Ruggell
  • Woche 23 4.–9. Juni 2018 Triesen
  • Woche 26 25.–30. Juni 2018 Gamprin-Bendern
  • Woche 34 20.–25. August 2018 Triesenberg
  • Woche 37 10.–15. September 2018 Planken
  • Woche 40 1.–6. Oktober 2018 Vaduz
  • Woche 43 22.–27. Oktober 2018 Mauren-Schaanwald
  • Woche 46 12.–17. November 2018 Schaan
  • Woche 49 3.–7. Dezember 2018 Eschen-Nendeln


Unter #NÄHERDRAN erscheinen hier alle Gemeindebeiträge.

#näherdran

Seit über 30 Jahren fährt Markus Jehle beinahe jeden Tag mit seinem Bus die Strecke von Schaan nach Planken und wieder runter. In dieser Zeit hat der Plankner Buschauffeur viel erlebt, interessante Menschen getroffen und einen grossen Wandel mitgemacht.
14.09.2018
Mirjam Hummel-Ortner lebt seit fünf Jahren mit ihrem Ehemann und den zwei Kindern in Planken. Für sie bietet die Gemeinde oberhalb von Schaan genau das, was sie braucht – eine Auszeit vom Alltag inmitten der Natur, mit einem lebendigen Dorfleben.
14.09.2018
Vier Lehrlinge haben dafür gesorgt, dass der Plankner Wanderweg über die Nendlerrüfe besser begehbar ist. Von der Planung bis zur Montage haben die Auszubildenden überall selbst angepackt und dabei reichlich voneinander gelernt.
14.09.2018
Seit über 30 Jahren ist Roland Gantner bei der Plankner Feuerwehr. Nach 15 Jahren will er sein Amt als Kommandant niederlegen und somit wieder «frischen Wind in die Führung bringen», wie er sagt. Noch ist die Nachfolge nicht geregelt.
13.09.2018
Aus der kleinsten Liechtensteiner Gemeinde Planken stammt die erfolgreichste Liechtensteiner Sportlerin aller Zeiten, Hanni Wenzel. Sie gewann zweimal Gold, einmal Silber und einmal Bronze an zwei Olympischen Winterspielen.
14.09.2018
In rund sechs Wochen startet in Sölden die neue Weltcup-Saison. Tina Weirather steht mitten in der Vorbereitung und erzählt, wie wichtig die Ferien auf Sizilien waren und weshalb sie in der nächsten Saison eventuell auf den Riesenslalom verzichtet.
13.09.2018
Liechtenstein hat seit Anfang Jahr einen Bodybuilding und Fitnessverband (LBFV). Gründer und zugleich auch erster Präsident ist der in Planken aufgewachsene und dort auch wohnhafte Jonathan Jehle. Der 24-Jährige nimmt auch an Wettkämpfen teil.
13.09.2018
Heute um 18 Uhr fand der höchst gelegene «Vaterland»-Stammtisch in diesem Jahr statt. Bettina Stahl-Frick empfing auf 1407 Meter über Meer – auf der Gafadurahütte – den Plankner Vorsteher Rainer Beck, die ehemalige Skirennfahrerin Jessica Briker-Walter, Axel Wachter, der sich nach jahrelangen Reisen wieder in Planken niedergelassen hat, und Martin Walch, Direktor der Kunstschule Liechtenstein.
13.09.2018
Er ist ein grosser Mann mit einer kleinen Brauerei und einem feinen Bier sowie edlen Obstbränden. Der «Wahl»-Plankner Gerhard Wohlwend stellt eindrücklich unter Beweis, was mit Leidenschaft und etwas Ausdauer alles möglich ist.
12.09.2018
Ursula Oehry-Walther lebt seit elf Jahren in Planken. Hier hat sie den richtigen Ort gefunden, den sie sich für ihr Leben und ihre Arbeit als Gestaltungstherapeutin, Bildhauerin und als Herstellerin von Naturkosmetik wünscht.
