• Liechtenstein U16 vor dem Spiel.
    Liechtensteins U16-Frauennationalteam vor dem Spiel gegen Andorra. (Bild: pd)

U16: Liechtenstein unterliegt Andorra 3:4 im Penaltyschiessen

Obwohl Liechtensteins U16-Frauen-Nationalteam beim Development-Turnier in Ta'Qali (Mlt) gegen Andorra praktisch auf ein Tor spielte, reichte es nicht zum Sieg, weil zu wenig Torchancen kreiert werden konnten. Die FL-Mädchen taten sich schwer, in der vielbeinigen Abwehr von Andorra, das zu Zehnt verteidigte, eine Lücke zu finden und mussten sich mit einem torlosen 0:0-Remis begnügen. Im anschliessenden Penaltyschiessen gewann Andorra mit 3:4-Toren.
Fussball, U16. 

Die Liechtensteinerinnen mussten in der regulären Spielzeit froh sein, dass sie nach einem Konter nicht in Rückstand gerieten. Denn eine andorannische Angreiferin lief solo Richtung Torfrau Oezcan, konnte aber die kapitale Chance nicht nutzen (71.).

An Development-Turnieren wird nach einem Unentschieden nach der regulären 80-minütigen Spielzeit ein Penaltyschiessen durchgeführt. Der Sieger erhält zwei Punkte und das Verliererteam ein Zähler. (eh)

31. Jan 2018 / 15:30
Geteilt: x
KOMMENTARE

Schreiben Sie den ersten Kommentar!

KOMMENTAR HINZUFÜGEN

Überschrift (max. 70 Zeichen)
Meine Meinung (Noch  Zeichen verfügbar)
Lesertrend
Meistgelesen
18. Februar 2018 / 17:37
19. Februar 2018 / 15:27
18. Februar 2018 / 21:39
19. Februar 2018 / 04:47
19. Februar 2018 / 10:55
Meistkommentiert
05. Februar 2018 / 13:51
09. Februar 2018 / 07:00
Aktuell
19. Februar 2018 / 15:44
19. Februar 2018 / 15:27
19. Februar 2018 / 10:55
UMFRAGE DER WOCHE
Lade TED
Ted wird geladen, bitte warten...
Wettbewerb
Schneetraining
Zu gewinnen 1 Schneefahrtraining mit der Max Heidegger AG auf der Schwägalp am Donnerstag, 22. Februar.
vor 8 Stunden
Facebook
Top