• Marco Pfiffner
    Marco Pfiffner  (JEAN-CHRISTOPHE BOTT)

Pfiffner lernt Abfahrtsstrecke kennen

In der Nacht auf heute fand an den Olympischen Spielen das erste Training für die Herren-Abfahrt statt. Für Marco Pfiffner, der im Gegensatz zu den Speedfahrern, noch nie auf der Strecke fuhr, ging es um ein Kennenlernen des Rennhangs.
Ski alpin. 

Pfiffner fährt die Abfahrt nur aus Trainingszwecken - im Hinblick auf die Kombination. Der Liechtensteiner lag schliesslich 6.49 Sekunden hinter dem Schnellsten, Manuel Osborne-Paradis zurück. Der Kanadier passierte aber nicht alle Tore korrekt. Pfiffner belegte damit Rang 65. Zweiter wurde Kjetil Jansrud (Nor) und Dritter der Schweizer Mauro Caviezel. Mehr als ein erster Test ist dieses Training allerdings nicht. (red)

08. Feb 2018 / 08:06
Geteilt: x
KOMMENTARE

Schreiben Sie den ersten Kommentar!

KOMMENTAR HINZUFÜGEN

Überschrift (max. 70 Zeichen)
Meine Meinung (Noch  Zeichen verfügbar)
Lesertrend
Meistgelesen
21. Mai 2018 / 14:47
21. Mai 2018 / 15:00
21. Mai 2018 / 16:54
21. Mai 2018 / 14:10
21. Mai 2018 / 13:29
Meistkommentiert
04. Mai 2018 / 16:05
Aktuell
21. Mai 2018 / 19:09
21. Mai 2018 / 16:54
UMFRAGE DER WOCHE
Lade TED
Ted wird geladen, bitte warten...
Wettbewerb
Schloss Vaduz
Zu gewinnen 1 Ravensburger Puzzle Schloss Vaduz
28.03.2018
Facebook
Top