12.09.2018
Aufgrund der Kleinheit und Abgeschiedenheit von Planken kommt kaum ein Jugendlicher um den Jugendtreff herum. Die aktuelle Treffleiterin Adriana Mathys wie auch einer ihrer Vorgänger, Herbert Wilscher, kennen die Vorzüge wie auch Nachteile des Dorfes.
11.09.2018
Töne und Schwingungen können dem Menschen Gutes tun, ist Ute Drescher überzeugt. Als Klangtherapeutin versucht sie dieses Potenzial zu nutzen und ihren Klienten entspannende Auszeiten vom Alltag.
12.09.2018
Nur noch ein Jahr und dann darf der Trachtenverein Planken sein 40-jähriges Bestehen feiern. Einst zählte der Verein insgesamt 35 Mitglieder, heute sind gerade mal noch sieben Frauen aktiv, welche die Tradition der Tracht in Planken wahren.
10.09.2018
Planken als Schul- und Lernstandort zu stärken war die Motivation, um in Liechtenstein ein neuartiges Konzept ins Leben zu rufen. Die Kleinschule war die erste im Land, welche im Schuljahr 2006/07 die Basisstufe mit altersdurchmischtem Lernen eingeführt hat.
11.09.2018
Aus der kleinsten Liechtensteiner Gemeinde, Planken, stammen die erfolgreichsten Liechtensteiner Olympioniken. Sieben der zehn Liechtensteiner Olympiamedaillen sind von Plankner Gemeindebürgern eingefahren worden.
11.09.2018
Allerdings beisst es den Plankner Gemeindevorsteher Rainer Beck noch nicht, wenn es um die Frage einer erneuten Kandidatur geht. Somit darf noch weiter gerätselt werden, ob er sich erneut für das Amt zur Verfügung stellt.
10.09.2018
Manfred Wanger hat sich über vierzig Jahre mit der Geschichte der Gemeinde Planken auseinandergesetzt. Dabei ist er unter anderem auch dem Gerücht nachgegangen, dass Planken einen Walserursprung hat – eine historische Spurensuche beginnt.
11.09.2018
Geboren und aufgewachsen in Ruggell, hat der 44-jährige Gerold Büchel in Planken eine neue Heimat gefunden. Für seinen Umzug auf die «sonnige Landschaftsterrasse» hat der ehemalige FBP-Politiker sogar sein Landtagsmandat «geopfert».
10.09.2018
In den 70er-Jahren schloss der Plankner Dorfladen seine Türen. Seither gibt es in der kleinsten Gemeinde Liechtensteins keine Einkaufsmöglichkeiten mehr.
11.09.2018
Alle vier Liechtensteiner Eiskletterer, die regelmässig an Wettkämpfen teilnehmen, kommen aus der Gemeinde Planken. Eine von ihnen ist Lea Beck, die im Januar an der Heim-Jugend-WM in Malbun die Bronzemedaille gewinnen konnte.
10.09.2018
Auch in einer kleinen Gemeinde wie Planken gibt es eine Kulturkommission. Deren fünf Mitglieder sind von Jahr zu Jahr bemüht, den Einwohnern eine kulturelle Vielfalt im Dorf zu bieten. Dies wird zwar geschätzt, das Angebot aber nicht immer angeommen.
10.09.2018
Für Anita Dudler und ihren Lebenspartner Konrad Rössler ist es nun die sechste Saison, in der sie auf Gafadura die Hütte bewirten. Das bedeutet: Strenge und lange Sommertage anstatt Hüttenromantik. Allerdings fehlt ihnen das Wirte-Herzblut auch in der strengsten Zeit nicht.
10.09.2018
Der Fürstensteig ist einer der imposantesten und exponiertesten, aber gleichzeitig auch einer der meist begangenen Bergwege in Liechtenstein. Erbaut 1898, begehen ihn bis heute jedes Jahr Tausende von Alpinisten.
27.08.2018
In Triesenberg soll ein Arbeitsplatz entstehen, an den man sich zurückziehen und produktiv arbeiten kann. Dabei sollen alle vom gemeinsamen Netzwerk profitieren. Für die Umsetzung setzt das OK-Team auf die Unterstützung der Einwohner.
