• Nicht zuletzt sind es auch die Kostüme, die «Der Liechtenstein» besonders machen.

Karten für «Der Liechtenstein» zu gewinnen

Am Freitag ist es soweit: Der Musicalfilm «Der Liechtenstein» feiert am 7. September Premiere. Das Beste: Es gibt noch Karten zu gewinnen!

Es war in einer Zeit, in welcher die Ritter, die damals die Burgen hierzulande verwalteten, die armen Bauern plagten. Kaum hatten diese ihre Felder gepflügt, galoppierten die Ritter mit ihren Pferden über die Acker, so dass diese mit dem Pflügen wieder von Neuem beginnen mussten. Die Bauer ärgerten sich – einer von ihnen liess sich aber nie aus der Ruhe bringen. Als hätte er gewusst, dass er eines Tages den Liechtenstein finden würde. In seinem Acker, der von den Pferden einmal mehr zertrampelt wurde – und so den wertvollen und unbezahlbaren Liechtenstein zu Tage brachte. Der Bauer fand nicht nur den Stein, sondern damit auch das Reichtum und sein Glück. Er kaufte Ländereien, wurde zum Fürsten und nannte sich getreu dem Stein Liechtenstein. 

So oder so ähnlich ist es gewesen, glaubt man der Liechtenstein Sage. Tanja Plüss möchte diese mit ihrem Musical-Film «Der Liechtenstein» nochmals aufleben lassen, in die heutige Zeit adaptieren und dabei rund 40 Sagen rund um Liechtensteiner Gemeinden einbetten. Die Protagonisten: Die Young-Stars, ein Musicalverein mit Kindern und Jugendlichen in Nendeln, den Tanja Plüss initiierte und heute auch führt. Unterstützt werden sie von den Hauptdarstellern Leander Marxer, Andy Konrad, Ernst Walch, Gerhard Wohlwend und Ursula Wolf. 

63 Kinder und Jugendliche erleben mit rund 40 Erwachsenen einen Streifzug durch Liechtensteins Sagen und entdecken dabei jede Gemeinde neu. Tanja Plüss ist sehr stolz auf ihre Young-Stars-Kids – «egal ob die Sonne herunterbrannte oder es wie aus Kübeln regnete, sie waren alle stets mit Leib und Seele dabei.» Das Drehbuch hat sie selbst geschrieben. «Ja, ich habe eine blühende Fantasie», sagt sie. Dahinter stecken aber auch viele Recherchen rund um Liechtensteiner Sagen, mit denen sich Tanja Plüss letztendlich inklusive Drehbuch schreiben dreieinhalb Jahre beschäftigt hat. 

Die Premiere findet am Freitag, 7. September, im Gemeindesaal Eschen statt. Der Abend beginnt um 18 Uhr mit einer Vernissage der Ausstellung mit Arbeiten der Primarschule Nendeln zum Thema Sagen. Begrüsst werden die Gäste von der Künstlerin Ursula Wolf. Um 19.30 Uhr beginnt dann die Filmpremiere «Der Liechtenstein.» Die «Young Stars» werden auch für eine feine Verpflegung besorgt sein. 
 
Weitere Vorstellungen gibt es am 8., 9., 14. und 16. September. Tickets gibt es auf www.starticket.ch und in den Poststellen Eschen, Schaan und Vaduz.

Und hier gehts zum Wettbewerb.

06. Sep 2018 / 11:09
Geteilt: x
KOMMENTARE

Schreiben Sie den ersten Kommentar!

KOMMENTAR HINZUFÜGEN

Überschrift (max. 70 Zeichen)
Meine Meinung (Noch  Zeichen verfügbar)
Lesertrend
Meistgelesen
23. September 2018 / 05:23
23. September 2018 / 07:10
23. September 2018 / 11:09
23. September 2018 / 00:29
Meistkommentiert
06. September 2018 / 16:29
13. September 2018 / 06:16
13. September 2018 / 12:13
14. September 2018 / 14:47
20. September 2018 / 10:14
Aktuell
23. September 2018 / 12:10
23. September 2018 / 09:53
23. September 2018 / 09:45
UMFRAGE DER WOCHE
Lade TED
Ted wird geladen, bitte warten...
Wettbewerb
wiesngaudi
Wir verlosen 2 x 2 Tickets zur letzten Wiesngaudi am 6. Oktober im SAL in Schaan
27.08.2018
Facebook
Top