Sport

In Triesenberg entstehen die ersten Tennis-Hartplätze Liechtensteins. Am Freitag Vormittag wurden mit einem Helikopter die Beleuchtungsmasten aufgestellt.
vor 16 Stunden
Der Liechtensteiner Skiverband (LSV) ist mit dem internationalen Skiverband FIS in regem Kontakt. Wird sich der LSV statt für zwei nur für eine Etappe bewerben?
20.09.2018
In der Meisterschaft 2009/2010 spielten die wichtigsten Positionen des aktuellen FC Vaduz bereits zusammen. Sportchef Bernt Haas, Trainer Mario Frick und Captain Philipp Muntwiler kämpften beim FC St.Gallen in der gleichen Mannschaft um Punkte.
19.09.2018
Mario Frick stellt sich nach dem 1. Training unseren Fragen. Er hat beim FC Vaduz zuletzt das Selbstvertrauen vermisst. "Die Spieler haben den Ball nicht mehr gefordert. Sie hatten Angst Fehler zu machen", erklärte Frick.
18.09.2018
Der FC Vaduz hat einen neuen Trainer. Mario Frick wurde heute als Nachfolger von Roland Vrabec vorgestellt. Nach der Medienkonferenz leitete der Rekordtorschütze der Liechtensteiner Nationalmannschaft sein erstes Training. Wir haben die Bilder vom ersten Training.
17.09.2018
Liechtensteins U17-Nati bestreitet vom 27. September bis 3. Oktober die erste Qualifikationsrunde für die U17-EM 2019. Dabei bekommt es die Auswahl von Trainer Michael Koller mit den Niederlanden, Montenegro und Gastgeber Schweden zu tun.
17.09.2018
Der FC Vaduz geht auch bei der Trainernachfolge den regionalen Weg. Auf Roland Vrabec folgt Mario Frick. Der FC Vaduz stellte den neuen Trainer an einer Medienkonferenz am Montagnachmittag vor.
1
17.09.2018
Heute Nachmittag um 14.15 Uhr stellt der FC Vaduz den Nachfolger des entlassenen Roland Vrabec vor. Das Liechtensteiner Vaterland wird seine Leser auf dem Laufenden halten.
17.09.2018
Bei schönstem Wetter konnte die Schweizer Meisterschaft im Pumptrack Skateboarden in Balzers durchgeführt werden. Über 70 Athleten kämpften um den Titel «Pump Queen & King». Die begehrten Titel konnten die Appenzellerin Julia Meier und der Glarner Thomas Schuhmann für sich beanspruchen.
16.09.2018
Balzers setzte sich gegen Amriswil erwartungsgemäss mit 3:0(0:0) Toren durch. Dabei sah es bis zur Pause miserabel aus und das Glück musste gleich mehrmals beansprucht werden.
15.09.2018
Mit diesem 1:1 (0:1) Unentschieden gegen Gossau zu Hause im Sportpark bleiben die Unterländer vorne in der Tabelle dabei. Uzunovic für Gossau (17.) in der ersten Halbzeit und Michael Bärtsch den USV (78.) waren die Torschützen.
15.09.2018
Der neue Trainer beim FC Vaduz wird nicht Uli Forte sein. Der FCV hat mit dem Italiener nicht verhandelt. Der heisseste Kandidat bleibt Mario Frick.
13.09.2018
An den Olympischen Sommerspielen 2020 in der japanischen Hauptstadt Tokio ist die Sportart Skateboarden zum ersten Mal olympisch. Auch Liechtenstein hat in dieser neuen olympischen Disziplin einen potenziellen Medaillenkandidaten.
13.09.2018
Ab sofort kann der Liechtensteiner Fussballers des Jahres gewählt werden. Das Voting für den besten Spieler der Saison 2017/18 findet ausschliesslich auf der Internetseite www.lfvaward.li statt und dauert bis zum 30. September.
12.09.2018
Liechtensteins U21-Nationalmannschaft verlor auch das drittletzte EM-Ausscheidungsspiel und kassierte in Biel gegen die Schweiz eine 3:0 (0:0)-Niederlage. Spielmann (63.), De Oliveira (68.) und Cümart (79.) erzielten die Tore in einem einseitigen Spiel.