25.08.2018
Im Jahr 2016 hat die Erfolgsgeschichte von «Wicca’s» begonnen. Hinter den im wahrsten Sinne des Wortes «sagenhaften» Likören steckt die in Triesenberg wohnhafte Nadja Beck-Nigg. Sie verbindet Genuss, Gesundheitsbewusstsein und Tradition.
24.08.2018
Im Sommer wie auch im Winter finden Sportbegeisterte einige Aktivitäten beim Schlucher-Treff in Malbun vor. Derzeit steht dort, wo sich im Winter der Eisplatz befindet, eine Minigolfanlage.
24.08.2018
Am Donnerstag fand der «Vaterland»-Stammtisch im Restaurant Edelweiss in Triesenberg statt. Zu Gast sind: Christoph Beck, Vorsteher, Chiara Beck, Wildmandli Gugga-Präsidentin, Reto Bühler, Landwirt, Adriana Nentwich-Tomasoni, Unternehmerin und Andy Konrad, Schauspieler. Die Triesenberger Band Mindless sorgt für die musikalische Unterhaltung.
23.08.2018
Seit mehreren Jahren kümmert sich Andy Konrad um den heimischen Schauspielnachwuchs - einerseits mit Rollen beim Sagenfest, andererseits in seinem Kleintheater K-Bum. Dabei hat er bereits einige Entdeckungen gemacht.
23.08.2018
Auf dem Walser Sagenweg können die von Karin Gassner kreierten Holzschnitzereien bestaunt werden und bei den unterschiedlichen interaktiven Posten gibt es Lehrreiches über die Walsergemeinde Triesenberg und ihre Geschichte zu erfahren.
23.08.2018
Werner Hilbe ist ein Tausendsassa und ein Visionär. Seine neueste Idee ist ein Restaurant weit oberhalb der Sücka mit Seil- und Rodelbahn. Der Seeblick-Wirt ist zwar im Ruhestand, doch zur Ruhe kommt er noch lange nicht.
23.08.2018
Wer mit dem Bus durch das Land fährt, fragt sich bei manchen Haltestellen, wieso sie so heissen, wie sie heissen. In der Serie #näherdran werden einige davon erklärt.
26.08.2018
Sücka-Wirt Werner Schädler erzählt in seiner Facebook-Gruppe «Bärgärisch reda» aus seinem Leben und über Triesenberger Persönlichkeiten – selbstverständlich im Dialekt. Damit will er gegen das Aussterben des charakteristischen Walserdialekts vorgehen.
23.08.2018
Josef Beck, «dr Hag-Olga-Buab», ist der älteste Triesenberger, fast 97 Jahre ist er alt. Genauso lang lebt er auch schon in der Hagstrasse 2, ehemals im Hag 21 in der Gemeinde. Im Tal wohnen wollte er nie, denn sein Dialekt ist ihm heilig.
24.08.2018
Der FC Triesenberg schafft dank eines 4:1 (2:1)-Sieges gegen den FC Balzers II den Einzug in die Hauptrunde des FL-Aktivcups. Kevin Ferreira für die Gäste (21.) sowie Mazzini (22.), Pius Sprenger (46.+), Julian Beck (69.) und Hanselmann (93.) skorten. Nach zähem Start steigerten sich die Bärger zum letztlich verdienten Sieg.
21.08.2018
Der Triesenberger Herbert Hilbe hat sich als Autor von verschiedenen Publikationen intensiv mit der Sagenwelt Liechtensteins befasst. Heute schreibt er über Sagenerzählungen aus seiner Bürgergemeinde Triesenberg.
22.08.2018
Er ist 13 Jahre jung und kennt die Geschicke eines Jungunternehmers schon sehr gut: Elia Schierscher führt in Triesenberg eine Wachtelzucht und verkauft deren Eier im dorfeigenen Denner, beim Dorfbeck Dörig in Vaduz, dem Schoss Vaduz sowie an Private.
