• Velopoint
    Die Velos von FreeVeloPoint werden mit einem neuen Schliesssystem ausgestattet.  (Daniel Schwendener)

Nutzung oranger Drahtesel bald registrierungspflichtig

Die Velos von «FreeVeloPoint» überwintern derzeit im Depot. Während dieser Pause wird ein Schliesssystem erarbeitet, das eine Registrationspflicht beinhaltet.
Schaan. 

Im vergangenen Jahr waren in ganz Liechtenstein von Frühling bis Herbst  die orangen Fahrräder zu sehen. Entweder unterwegs auf den Strassen, aufgereiht bei den dafür zur Verfügung gestellten 15 Velo-Stationen oder ärgerlicherweise manchmal auch achtlos weggeschmissen und in einer Wiese oder am Wegrand liegend. 
Seit Anfang November sind die Velos nun ganz von der Bildfläche verschwunden. Grund dafür ist aber nicht etwa der Abbruch des Projekts, sondern eine Winterpause. Diese verbringen die Drahtesel im Depot des FreeVeloPoints. Die Projektinitiatoren nutzen die Pause, um weitere Optimierungen vorzunehmen und ein neues Schliesssystem zu erarbeiten. Denn obwohl sich die orangen Drahtesel einer grossen Beliebtheit erfreuten und das Projekt eigentlich voll durchstartete, machten ihnen achtlose Nutzer einen Strich durch die Rechnung. Der Umtrieb durch mutwillig zerstörte oder nicht zurückgebrachte Fahrräder stellt weiterhin ein Problem für das soziale Projekt dar.

«Wir blicken auf eine erfolgreiche Saison zurück», sagt David-Johannes Buj Reitze, Mitglied des FreeVeloPoints. In der Tat gibt es Erfreuliches seitens der Projektgruppe zu berichten: Rund 700 Nutzer liehen über 3000 Mal die Velos aus. Diese Zahlen konnten mehr als verdoppelt werden. Zudem bauten die Initiatoren die Stationen auf insgesamt 15 Stück aus, die über das gesamte Liechtenstein verteilt sind. Im gleichen Zug sind überdies mehr Fahrräder in den Umlauf gekommen. Ausserdem gingen sie eine neue Kooperation mit «Job Integration Liechtenstein» (JIL) ein. «JIL unterstützte uns in der Administration und bei den regelmässigen Rundfahrten», so Buj Reitze. 
Dennoch sorgt die gestiegene Anzahl an Vandalismus-Fällen bei den engagierten Liechtensteinern von FreeVeloPoint für Bauchschmerzen. «Die unsachgemässen Nutzungen und falsch parkierten Velos hielten uns auf Trab», sagt das FreeVeloPoint-Mitglied. Aus diesem Grund hätten sie bereits in der vergangenen Saison mit der Präventionsarbeit, vor allem durch Gespräche mit Schülern liechtensteinischer Schulen, begonnen. 

Die derzeitige Winterpause wird demnach dazu genutzt, den gesamten Betrieb zu optimieren und unsachgemässe Nutzungen zu minimieren. Unter anderem arbeitet die Projektgruppe an einem professionalisierten Schliesssystem. Weitere Details sind bislang noch nicht bekannt, doch so viel kann Buj Reitze verraten:«Das System wird gemeinsam mit kompetenten Partnern entwickelt und unsere Nutzer müssen sich künftig registrieren.»
Davon erhoffen sich die Initiatoren nicht zuletzt eine bessere Nachverfolgbarkeit der Velos. «Als wir die Fahrräder für die Überwinterung einsammelten, waren nicht mehr alle auffindbar. Mittlerweile sind einige wieder aufgetaucht», so Buj Reitze. Das neue System, sind sich die Verantwortlichen sicher, wird den Verlust sowie den Schaden an Fahrrädern verringern und die Verantwortlichkeit der Nutzer ansprechen. Die in der vergangenen Saison betriebene Präventionsarbeit hat sich laut FreeVeloPoint im «Idealfall damit erledigt». 
Eine erste Testphase ist derzeit im Gange, jedoch sei es schwierig abzuschätzen, wann das Schliesssystem einsatzbereit ist und welche zusätzlichen Neuerungen dieses beinhalten wird. Ideen wären vonseiten der Projektgruppe noch zu genüge vorhanden, jedoch seien diese noch nicht spruchreif. 
Die Velos sollen im Frühjahr wieder für ihre Nutzer zur Verfügung stehen. Ein genaues Datum, wann die orangen Drahtesel wieder auf den Strassen Liechtensteins zu sehen sein werden, gibt es jedoch nicht. Dies geschieht erst dann, wenn das Schliesssystem zum Einsatz bereit ist. (jka)

19. Feb 2018 / 23:19
Geteilt: x
KOMMENTARE

Schreiben Sie den ersten Kommentar!

KOMMENTAR HINZUFÜGEN

Überschrift (max. 70 Zeichen)
Meine Meinung (Noch  Zeichen verfügbar)
Lesertrend
Meistgelesen
21. Juni 2018 / 22:28
21. Juni 2018 / 21:37
Meistkommentiert
13. Juni 2018 / 11:20
16. Juni 2018 / 17:04
UMFRAGE DER WOCHE
Lade TED
Ted wird geladen, bitte warten...
Wettbewerb
hierbeimir_Logo_basic
Zu gewinnen HBM-Gutschein im Wert von 20 Franken
04.06.2018
Facebook
Top