• [Gestellte Aufnahme] - Ein Kind wird zu Hause vom seinem Vater geohrfeigt. Die Gruppe "Keine Gewalt gegen Kinder" will ein absolutes Verbot von Körperstrafen und psychischer Gewalt an Kindern erwirken. (Archivbild)
    Weihnachten verlief nicht überall so friedlich, wie es sein sollte.  (KEYSTONE/STEFFEN SCHMIDT)

Weihnachten nicht für alle friedlich

Sachbeschädigungen, Einbrüche und Autounfälle hielten die Landespolizei auf Trab, mit Meldungen wegen häuslicher Gewalt hatte die Kantonspolizei St. Gallen zu tun.
Vaduz/St. Gallen. 

Nicht überall waren die Weihnachtsfeiertage friedlich: Die Kantonspolizei St. Gallen musste an die zwölf Mal wegen Streitigkeiten im häuslichen Bereich ausrücken. 

Meist ging es dabei um Familien- und Beziehungsprobleme sowie unterschiedliche Auffassungen über die Kindererziehung, wie die Kantonspolizei gestern mitteilte. «Mit klärenden und zeitintensiven Gesprächen gelang es den Polizisten in den meisten Fällen, eine vorübergehende Lösung zu finden», so die Kantonspolizei. Nach einem tätlichen Angriff auf die Freundin nahm die Polizei einen alkoholisierten 35-jährigen Slowaken fest. Weiters kam es zu Streitereien um eine nicht anerkannte Schwangerschaft, eine bevorstehende Scheidung und weiters um das Sorgerecht. In Liechtenstein ging keine Meldung zu häuslicher Gewalt ein.

Die Landespolizei wurde dafür über das Weihnachtswochenende durch mehrere Einbruchsmeldungen auf Trab gehalten. Bereits am Donnerstag konnte die Polizei drei Einbrecher in Schaan verhaften. Nichtsdestotrotz kam es am Samstag in Schaan erneut zu einem Einbruch und am Montag zu einem weiteren in Balzers. Auch zwei Verkehrsunfälle ereigneten sich während der vergangenen Tage: Am Freitag kollidierte ein alkoholisierter Lenker in Vaduz mit einem Eisenpfosten und an Heiligabend fing ein Fahrzeug in Mauren nach einem Selbstunfall Feuer. Des Weiteren wurde in der Nacht auf Dienstag die seitliche Verglasung der Bushaltestelle Gagoz beschädigt. (mk)

26. Dez 2017 / 21:14
Geteilt: x
KOMMENTARE

Schreiben Sie den ersten Kommentar!

KOMMENTAR HINZUFÜGEN

Überschrift (max. 70 Zeichen)
Meine Meinung (Noch  Zeichen verfügbar)
Lesertrend
Meistkommentiert
13. Juni 2018 / 11:20
23. Juni 2018 / 16:51
16. Juni 2018 / 17:04
UMFRAGE DER WOCHE
Lade TED
Ted wird geladen, bitte warten...
Wettbewerb
hierbeimir_Logo_basic
Zu gewinnen HBM-Gutschein im Wert von 20 Franken
04.06.2018
Facebook
Top