22.08.2018
Aus der Gemeinde Triesenberg stammten die meisten Olympioniken, die Liechtenstein an Olympischen Spielen seit dem Jahre 1936 vertreten haben. Zu einem Medaillengewinn hat es bislang noch nicht gereicht. Einige Sportler haben dennoch die Historie erweitert.
21.08.2018
Von heute an bis und mit Samstag verwandelt sich der Parkplatz im Triesenberger Dorfzentrum in einen Sandstrand mit Beach-Bar. Hinter der Veranstaltung steckt die Harmoniemusik Triesenberg. Präsident Norman Lampert verrät mehr darüber, was die Besucher erwartet und ob die Bar auch bei Regen geöffnet hat.
22.08.2018
Die Berglandwirtschaft ist kein einfaches Geschäft: Der Aufwand ist grösser als im Tal, der Ertrag hingegen kleiner. Dieser Umstand hat für mehrere Betriebe ein kritisches Ausmass angenommen. Die Regierung schlägt nun Massnahmen vor.
21.08.2018
Ein bescheidener Künstler, der auf grossen Bühnen wirkt – das ist Marco Schädler. Schon als Kind liebte der Triesenberger die Musik. Mit dem «LiGa» entdeckte er auch das Kabarett. Die Texte wie auch seine Kompositionen schreibt er am liebsten in einer Raststätte.
21.08.2018
Seit 2015 übt Christoph Beck das Vorsteheramt in der Walsergemeinde aus. Im grossen #näherdran-Vorsteherinterview spricht er über seine Arbeit, die Zentrumsentwicklung, den WhatsApp-Nachrichtendienst und die Förderung des Walserdialekts.
21.08.2018
Im Jahr 1768 wurde die erste Kirche im Triesenberger Dorfzentrum gebaut: «Vieles hat sich seither verändert, aber das Herz des Menschen, seine Freuden und Nöte, sind in all den Jahren gleich geblieben», erklärt Pfarrer Georg Hirsch im Interview.
20.08.2018
In touristischer Hinsicht hat die Gemeinde Triesenberg bereits heute viel zu bieten. Gleichwohl sieht Leander Schädler vom Verein Triesenberg–Malbun–Steg-Tourismus noch viel Verbesserungspotenzial. Insbesondere für die Monate, in denen kein Schnee liegt.
20.08.2018
In diesem Jahr war Roger Schädler der schnellste Liechtensteiner am LGT Alpin Marathon. Doch Schädler betreibt den Laufsport nur als Hobby. Er ist auch noch Familienvater und Mitglied des Triesenberger Gemeinderats
20.08.2018
Nach der Sommerpause geht die Serie #näherdran am Montag weiter. Eine Woche lang ist das «Liechtensteiner Vaterland» in Triesenberg unterwegs.
19.08.2018
Die Landwirte setzen immer mehr auf Direktvermarktung. Auch Fredy Bühler und Katja Rüdisühli vom Schafbetrieb Fuchsegga in Triesenberg verkaufen ihre Fleisch- und Wollprodukte über einen virtuellen Hofladen im Internet.
17.08.2018
Seit über zwanzig Jahren ist es ihre grosse Leidenschaft: Puppen kreieren. Christel Pangerl heisst die Puppenkünstlerin. Ihre Puppenwerkstatt ist ihr Reich. Das «Vaterland» hat sie besucht und mehr über eine bemerkenswerte Frau erfahren.
30.06.2018
Sie quaken mit einer Lautstärke von bis zu 90 Dezibel – das ist vergleichbar mit einem Presslufthammer. Bis heute ist unklar, wie die Seefrösche aus Osteuropa zu uns gelangen und sich ausbreiten konnten. Wohl fühlen sie sich auch in der Grossabünt in Gamprin.
30.06.2018
Maria Marxer ist keine Frau, die klein beigibt. Wenn sie von etwas überzeugt ist, setzt sie sich mit Herzblut und Verstand dafür ein. Das war nicht nur 1980 der Fall, als Frauen in Gamprin-Bendern eine Stimme bekamen, sondern auch als Vorsteherin tat sie viel Gutes.
