Weiterbildungsprojekt im Prozessmanagement

Das Institut für Wirtschaftsinformatik der Universität Liechtenstein hat das vom EU-Programm Erasmus+ geförderte Projekt „Business Process Management (BPM) Online“ erfolgreich gestartet. Ziel des Projekts ist die Entwicklung eines europaweiten Konzepts für die Weiterbildung im Bereich Prozessmanagement.
Vaduz. 

Als Antragsteller und leitender Projektpartner arbeitet das Team des Hilti Lehrstuhls für Business Process Management um Prof. Dr. Jan vom Brocke mit führenden europäischen Universitäten im Bereich Prozessmanagement in dem zweijährigen Projekt zusammen. Zu den Projektpartnern gehören die Copenhagen Business School in Dänemark, die Westfälische Wilhelms-Universität Münster in Deutschland, die Vrije Universiteit Amsterdam in den Niederlanden sowie die Wirtschaftsuniversität Wien in Österreich.

Zum Auftakt des Projekts fand ein erster erfolgreicher Workshop am 05. Februar 2016 bei einem der Partner in Wien statt. «Besonders stolz sind wir darauf, dass wir bereits zu Beginn des Projekts gemeinsam mit einem Praxispartner überlegen, wie wir das Konzept für die Weiterbildung später europaweit umsetzen können», erklärt die Projektmanagerin Dr. Theresa Schmiedel. Die Förderung durch das EU-Programm Erasmus+ leistet zunächst einen wichtigen Beitrag, um ein nachhaltiges Konzept für das Weiterbildungsprogramm zu entwickeln. (pd)

 

15. Feb 2016 / 17:20
Geteilt: x
KOMMENTARE

Schreiben Sie den ersten Kommentar!

KOMMENTAR HINZUFÜGEN

Überschrift (max. 70 Zeichen)
Meine Meinung (Noch  Zeichen verfügbar)
Lesertrend
Meistgelesen
21. September 2017 / 19:27
21. September 2017 / 15:46
21. September 2017 / 19:08
Meistkommentiert
08. September 2017 / 12:23
05. September 2017 / 08:36
04. September 2017 / 19:15
14. September 2017 / 00:14
Aktuell
21. September 2017 / 20:37
21. September 2017 / 20:12
21. September 2017 / 19:27
UMFRAGE DER WOCHE
Lade TED
Ted wird geladen, bitte warten...
Wettbewerb
Dawo
Zu gewinnen 3 x 2 Tickets für die Dawo
Facebook
Top