11.09.2018
Der FC Vaduz sucht einen neuen Trainer. Ginge es nach den «Vaterland»-Lesern, würde dieser Ernst Hasler heissen. Der langjährige Sportjournalist analysiert die derzeitige Situation beim FC Vaduz in einem Interview.
11.09.2018
Der USV Eschen/Mauren stellt seinen langjährigen Spieler Giuseppe Coppola aus disziplinarischen Gründen frei. Der Mittelfeldspieler würde gerne zum FC Gossau wechseln, erhält aber (noch) keine Freigabe.
10.09.2018
Liechtenstein besiegte in der Nations League den Underdog Gibraltar mit 2:0 (1:0)-Toren. Als Matchwinner entpuppte sich Offensivspieler Dennis Salanovic, der das 1:0 erzielte (30.) und zum 2:0-Endstand das Assist auf Sandro Wieser lieferte (72.). Bitter indes, dass er sich bereits die zweite Verwarnung in diesem Wettbewerb holte und somit beim nächsten Nations-League-Spiel in Skopje gegen Leader FYR Mazedonien gesperrt sein wird.
10.09.2018
Am 2. Golden Fly Series in Schaan wurden wiederum Topleistungen gezeigt. Am spannendsten war der Herrenbewerb im Stabhochsprung. Routinier Konstandinos gewann vor zwei jungen Athleten.
09.09.2018
Am Sonntag, um 20.45 Uhr, steigt Liechtenstein in der Nations League ins erste Heimspiel. Es ist das Duell der beiden Verlierer aus der Startrunde. Liechtenstein verlor in Armenien 2:1 und Gibraltar unterlag Mazedonien mit 0:2. Da Captain Michele Polverino gesperrt ist, wird Nicolas Hasler die Rolle als Captain einnehmen.
08.09.2018
Gibraltar ist am Sonntag, um 20.45 Uhr, Kontrahent der Liechtensteiner Fussball-Nationalmannschaft in der Nations League. Wie Liechtenstein (1:2 gegen Armenien) kassierte Gibraltar zum Auftakt eine 0:2-Heimpleite gegen Gruppenfavorit FYR Mazedonien. Am Samstag Vormittag trainierte Gibraltar im Rheinpark Stadion in Vaduz.
08.09.2018
Liechtensteins Fussball-Nationalmannschaft ist derzeit an der LIHGA. Die Fussballer kehrten gestern aus Armenien zurück. Dort verlor die Nati das erste Spiel der Nations League unglücklich 2:1. Morgen empfängt die Pauritsch-Elf die Nationalmannschafts Gibraltar im Rheinpark Stadion.
08.09.2018
Liechtensteins U21-Nationalmannschaft musste sich im Kräftemessen auswärts in Wales knapp mit 1:2 geschlagen geben. Die Mannschaft von Nationaltrainer Heinz Fuchsbichler bewies nach dem frühen Doppelpack von George Thomas Moral und kam in der zweiten Halbzeit noch zum Anschlusstreffer durch Lukas Graber.
08.09.2018
Im zweiten Spiel der Nations League traf Liechtenstein als Favorit auf Gibraltar. Es war keine einfache Aufgabe, denn die Südeuropäer entpuppten sich in der Vergangenheit als heikler Gegner. Nach hartem Kampf ging Liechtenstein mit 2:0 (1:0)-Toren als Sieger hervor. Salanovic (32.) und Wieser per Kopf (72.) erzielten die Tore. Hier gehts zum LIveticker:
09.09.2018
Zum Auftakt in die Nations League schlägt Favorit Armenien Liechtenstein im Republika-Stadion in Yerewan mit 2:1 (1:1)-Toren. Liechtenstein war der Aussenseiter, zeigte vor allem in der ersten Halbzeit eine starke Leistung, obwohl der Ref oft ungleiche Masse anwedete. Pizzelli (30.) und Barseghyan (76.) tafen für den Gastgeber, dazwischen hatte Sandro Wolfinger zum 1:1 ausgeglichen (33.). Hier gehts zum Liveticker:
06.09.2018
Der Nachfolger des am Mittwoch entlassenen FC Vaduz-Trainer Roland Vrabec soll bereits beim Spiel am 23. September gegen Winterthur an der Seitenlinie stehen. Das «Liechtensteiner Vaterland» brachte gestern auf www.vaterland.li und den sozialen Medien mögliche Nachfolger ins Spiel.