30.06.2018
Getrieben von seiner Idee, die Fleischproduktion zu industrialisieren, hat Herbert Ospelt eine der traditionsreichsten Firmen im Land geschaffen. Er und sein Sohn, Firmenchef Alexander, erzählen von den Anfängen als kleine Metzgerei bis hin zur Ära «Malbuner».
29.06.2018
Wer oft mit dem Bus durch das Land fährt, fragt sich bei manchen Haltestellen, wieso sie so heissen, wie sie eben heissen. In der Gemeindeserie #näherdran werden einige davon erklärt.
28.06.2018
Die Serie #näherdran versüsste gestern Frühschwimmern den Start in den Tag. Bei Kaffee und Gipfeli entwickelten sich interessante Gespräche mit den Badegästen.
28.06.2018
Oliver Stahl und Markus Goop haben vor fast zehn Jahr Snackbox Express und später die Firma Früchtebox Express gegründet. Während sie anfangs nichts verdienten, liefern sie heute 36 Tonnen Früchte pro Monat.
28.06.2018
Gemäss Gemeinderatsbeschluss sollen in Gamprin mit einer witterungsgeschützten Passerelle das ehemalige Schulhaus mit dem neuen Primarschulhaus verbunden werden.
27.06.2018
Die beiden Gebäude der Primarschule in Gamprin sind fester bestandteil des Ortsbild. Schulleiter Thomas Gentsch und sein Stellvertreter Roland Repnik blicken zurück auf die Anfänge des neuen Schulhauses und sprechen über aktuelle Herausforderungen.
27.06.2018
«Das waren für mich lange Zeit zwei Dörfer im Unterland. Mehr nicht. Dort lebten die Gamprinerinnen und Gampriner, ganz egal aus welchem der beiden ‹Halbdörfer› sie kamen», so der Sagenerzähler Herbert Hilbe.
27.06.2018
Michael Lampert ist in Gamprin aufgewachsen und wohnhaft. Im letzten Jahr konnte sich der Kickboxer einen Traum erfüllen und sein eigenes Kampfsportcenter eröffnen. Seither trainieren er und zahlreiche andere Liechtensteiner Kickboxer in Gamprin/Bendern.
26.06.2018
Historisch gesehen hat Liechtenstein ausserordentlich viel zu bieten. Aber Durchreisenden und Kurzaufenthaltern entgeht es in der Regel, sie sehen nur Bankenplatz, Industrie und ein wenig Landschaft. Beispiel: Bendern und Gamprin.
26.06.2018
Mit einem Hotellerie-Konzept, das zu traditionellen Vorstellungen bewusst Distanz hält, hat «b_smart» 2014 den Markteintritt gewagt. Vier Jahre später hat das Unternehmen mit Sitz in Bendern-Gamprin eine beachtliche Entwicklung hinter sich.
26.06.2018
Seit dem 1. April ist Christian Frommelt Leiter des Liechtenstein-Instituts. Er übernahm diese Position von Wilfried Marxer, der die letzten drei Perioden diese Position innehatte und sich nun wieder auf seine Forschung konzentrieren möchte.
26.06.2018
Anlässlich der Gemeindewoche in Gamprin-Bendern äussert sich Vorsteher Donath Oehri im Interview zu Themen wie die aktuelle Verkehrsproblematik, die Entwicklungen in der Spitaldiskussion und gibt einen Einblick in seinen privaten Alltag.
26.06.2018
Liechtensteins Gesundheitsstandort ist derzeit häufig ein Thema, wenn auch oft im negativen Sinn. Für die Augenklinik Reis in Gamprin gilt das aber nicht: In den acht Jahren seit der Eröffnung konnten 160 000 Patienten verzeichnet werden.
1
25.06.2018
Wenn Suzie Candell abschalten will, von stressigen Situationen oder vom Alltag, zieht sie sich zurück und singt – vorwiegend Country, ihr liebstes Genre. Die Begeisterung für Musik hat sie bereits sehr früh von ihrem Vater mitbekommen.
