• LGT-Marathon PK LGT Vaduz 150610
    Stellten sich gestern den Medienvertretern: Daniel Beck (mehrfacher Teilnehmer), Tina Beck (Medien), OK-Präsident Christof Willinger und Otto Biedermann vom Hauptsponsor LGT Bank (v. l.).  (Daniel Ospelt)

16. LGT-Marathon steht bevor

Am kommenden Samstag findet die 16. Auflage des LGT Alpin Marathons statt. Bis jetzt haben sich für das grösste lokale Sportereignis in diesem Jahr bereits 684 Teilnehmer angemeldet. Noch ist die Anmeldefrist nicht abgelaufen.
Laufsport. 

Das Organisationskomitee lud gestern zur offiziellen Medienkonferenz anlässlich des 16. LGT Alpin Marathons. Anwesend waren hierbei Medienchefin Tina Beck, OK-Präsident Christof Willinger, der mehrmalige Teilnehmer Daniel Beck und Otto Biedermann als Vertreter der LGT Bank. Letzterer betonte die Wichtigkeit des Sponsorings für die LGT. Für diese sei das Sponsoring ein Bekenntnis zum Standort Liechtenstein und zum Sport allgemein. Biedermann sagte, dass die Zusammenarbeit zwischen Hauptsponsor und Veranstalter jeweils einwandfrei funktioniere. Das Programm des 16. Marathons ist mit dem letztjährigen dazu sehr ähnlich. Gestartet wird um 9 Uhr in Bendern, die Preisverleihung findet um 14.30 Uhr in Malbun statt, Rennschluss ist um 16 Uhr.

Bisher weniger Anmeldungen

Im letzten Jahr waren zu diesem Zeitpunkt bereits 810 Anmeldungen eingegangen. In diesem Jahr sind es noch nicht ganz so viele: 684 Läufer haben ihre Nennung abgegeben. 424 Läuferinnen und Läufer haben sich derweil für den Marathon (42 km) angemeldet. 188 Starter wagen sich an den Halbmarathon Plus (25 km) und bisher 36 Staffelteams werden das Rennen im Team bestreiten. Das Teilnehmerfeld besteht aus Läufern aus 15 Ländern, wobei mehr als die Hälfte aus der Schweiz kommt. Nur etwa 5 Prozent der Angemeldeten kommen nicht aus dem deutschsprachigen Raum. Die ältesten bisher angemeldeten Läufer sind bei den Männern Roland Thommen (80 Jahre) und bei den Frauen Irmtraud Reukauf (74).

Etliche Spitzenläufer am Start

Auch etliche Spitzenläufer gehen erneut an den Start. Bei den Herren sind Ralf Birchmeier (2. Rang 2014), Arnold Aemisegger (3. Rang 2014), Dainel Bolt, Alexander Heim und Thomas Niederegger bereits wieder gemeldet. Noch nichts gehört habe man vom letztjährigen Sieger Stefan Hubert. Bei den Frauen ist die vierfache Siegerin des LGT Marathon, Jasmin Nunige, die Siegerin des Jungfrau Marathons 2014, Aline Camboulives sowie die Gewinnerin des Everest Marathons 2014, Ang Chhutin Sherpa mit von der Partie. Weitere Topläuferinnen sind Kathrin Götz, Claire Gordon, Simona Staicu, Britta Müller sowie die ungarische Topläuferin Ildiko Wermerscher. (sb)

Mehr in der Print- und ePaper-Ausgabe des «Liechtensteiner Vaterlands» von Donnerstag.

11. Jun 2015 / 13:41
Geteilt: x
KOMMENTARE

Schreiben Sie den ersten Kommentar!

KOMMENTAR HINZUFÜGEN

Überschrift (max. 70 Zeichen)
Meine Meinung (Noch  Zeichen verfügbar)
Lesertrend
Meistkommentiert
UMFRAGE DER WOCHE
Lade TED
Ted wird geladen, bitte warten...
Wettbewerb
Lyeoka
2 x 2 Karten für Freitag, 5. August zu gewinnen
Facebook
Top