• Mail
    So sieht ein gefälschtes Mail aus.

Warnung vor gefälschten E-Mails

Die Landespolizei warnt vor gefälschten E-Mails, die angeblich von der Kriminalpolizei in Vaduz stammen. Die Mails sollten unbedingt gelöscht werden.
Vaduz. 

In den letzten Stunden erhielt die Landespolizei mehrfach den Hinweis, dass gefälschte E-Mails im Umlauf sind, welche den Absender „Kriminalpolizei Vaduz“ tragen. In den Mails geben sich Unbekannte als Polizisten aus und informieren über einen Verdächtigen, der angeblich im Ort eine brutale Straftat verübt hat. Weiter werden die Empfänger dazu aufgerufen, die Informationen über den Gewalttäter im angehängten Word-Dokument nachzulesen und diese weiterzuleiten.

Die Landespolizei warnt vor diesen gefälschten E-Mails. Keine Polizeibehörde würde auf diesem Weg solche Informationen verbreiten. Die Mails sollten deshalb gelöscht und unbekannte Anhänge auf keinen Fall geöffnet werden. (lpfl)

06. Mär 2018 / 16:09
Geteilt: x
KOMMENTARE

Schreiben Sie den ersten Kommentar!

KOMMENTAR HINZUFÜGEN

Überschrift (max. 70 Zeichen)
Meine Meinung (Noch  Zeichen verfügbar)
UMFRAGE DER WOCHE
Lade TED
Ted wird geladen, bitte warten...
Wettbewerb
seenachtsfest
Zu gewinnen 3 x 2 Karten für das Seenachtsfest in Arbon für Samstag, den 7. Juli 2018 (6. Juli und 8. Juli sind Eintritte kostenlos)
07.06.2018
Facebook
Top