06.09.2018
Der Nachfolger des gestern entlassenen FCV-Trainer Roland Vrabec soll bereits beim Spiel am 23. September gegen Winterthur an der Seitenlinie stehen. Eine regionale Lösung wäre Mario Frick. Er hat seit diesem Sommer die Uefa-Pro-Lizenz.
06.09.2018
Liechtensteins Nationalmannschaft hat Yerewan in den späten Nachmittagsstunden nach einem Direktflug von Friedrichshafen (De) in die armenische Metropole wohlbehalten erreicht. Bei lauen angenehmen Temperaturen ging das Abschlusstraining im Stadion «Republika» über die Bühne. Nach 20 Minuten mussten die Journalisten den Innenraum des Stadions verlassen! Zuvor hatte Armenien sein Abschlusstraining durchgeführt.
05.09.2018
Die Vereinsleitung des FC Vaduz und Cheftrainer Roland Vrabec haben nach intensiven Gesprächen entschieden, die gemeinsame Zusammenarbeit im gegenseitigen Einvernehmen per sofort zu beenden. Der bisherige Assistenztrainer Thomas Stickroth übernimmt die Leitung des Teams interimistisch.
05.09.2018
Ein Nominationsgremium hat entschieden und fünf Kandidaten für die Wahl des Fussballer des Jahres 2018 bestimmt. Drei Kandidaten kämpfen um den Titel des Trainer des Jahres. Die Bevölkerung kann ab 12. September online mitbestimmen.
05.09.2018
Alle zwei Jahre finden die Kleinstaatenspiele statt. Nächstes Jahr wird Montenegro als jüngstes Mitglied erstmals solche Spiele veranstalten. Nun wurde bekannt wo die Spiele 2021 und 2023 stattfinden.
04.09.2018
Obwohl sich die Liechtensteiner U19-Nationalmannschaft im dritten und letzten Gruppenspiel der U19-EM-Qualifikation steigerte, musste sie gegen Griechenland eine 0:3 (0:0)-Niederlage hinnehmen. Pouliou (66.), Gatoudi (68.) und Proxenou (78.) profitierten von individuellen Fehlern und trafen für ihr Team.
03.09.2018
Peter Jehle, Liechtensteins Rekordnationalspieler und CEO des Liechtensteiner Fussballverbandes, zeichnet am Lihga-Sonntag die ersten Liechtensteiner FIFA-eSports-Meister aus.
02.09.2018
Das Europäische Olympische Winter-Jugendfestival (EYOF) ist Geschichte. Gestern Abend fand die Schlussfeier in Schruns/Tschagguns statt. In den vergangenen sechs Tagen lockten die Wettkämpfe in acht Sportarten in Liechtenstein und Vorarlberg rund 30000 Zuschauer an.
31.01.2015
Nur Positives berichteten gestern die EYOF-Verantwortlichen an der Bilanz-Pressekonferenz in Schruns. LOC-Präsident Leo Kranz versprach für die Zukunft weitere Sportanlässe, organisiert von Liechtenstein und Vorarlberg. Bis Donnerstag waren rund 22'000 Zuschauer am EYOF (ohne die Eishockeyspiele und Medaillenfeier).
30.01.2015
Nach dem 29. Rang im Riesenslalom konnte sich Silvan Marxer heute im EYOF-Slalom massiv steigern. Er fuhr am Donnerstag auf den sehr starken 15. Schlussrang.Viele Läufer schieden in einem der beiden Läufe aus.
29.01.2015
Zum zweiten Mal stand die Langläuferin Anna Frommelt heute im EYOF-Einsatz. Heute ging es über 5 Kilometer Skating. Frommelt klassierte sich auf dem 62. Rang bei 74 Teilnehmern.
28.01.2015
Als einzige Liechtensteiner Athletin steht heute Anna Frommelt im Einsatz. Sie bestreitet in Steg den Fünf-Kilometer-Langlauf-Bewerb in der freien Technik. Larissa Sele verzichtet auf den Start. Das Rennen beginnt um 12.30 Uhr.