25.06.2018
Seit mehr als 60 Jahren besteht der Dorfladen in Bendern, eine Institution in der Gemeinde. An Weihnachten öffnet Margrith Öhri zum letzten Mal ihre Ladentür und damit geht für viele Stammgäste ein Treffpunkt verloren.
25.06.2018
Die Sport- und Freizeitanlage Grossabünt in Gamprin ist seit vielen Jahren ein Treffpunkt für jung und alt. Aber die Grossabünt ist meht als nur ein Badesee und bietet viele Möglichkeiten, um Sport zu treiben.
25.06.2018
In der Zweitliga der Frauen fällt heute Nachmittag die Entscheidung. Will das Damenteam der Triesner den Klassenerhalt schaffen, dann zählt nur ein Sieg. Gleichzeitig muss die Konkurrenz patzen.
08.06.2018
Michael Wellenzohn ist in Triesen aufgewachsen und hat seine Karriere bei der thyssenkrupp Presta in Eschen begonnen. Heute ist Wellenzohn Vorstandsmitglied bei Deutz und verantwortlich für die Bereiche Vertrieb und Marketing im Unternehmen.
08.06.2018
Wein ist seit hunderten von Jahren eines der beliebtesten Genussmittel weltweit. Auch in Triesen wird fleissig Wein angebaut. Seit 1930 besteht der Weinbauverein, der 2017 etwa 8600 Liter Traubenmost ernten konnte.
09.06.2018
Der Grauspitz ist mit 2599 Meter der höchste Berg Liechtensteins und gehört zu den Seven Summits der Alpen. Der früher selten begangene Berg hat dadurch stark an Bekanntheit gewonnen. Und Bergsteiger aus aller Welt sind begeistert.
08.06.2018
Mehmet Tona führte in Istanbul ein Restaurant mit 40 Angestellten. Vor dreizehn Jahren hat er sich entschieden, seine Heimat zu verlassen. Sein Traum ist es, auch in Triesen ein türkisches Restaurant zu eröffnen.
08.06.2018
Zu Beginn der Saison nahm Gordian Banzer einen Nationenwechsel vor. Der Triesner fährt neu für die Schweizer U23-Nationalmannschaft und das Team Akros Renfer SA. Nach gutem Saisonstart warten auf Banzer noch einige Highlights.
08.06.2018
Seit dem 2. Mai hat Triesen einen neuen Gemeindepolizisten: Nachdem Heinz Rüdisühli sich in die Pension verabschiedet hat, sorgt nun Faustino Navarro in der Gemeinde für Ruhe und Ordnung. Das «Vaterland» hat ihn in seinem neuen Büro besucht.
07.06.2018
In der Gemeinde Triesen leben laut aktuellen Zahlen 5199 Personen aus über 60 verschiedenen Nationen. Das bereichert die kulturelle Vielfalt und macht Triesen zu einem Schmelztiegel für die unterschiedlichsten Einflüsse und Lebensweisen.
08.06.2018
Der «Vaterland»-Stammtisch fand am 7. Juni um 18 Uhr im Restaurant Schäfle in Triesen statt. Zu Gast waren Peter Kindle, Leiter Kommunikation Gemeinde Triesen, Carmen Sprenger, Wahltriesnerin seit 20 Jahren und Manfred Schurti, ehemaliger Rennfahrer und Triesenkenner. Für Musikalische Umrahmung sorgte Rudolf Frick an der Zither!
07.06.2018
Seit fast 40 Jahren ist Triesen das Aushängeschild des Tischtennissports in Liechtenstein. Ein Blick in die Vergangenheit zeigt, wie alles mit einer alten Küchentür begann und bis hin zum zweifachen Seniorenweltmeister Ding Yi führte.
07.06.2018
Bereits in der Gemeindewoche Balzers wurde über die dortige Kulturgütersammlung berichtet – nun steht eine Reportage über die Triesner Sammlung an, da Teile davon derzeit im Kulturzentrum Gasometer ausgestellt werden.
