• Tausendfüssler-Bekämpfung Vaduz 170801
    Schädlingsbekämpfer Roger Gygaz bestäubt die Insekten  (Daniel Ospelt)

Tausendfüssler - erste Erfolge

Schon seit mehreren Wochen haben die Anwohner am Haldenweg oberhalb des Vaduzer Städtles mit Millionen von Tausendfüsslern zu kämpfen. An vorderster Front Roger Gygaz - und mit ersten Erfolgen.
Vaduz. 

Sie schüttelt sich - vor Ekel. «Einfach grauselig», sagt die Anwohnerin am Haldenweg. Ihr Mann zeigt auf die Garageneinfahrt, dann auf die Hausfassade: «Vor zwei Wochen war hier noch alles mit Tausendfüsslern übersät», sagt er. 

Seit mehreren Wochen kämpft der Schädlingsbekämpfer Roger Gygax an drei Liegenschaften gegen die Tausendfüssler. Er erledigt jeweils früh morgens seine Arbeit - spritzt mit einem weissen Pulver, eine Art Silikat, eine Barriere. Wer von den Tausendfüsslern darüber kriecht hat keine lange Lebensdauer mehr. (red)

Mehr in der Print- und ePaper-Ausgabe des «Liechtensteiner Vaterlands» vom Mittwoch, 2. August 2017.

 

 

 

01. Aug 2017 / 17:01
Geteilt: x
1 KOMMENTAR
Tausendfüssler
Ursache einer Tausendfüsslerinvasion in Eschen war nicht der nahe Wald sondern verseuchte Hackschnitzel und Rindenmulch in Blumenrabatten. Sobald dieser behandelt bzw. entfernt wurde, war der Spuk vorbei.
lädt ... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet 02.08.2017 Antworten Melden

KOMMENTAR HINZUFÜGEN

Überschrift (max. 70 Zeichen)
Meine Meinung (Noch  Zeichen verfügbar)
Lesertrend
Meistgelesen
15. Dezember 2017 / 18:42
15. Dezember 2017 / 18:22
16. Dezember 2017 / 05:00
14. Dezember 2017 / 09:51
Meistkommentiert
05. Dezember 2017 / 16:52
Aktuell
16. Dezember 2017 / 05:26
16. Dezember 2017 / 05:00
16. Dezember 2017 / 03:25
16. Dezember 2017 / 03:18
UMFRAGE DER WOCHE
Lade TED
Ted wird geladen, bitte warten...
Wettbewerb
OLW
Zu gewinnen 3 x 2 Tickets für das Silvesterkonzert' 17 des Orchester Liechtenstein Werdenberg
27.11.2017
Facebook
Top