28.01.2015
Silvan Marxer klassierte sich bei seinem ersten EYOF-Einsatz im Riesenslalom gestern auf Rang 29. Im ersten Durchgang fuhr er mit Startnummer 70 auf den 35. Rang. Morgen startet Fahnenträger Marxer im Slalom.
27.01.2015
Aus sportlicher Sicht ist der zweite EYOF-Tag für die Liechtensteiner Athleten vor allem ein Tag zum Trainieren. In Malbun steigt der Slalom der Damen ohne Liechtensteinerinnen. Am Abend trifft sich die Prominenz. Erbprinz Alois empfängt Vertreter aus Sport, Wirtschaft und Politik auf Schloss Vaduz.
27.01.2015
Die ersten Medaillen-Entscheidungen beim EYOF sind bereits gefallen. Am Montag am Start waren auch drei Liechtensteiner Athleten. Silvan Marxer klassierte sich im Riesenslalom auf Rang 29. Anna Frommelt (61.) und Larissa Sele (65.) rangierten sich über 7.5 km klassisch im Langlauf in der hinteren Region der Rangliste.
26.01.2015
Was braucht es, um die Europäischen Winter-Jugendspiele in Vorarlberg und Liechtenstein zu organisieren? Schnee, eine gute Vorbereitung und vor allem: viele Helfer, die sich mit Freude engagieren. Rund 1200 sogenannte «Ehrenamtliche» sind am EYOF 2015 im Einsatz.
26.01.2015
Die aussichtsreichste Medaillenhoffnung aus Liechtensteiner Sicht muss auf die EYOF-Teilnahme verzichten. Jessica Hilzinger entschied am Sonntagnachmittag, an den alpinen Bewerben nicht zu starten. «Das Risiko ist einfach zu gross», begründete ihr Vater Günter Hilzinger auf Nachfrage.
26.01.2015
Mit einer eindrucksvoll inszenierten Show wurden die 12. Europäischen Olympischen Winter-Jugendspiele (EYOF) in Tschagguns eröffnet. Erbprinz Alois und Bundespräsident Heinz Fischer sprachen die feierlichen Worte: «Die Spiele sind eröffnet!».
25.01.2015
Liechtensteins stärkste EYOF-Teilnehmerin Jessica Hilzinger stand am Samstag erstmals nach 6 Wochen wieder auf den Skiern und konnte beschwerdefrei ein paar Schwünge ziehen und auch schon ein paar Riesenslalomtore fahren. Ob sie startet oder nicht, wird sehr kurzfristig entschieden.
24.01.2015
Die Eröffnungsfeier am Sonntag in Tschagguns läutet die 12. Europäischen Olympischen Winter-Jugendspiele ein. 904 Athleten und 611 Betreuer aus 45 Nationen, 1.200 Volunteers und das gesamte OK-Team fiebern dem Beginn der Europäischen Olympischen Winter-Jugendspiele in Vorarlberg und Liechtenstein (25. bis 30. Januar) entgegen.
24.01.2015
Damit die Sportler und ihre Betreuung rechtzeitig zu den EYOF-Sportstätten in Liechtenstein gelangen, hat Rony Bargetze, Fachbereichsleiter beim Amt für Bau und Infrastruktur, auch für eine vorbildliche Beschilderung der Wege gesorgt. Einzig am Sonntag sind verkehrstechnische Probleme möglich.
23.01.2015
Rony Bargetze, Fachbereichsleiter beim Amt für Bau und Infrastruktur, ist der Venue Manager der EYOF in Malbun. Bei ihm laufen die nächsten Tage alle organisatorischen Fäden zusammen. Seit 14 Tagen sind er und rund 10 Mitarbeiter damit beschäftigt, in Malbun alles herzurichten.
23.01.2015
Die Liechtensteiner Regierung wird am Sonntag mit Regierungschef Adrian Hasler, Regierungschef-Stellvertreter Thomas Zwiefelhofer und Sportministerin Marlies Amann-Marxer bei der Eröffnung des European Youth Olympic Festivals (EYOF) in Schruns-Tschagguns vertreten sein.