07.06.2018
160 000 Franken mehr werden der Gemeinde Triesen in die Kasse gespült. Doch der gewünschte Kostendeckungsgrad liegt noch lange nicht dort, wo er soll.
07.06.2018
Weil der Platz immer knapper wurde, nahm Triesen im Frühjahr 2016 eine umfassende Neugestaltung des Friedhofs in Angriff. In wenigen Monaten sollen die Arbeiten abgeschlossen sein. Dass sich die Mühen gelohnt haben, offenbart sich indes schon heute.
07.06.2018
Vom Schuhmacher bis zum heutigen Orthopädiefachgeschäft war es ein langer Weg. Im Familienbetrieb Negele Orthopädie in Triesen ist heute die vierte Generation tätig. Existenzerhaltende Entscheidungen mussten in der Vergangenheit getroffen werden.
07.06.2018
Der FC Triesen bleibt seiner Linie treu. Nach dem Abstieg der ersten Mannschaft in die Viertliga wird nicht das ganze Konzept verworfen und Geld investiert, damit direkt wieder aufgestiegen wird. Man will den eigenen Nachwuchs an den Aktivfussball heranführen.
05.06.2018
Die Gemeinde Triesen verfolgt schon seit vielen Jahren nachvollziehbare umwelt- und energierelevante Ziele. Nicht umsonst war Triesen die erste zertifizierte Energiestadt Liechtensteins (2004) und nahm in Liechtenstein die energiepolitische Vorreiterrolle ein.
06.06.2018
«Die ersten Siedlungsspuren finden sich beim Meierhof. Die den alten Dorfkern im Oberdorf dominierende Kapelle Sankt Mamertus ist zirka tausend Jahre alt. Zur Kapelle Santamerta gibt es ihrem Alter entsprechend viele Sagen», so der Sagenerzähler Herbert Hilbe.
06.06.2018
Der FC Triesen bleibt seiner Linie treu. Nach dem Abstieg der ersten Mannschaft in die Viertliga wird nicht das ganze Konzept verworfen und Geld investiert, damit direkt wieder aufgestiegen wird. Man will den eigenen Nachwuchs an den Aktivfussball heranführen.
05.06.2018
Der «Tresner Dorfmarkt» geht in die sechste Saison und bietet alle zwei Wochen freitags von Mai bis Oktober lokale und regionale Produkte beim Haus St. Mamertus an. Das «Vaterland» hat den Dorfmarkt besucht.
06.06.2018
Schlachtfelder lassen sich überall auf der Welt finden – aber wer wusste, dass eine grosse und wichtige Schlacht vor einigen Hundert Jahren in Triesen stattgefunden hat. Bei der Schlacht in Triesen standen sich etliche Tausend Söldner gegenüber.
05.06.2018
Seit über 30 Jahren betreibt Swarovski den Standort in Triesen. In den vergangenen Jahren mussten einige personelle Veränderungen durchgeführt werden, der Standort ist aber weiterhin Drehkreuz für Swarovskis weltweites Konsumgütergeschäft.
05.06.2018
Drei Sportarten waren in der Gemeinde Triesen in den letzten 60 Jahren dominant: Der Fussballclub Triesen sowie der Motocross- samt Motorrennsport. Aufs Konto von Ursula Gregg-Konzett (Ski) geht die einzige Olympische Medaille in der Gemeinde.
04.06.2018
Der FC Triesen steigt zwei Jahre nach dem Abstieg in die Drittliga in die Viertliga ab. Auch ein Sieg im Derby gegen Balzers II hätte wohl nichts mehr gebracht.
04.06.2018
Vorsteherinterview Anlässlich der Gemeindewoche in Triesen äussert sich Günter Mahl im Interview zu Themen, die momentan auf der Agenda stehen. Dabei nehmen die Zentrumsentwicklung und Wohnen im Alter eine zentrale Rolle ein.
