• Fledermäuse
    Fledermaus-Experte Silvio Hoch im Element

Ultraschall-Jäger über Liechtenstein

Ab der Dämmerung jagen sie kreuz und quer, Fledermäuse, praktisch ohne Sicht. Mit Ultraschall peilen sie ihre Beute an. Am Donnerstagnachmittag führte Fledermaus-Experte Silvio Hoch eine grosse, gebannt lauschende Zuhörerschaft in die Fledermauswelt ein, wie sie in Liechtenstein und darüber hinaus lebt.

Der Referent ist Lehrer, Biologe und Fledermausbeauftragter für Liechtenstein. Er beobachtet, erforscht, beringt, «besendert» und schützt in Zusammenarbeit mit ostschweizerischen und europäischen Experten diese kleinen, von ihm als «geheimnisvoll und faszinierend» bezeichneten Säugetiere. Denn solche sind sie, obgleich sie fliegen, wie Vögel. Sie haben kein Gefieder, sondern Flughäute – quasi als „«Wingsuit» –, gespannt zwischen Armen und Fingern, dazu eine Schwanzflughaut. Von der Hand ist allein der Daumen frei, zum Hängen. Das älteste gefundene Fledermausfossil ist ca. 50 Millionen Jahre alt. Eine Fledermaus kann über 30 Jahre alt werden, allerdings überleben den ersten Winter jeweils nur ein Drittel der Jungtiere.

Die Fledermausmütter bilden in der Trag- und Wurfzeit eigentliche Mutterstuben, in Kirchtürmen, Dachvorsprüngen, Scheunen. Im Cluster, eng aneinander geschmiegt, halten sie die Körperwärme hoch. In der ersten Junihälfte gebiert jede ein Junges, das sie säugt und füttert. Schon nach ca. 8 Wochen ist es flügge. Fast die ganze Nacht jagen die Fledermäuse, unterbrochen durch Säuge- oder Ruhepausen, pro Nacht kommen gern 50 km zusammen.

Das Erstaunlichste ist die Art der Orientierung. Die fliegende Fledermaus ist zwar – anders als gelegentlich gesagt – nicht blind, aber mit ihren kleinen Augen im Dunkel sieht sie fast nichts. Sie stösst feine Schreie im Ultraschall-Bereich aus, fängt das Echo, etwa von einem vorbeifliegenden Insekt zurückgeworfen, mit den Ohren auf, wertet es blitzschnell aus – und schon greifen die scharfen Zähne die Beute, Mücken, Fliegen, am Boden Käfer. Es gibt auch «vegetarische» Jäger, die Früchte und Blütennektar suchen. Der Referent konnte eigene Aufnahmen der Fledermaus-Ultraschallschreie abspielen. 

Zwar sieht man Fledermäuse selten, höchstens vereinzelt gegen den Abendhimmel. Indes leben allein in unserem Land laut Silvio Hoch einige tausend Exemplare, in nicht weniger als 22 Arten. In Europa leben 40 Arten, weltweit gar deren1‘350. Darunter sind tatsächlich auch tropische Vampire. Sie benötigen Blut als Nahrung, jede Nacht, sie beissen Säugetiere und Vögel, gelegentlich Menschen, mit kleinen Schneidezähnen (nicht Dracula-Eckzähnen), der Vampirspeichel in der Wunde verhindert Gerinnung des Blutes.

Nach dem Verlassen der Mutterstube folgt im Herbst die Zeit der Paarung. Die weiblichen Fledermäuse suchen die einzeln lebenden Männchen, paaren sich mehrfach. Tiefer Winterschlaf folgt, hängend, in Felsritzen, Scheiterbeigen, Baumhöhlen, auch Fledermauskästen. In Forschungsprojekten hat Silvio Hoch mit andern Experten die Quartiere, Jagdbereiche, Jagdmethoden, auch Fernwanderrouten der Fledermäuse untersucht. Dazu dienen Netzfang, Beringung, Ausstattung von einzelnen Exemplaren mit Sendern, neuerdings sogar DNA-Analysen. Eine Rekord-Fledermaus legte eine Route von Lettland bis in die Schweiz zurück, 1‘360 km, in 28 Tagen. Im Frageteil wollten die faszinierten Zuhörer/innen noch viele Details wissen. Silvio Hoch konnte aus seinen langjährigen Erfahrungen schöpfen. Und welches der vielen gezeigten Fledermäuse erschien dem Betrachter am schönsten? Staunenswert sind alle, aber wirklich putzig das «Mausohr». (pge)

26. Jan 2018 / 08:22
Geteilt: x
KOMMENTARE

Schreiben Sie den ersten Kommentar!

KOMMENTAR HINZUFÜGEN

Überschrift (max. 70 Zeichen)
Meine Meinung (Noch  Zeichen verfügbar)
Lesertrend
Meistgelesen
19. Februar 2018 / 23:22
20. Februar 2018 / 06:41
19. Februar 2018 / 20:32
20. Februar 2018 / 05:30
Meistkommentiert
09. Februar 2018 / 07:00
05. Februar 2018 / 13:51
Aktuell
20. Februar 2018 / 11:46
20. Februar 2018 / 11:30
UMFRAGE DER WOCHE
Lade TED
Ted wird geladen, bitte warten...
Wettbewerb
therme bad ragaz
Zu gewinnen 2 Tamina Therme Spa Days in der Tamina Therme in Bad Ragaz
13.02.2018
Facebook
Top