23.01.2015
Das Europäische Olympische Jugendfestival (EYOF) wird vom 25. bis zum 30. Januar in Vorarlberg und Liechtenstein ausgetragen. Das Olympische Feuer ist gestern in der Realschule Schaan und im Liechtensteinischen Gymnasium in Vaduz angekommen.
22.01.2015
Derzeit läuft auf Liechtensteiner Boden der Fackellauf für das EYOF 2015. Der dreitägige Lauf macht heute Halt bei zwei Liechtensteiner Schulen. Am Abend wird das olympische Feuer, das extra in Athen abgeholt wurde, wieder an die Vorarlberger übergeben.
22.01.2015
Am Sonntag werden die Europäischen Olympischen Jugendwinterspiele feierlich eröffnet. Der Countdown läuft. Währenddessen wird auch hinter den Kulissen noch eifrig gearbeitet. Eine besonders Eifrige ist Melanie Vonbun-Frommelt aus Schaan. Sie ist zuständig für die Kostüme und das Styling. Die Nähmaschine läuft nach wie vor auf Hochtouren. Sogar bei der Generalprobe wird sie ein Nähzimmer im Backstage-Zelt einrichten.
22.01.2015
Am Sonntag werden die EYOF in Vorarlberg und Liechtenstein eröffnet. Bereits am Folgetag werden in Steg die ersten Langlaufwettbewerbe ausgetragen. Neben der Loipe ist eine kleine Container-Stadt entstanden.
22.01.2015
Am 25. Januar werden die Europäischen Olympischen Winter-Jugendspiele 2015, die Vorarlberg und Liechtenstein gemeinsam ausrichten, in Tschagguns mit dem Entzünden des Olympischen Feuers offiziell eröffnet. Seit Mittwoch ist die eigens aus Athen eingeflogene Olympische Flamme auf Tour durch Vorarlberg und Liechtenstein.
21.01.2015
Die EYOF-Organisatoren befinden sich im Endspurt: An der Eröffnungsfeier in Schruns-Tschagguns werden rund 3500 Zuschauer erwartet. Mit dabei sind zudem 500 VIPs, 900 Sportlerinnen und Sportler sowie 700 Betreuer. Auch die «Pföhrassler» werden einen Auftritt haben. Punkto Schneelage sind die Organisatoren zuversichtlich.
20.01.2015
Vom 25. bis 30. Januar findet in Vorarlberg und Liechtenstein das European Olympic Youth Winter Festival (EYOF) statt. Bereits eine Woche vor der Eröffnungsfeier in Tschagguns ist nun die olympische Flamme in Hohenems eingetroffen. Der Fackellauf führt auch nach Liechtenstein.
19.01.2015
Exakt 38 Tage vor der Eröffnung der Europäischen Olympischen Winter-Jugendspiele in Vorarlberg und Liechtenstein (25. bis 30. Januar 2015) statteten LOC Vize-Präsident Stefan Marxer, LOC Geschäftsführer Alex Hermann, EYOF-OK Präsident Peter Mennel und EYOF-Geschäftsführer Philipp Groborsch Erbprinz Alois auf Schloss Vaduz einen Besuch ab.
19.12.2014
In exakt 50 Tagen, am 25. Januar 2015, beginnen die Europäischen Olympischen Winter-Jugendspiele (EYOF). Die Veranstalter präsentierten am Freitag in Vaduz das Podest und die dazu passenden Medal-Trays (Medaillen-Tableaus), entworfen und gefertigt vom Kolleg für Innenraumgestaltung der HTL Rankweil.
05.12.2014
Let’s rock the Alps! Passend zum Motto der 12. Europäischen Olympischen Jugendspiele (EYOF) vom 25. bis 30. Januar in Vorarlberg und Liechtenstein und zum Auftakt des Snowboard-Weltcups am 6./7. Dezember im Montafon wurde ein neuer Trailer veröffentlicht. Für die Umsetzung verantwortlich zeichnet Florian Kraler von «flomotion» mit Standorten in Nüziders und Innsbruck.
20.11.2014
Aktuelle Ausgabe
Wettbewerb
Schloss Vaduz
Zu gewinnen 1 Ravensburger Puzzle Schloss Vaduz
03.09.2018
Markt & Konsum
UMFRAGE DER WOCHE
Lade TED
Ted wird geladen, bitte warten...
Facebook
Finance News
Top