Erste Rückmeldungen zeigen höheres Bienensterben

1 KOMMENTAR
07.03.2017 09:49
Zwingende Hauptursache des weltweiten Bienensterbens ist der "Klimawandel"
Konkret sind es die vergrößerten Temperaturschwankungen aufgrund der - mitunter extremen - Verstärkung der direkt einwirkenden Sonnenstrahlung mittels der reflektierenden Kondensstreifen und hohen dünnen Wolken. Die Ausschläge nach oben treiben die Vegetation und den Bienenflug vorzeitig im Jahreskreislauf an. Zu dieser Zeit normale Temperaturstürze durch Wolkenbeschattung oder Windböen entziehen dem Körper der Biene Wärme, die er mit seiner geringen Masse nicht ausgleichen kann, woran die Tierchen zugrunde gehen.
Diese seit etwa 50 Jahren stattfindende permanente Wetterveränderung ist sichtbar und spürbar und nimmt somit aufgrund ihrer Offenkundigkeit die höchste Beweisstufe bei der Feststellung der Ursache des "Klimawandels" ein.
lädt ... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet 07.03.2017 Antworten Melden

KOMMENTAR HINZUFÜGEN

Überschrift (max. 70 Zeichen)
Meine Meinung (Noch  Zeichen verfügbar)
Top