04.06.2018
Der Gesangverein Triesen feiert in diesem Jahr sein 150-jähriges Bestehen. Der Chor ist jedoch viel mehr als ein Verein, er ist ein Verbund von Freunden, die eine gemeinsame Verantwortung und Leidenschaft teilen.
03.06.2018
Triesen ist eine der ältesten Siedlungen des Landes. Im Mittelalter lebten hier vornehme Persönlichkeiten, sie bauten ihre Villen in den wunderschönen Hainen und Wäldern, auf den Hügeln, wo sich ihnen eine herrliche Aussicht bot.
03.06.2018
Vor bald genau fünf Jahren hat der Triesner Gemeinderat den Gestaltungsplan «DLZ Sonne» genehmigt – und damit eine rechtliche Lawine losgetreten. Gegen die damit erlassenen Sonderbauvorschriften kämpften die Gegner mit harten Bandagen.
03.06.2018
Ende Mai wurde in Triesen offiziell der LBV (Liechtensteiner Boxverband) gegründet. Hinter dem Verein steht Ulrich Bittner. Der Deutsche ist in Deutschland kein unbeschriebenes Blatt. Mehrere Zeitungen berichten von Skandalen und Eklats.
02.06.2018
Eine Woche, eine Gemeinde. Vom 4. bis zum 9. Juni ist das Vaterland «näherdran» in Triesen.
01.06.2018
Die Serie «näher dran» geht in die nächste Runde: Diese Woche steht die Gemeinde Triesen im Mittelpunkt und mit ihr die Menschen, die das Dorf ausmachen.
01.06.2018
Dank eines Zufallsfunds im Internet stiess Archivar Jürgen Schindler auf die tragische Auswanderergeschichte der Familie Johann und Elisabeth Tappeiner-Öhri aus Ruggell, deren Sohn Johnny das erste Opfer des bekannten «Bisbee-Massakers» wurde.
19.05.2018
Landauf, landab ist er als DJ bekannt: Heinz Mühlegg. Seine Grösse wie auch sein schulterlanges Haar sind seine Markenzeichen. Und noch etwas: Sein grosses Herz für Menschen, die Hilfe brauchen. Wie all jene Kinder in Sri Lanka, für die er sich seit Jahren engagiert.
20.05.2018
«Das ist für mich die lebenswerteste und liebenswerteste Gemeinde im Unterland. Zwar wusste ich als Bub kaum, wo Ruggell lag (‹im Tschüggerland halt›), und wir nannten die Ruggeller Mälhasa (Mehlhasen). Warum, wusste ich nicht», so Sagenerzähler Herbert Hilbe
18.05.2018
Nach dem Rücktritt von Rekordnationalspieler Peter Jehle (132 Einsätze, 11 232 Minuten) wird der Ruggeller Benjamin Büchel (bisher 15 Länderspiele) künftig das Tor der Liechtensteiner Nationalmannschaft hüten.
22.05.2018
Wohnen und Leben im Alter: Nach jahrelanger Vorbereitung geht es jetzt an die Umsetzung. Im Rahmen des Projekts «Rugas» sollen noch in diesem Jahr Teilprojekte realisiert werden.
18.05.2018
Fünf Jahre nach seiner Eröffnung hat sich das REC Center als Einkaufszentrum wie als Ort der Begegnung etabliert – für die Ruggeller Bevölkerung aber auch für Menschen von ausserhalb. Im Herbst wird das Areal um ein Hobby- und Gartencenter erweitert.
17.05.2018
Der Ruggeller Unternehmer Thomas Büchel wünscht sich, dass es beim Wirtschaftsstandort Ruggell eine bessere Zufahrt für die Radfahrer gibt. Ruggell ist und bleibt für sein Unternehmen «kommod» aber der ideale Standort.
17.05.2018
Aktuelle Ausgabe
Wettbewerb
wiesngaudi
Wir verlosen 2 x 2 Tickets zur letzten Wiesngaudi am 5. Oktober im SAL in Schaan
28.08.2018
Markt & Konsum
UMFRAGE DER WOCHE
Lade TED
Ted wird geladen, bitte warten...
Facebook
Finance News
Top