• Unfall Vaduz
    Die 18-jährige musste mit der REGA ins Spital geflogen werden.

Nach schwerem Unfall in Vaduz - Zustand des Opfers stabil

Am Donnerstag gegen 19.30 Uhr, überquerte eine junge Frau, bei der Bushaltestelle Quäderle in Vaduz, den dortigen Fussgängerstreifen. Dabei wurde sie von einem Auto frontal erfasst und musste ins Spital eingeliefert werden. Der Zustand der Frau ist inzwischen stabil, meldet nun die Landespolizei in einer Mitteilung.
Vaduz. 

Die Autolenkerin fuhr auf der Landstrasse in Richtung Norden. Aus bislang noch unerklärlichen Gründen übersah sie die Fussgängerin auf dem Zebrastreifen. Dabei wurde die Frau vom Auto frontal erfasst. Durch die Wucht der Kollision wurde die junge Frau mehrere Meter weggeschleudert und blieb verletzt auf der Fahrbahn liegen. Die Frau wurde anschliessend vom Rettungsdienst des LRK erstversorgt und anschliessend von der REGA ins Spital geflogen. Der Zustand der Frau ist inzwischen stabil. (lpfl)

Unfall Vaduz

Die Unfallstelle in Vaduz

Unfall Vaduz

Das beschädigte Auto

22. Dez 2017 / 10:56
Geteilt: x
KOMMENTARE

Schreiben Sie den ersten Kommentar!

KOMMENTAR HINZUFÜGEN

Überschrift (max. 70 Zeichen)
Meine Meinung (Noch  Zeichen verfügbar)
Lesertrend
Meistgelesen
18. Januar 2018 / 20:08
18. Januar 2018 / 14:31
18. Januar 2018 / 18:43
18. Januar 2018 / 09:36
Aktuell
19. Januar 2018 / 06:30
19. Januar 2018 / 04:55
UMFRAGE DER WOCHE
Lade TED
Ted wird geladen, bitte warten...
Wettbewerb
krempel
Gewinne 1 x 2 Karten für das LIve-Konzert von Eclipse im Krempel, am Samstag, 20. Januar ab 21 Uhr
15.01.2018
Facebook
Top