• Turkes und Puljic feiern.
    Aldin Turkes (li.) feiert Teamkollege Tomislav Puljic nach dessen 2:0-Vorentscheidung. (Bild: Eddy Risch)

FCV feiert dritten Sieg in Folge

Der FC Vaduz schlägt beim TV-Montagsspiel der Challenge League den FC Schaffhausen mit 2:0 (1:0)-Toren. Mit den Munotstädtern hatte der FCV noch eine Rechnung offen, denn im Hinspiel am 27. August verloren die Residenzler völlig unnötig mit 3:1-Toren. Jüllich (29.) und Puljic per Kopf (47.) erzielten die siegbringenden Tore.
Fussball. 

Der FCV war der Chef im Ring, liess die Gäste selten gewähren und scheint nun die Grundordnung gefunden zu haben. Die zwei Sturmspitzen Turkes und Devic, die zuletzt getroffen hatten, liessen zahlreiche Hochkaräter liegen. Das Skore hätte weitaus klarer ausfallen können, denn Schaffhausen ist nicht mehr mit jener Spielweise zu vergleichen, wie noch im Hinspiel. Von der Entschlossenheit und der schnörkellosen Spielweise, die der FCS unter Trainervorgänger Yakin noch zelebriert hatte, war nichts mehr zu sehen. Auf der Gegenseite hat der FCV an Stabilität gewonnen und am Montag oft die richtigen Entscheide gefällt. (eh)

Das Video-Interview mit Roland Vrabec finden Sie unter: https://ligital.li/2017/08/es-war-wichtig-dass-wir-die-null-hielten/

 

FC Vaduz – FC Schaffhausen


FC Vaduz
FC Vaduz
FC Schaffhausen (Challenge League)
Spielende
29' Nicolas Jüllich (1:0)
47' Tomislav Puljic (2:0)
 
Ticker beendet
Rheinpark Stadion   Schiedsrichter Luca Gut (Sz)

  • Alle
  • Tor
  • Auswechslungen
  • Karten
Live-Kommentar

Die Partie ist vorbei, der Schiedsrichter hat soeben abgepfiffen. Der FC Vaduz gewinnt verdientermassen mit 2:0 (1:0)-Toren.

90 Minute (+ 3)

Wechsel beim FC Vaduz: Für Devic kommt Göppel.

90 Minute (+ 1)

Hier ist die Sache längst gegessen. Der Ref hat mindestens 4 Nachspielminuten angezeigt.

89 Minute

Wechsel beim FC Vaduz: Für Turkes kommt Pfründer.

78 Minute

Mit 967 Zuschauern ist die Partie sehr mässig besucht.

76 Minute

Gelbe Karte für Jüllich wegen Haltens.

72 Minute

Wechsel beim FC Schaffhausen: Für Lika kommt Barry.

71 Minute

Wechsel beim FC Vaduz: Für Kamber kommt Ciccone.

68 Minute

Die Gästefans halten die Stimmung aufrecht, obwohl ihr Team alles andere als euphorisch spielt. Von den FCV-Rängen kommt trotz 2:0-Führung wenig.

61 Minute

Wechsel bei Schaffhausen: Für Bunjaku kommt Mikari.

61 Minute

Wechsel beim FC Schaffhausen: Für Tranquill kommt Del Toro.

47 Minute

Tor für den FC Vaduz: Puljic köpfelt eine herrliche Flanke des Rechtsverteidigers Von Niederhäusern in die Maschen (2:0).

46 Minute

Es kam zu keinen Wechseln innerhalb der zwei Teams.

Die zweiten 45 Minuten wurden eben angepfiffen.

Ende der ersten Halbzeit, die Mannschaften gehen in die Pause. Vaduz führt verdientermassen 1:0 zur Halbzeit.

41 Minute

Der FCV war dem 2:0 näher, als die Gäste dem Ausgleich.

29 Minute

Tor für den FC Vaduz: Jüllich übernimmt ein Von-Niederhäusern-Zuspiel und trifft von halbrechter Position ins lange Eck (1:0).

25 Minute

Der FCV ist zwar mehrheitlich in Ballbesitz, doch fehlt der Raumgewinn oder die Durchschlagskraft bei den Weitschüssen. Von Niederhäusern (22.) und Bühler (25.) scheiterten mit zentralen Schüssen.

17 Minute

Turkes hat das 1:0 liegen lassen das war eine riesige Torchance.

7 Minute

Hier hat sich noch wenig zugetragen. Der FCV bemüht, Druck aufzubauen, noch fehlen die Ideen.

Die Partie beginnt, der Schiedsrichter hat soeben angepfiffen!

15 Fans aus Schaffhausen haben sich bislang auf der Südtribüne im Rheinpark Stadion eingefunden. Eine magere Kulisse ist generell zu erwarten, denn die Montag-Abend-Spiele werden von den Fans keineswegs goutiert.

Der FC Schaffhausen spielt in folgender Formation: Nikolic; Goncalves, Rhyner, Mevlja; Menezes, Lika, Bunjaku, Tranquill; Cicek, Castroman, Sessolo.

 

Der FC Vaduz spielt in folgender Formation: Jehle; Von Niederhäusern, Bühler, Puljic, Borgmann; Kamber; Mathys, Jüllich, Schirinzi; Devic, Turkes.

Obwohl Göppel im Testspiel gegen den SCR Altach (3:1-Niederlage) eine auffällige Leistung zeigte, ist er am heutigen Abend erneut nur Ersatz.

Hier im Rheinpark Stadion herrschen kühle Temperaturen. Da es keine Niederschläge gibt, kann mit guten Verhältnissen gerechnet werden.

Herzlich willkommen zum Liveticker des Challenge-League-Spiels FC Vaduz – FC Schaffhausen. Es begrüsst Sie Ernst Hasler.

Top
20. Nov 2017 / 19:11
Geteilt: x
KOMMENTARE

Schreiben Sie den ersten Kommentar!

KOMMENTAR HINZUFÜGEN

Überschrift (max. 70 Zeichen)
Meine Meinung (Noch  Zeichen verfügbar)
Lesertrend
Meistgelesen
16. Januar 2018 / 20:51
16. Januar 2018 / 15:52
17. Januar 2018 / 08:04
16. Januar 2018 / 17:20
Meistkommentiert
28. Dezember 2017 / 16:54
Aktuell
17. Januar 2018 / 09:42
17. Januar 2018 / 09:33
17. Januar 2018 / 09:27
17. Januar 2018 / 08:04
UMFRAGE DER WOCHE
Lade TED
Ted wird geladen, bitte warten...
Wettbewerb
Malbun
Wöchentlich Tageskarten der Skigebiete in der Region zu gewinnen
04.01.2018
Facebook
Top