• Daniel Risch bei Flip
    Botschafterin Maria-Pia Kothbauer, Regierungschef-Stellvertreter Daniel Risch, Philip List, Direktor Erste Financial Life Park, Elisabeth Krainer Senger-Weiss, Aufsichtsrätin Erste Bank und eine weitere Vertreterin Erste Bank

Zu Besuch bei einzigartiger Einrichtung

Am Montag weilte Wirtschaftsminister Daniel Risch für einen Arbeitsbesuch in Wien. In diesem Rahmen besuchte Risch auch das Erste Financial Life Park (kurz: FLiP). Das FLiP ist eine weltweit einzigartige, unabhängige Einrichtung mit dem Ziel, die finanziellen Fähigkeiten von Kindern und Jugendlichen zu verbessern und das Wissen von Erwachsenen im Umgang mit Finanzthemen auszubauen.
Wien. 

«Mich erinnert der Ansatz des FLiP stark an das jüngst eröffnete MINT-Labor in Vaduz. Das FLiP bietet einen interessanten Zugang zu Geld- und Finanzthemen, die vom eigenen Haushaltsbudget bis zu den Weltfinanzmärkten und von der Entstehung des Geldes bis zur Ablösung des Bargeldes reichen. Eine solche Initiative von Seiten des Finanzplatzes könnte ich mir für Liechtenstein ebenfalls sehr gut vorstellen», sagt Daniel Risch. (ikr)

13. Nov 2017 / 17:58
Geteilt: x
KOMMENTARE

Schreiben Sie den ersten Kommentar!

KOMMENTAR HINZUFÜGEN

Überschrift (max. 70 Zeichen)
Meine Meinung (Noch  Zeichen verfügbar)
Lesertrend
Meistgelesen
17. Januar 2018 / 16:22
17. Januar 2018 / 13:32
16. Januar 2018 / 20:51
16. Januar 2018 / 17:20
Meistkommentiert
28. Dezember 2017 / 16:54
Aktuell
18. Januar 2018 / 02:42
18. Januar 2018 / 00:59
17. Januar 2018 / 23:49
UMFRAGE DER WOCHE
Lade TED
Ted wird geladen, bitte warten...
Wettbewerb
Schloss Vaduz
Zu gewinnen 1 Ravensburger Puzzle Schloss Vaduz
03.01.2018
Facebook
Top