• Davos Langlauf Weltcup Dario Cologna
    Dario Cologna ist einer der Stars der Tour de Ski.  (Eddy Risch)

Tour de Ski in Vaduz: Es gibt keinen Plan B

Allein mit der Referendumsankündigung beerdigen die Du-Gemeinderäte Peter Laukas, Ivo Kaufmann und Jack Quaderer das Grossprojekt im Vaduzer Zentrum.
Vaduz. 

Der Landtag hat in seiner letzten   Session grünes Licht für die beiden geplanten Tour de Ski-Etappen im Zentrum von Vaduz gegeben. 14:11 lautete nach einer längeren Debatte das Verdikt zu Gunsten des LSV und des Nordic Club, die als Organisatoren ein durchdachtes, ausführliches und professionelles Konzept vorgelegt hatten. Man habe sich sehr über den positiven Entscheid des Landtages gefreut. Auch der einstimmige Entscheid des Vaduzer Gemeinderates für weitere 100 000 Franken vom Dienstagabend wurde als positiver Rückenwind aufgefasst und freute die Organisatoren. Trotz der Unterstützung vom Landtag und dem Gemeinderat Vaduz ist das Grossprojekt aber faktisch bereits tot.

Am Sonntagabend folgte nämlich eine niederschmetternde Ankündigung seitens der drei DU-Gemeinderäte Peter Laukas (Eschen), Ivo Kaufmann (Triesen) und Jack Quaderer (Schaan) mit Unterstützung ihrer zwei verbliebenen Landtagsabgeordneten Harry Quaderer und Jürgen Beck. Sie bilden das Referendumskomitee «Tour de Ski vor’s Volk». Heute um 11 Uhr wollen sie sich auf dem Peter-Kaiser Platz gegenüber dem Regierungsgebäude erklären, obschon sie dies gar nicht mehr bräuchten. Allein die Ankündigung eines möglichen Referendums lässt das Grossprojekt sterben. LSV-Präsident Alexander Ospelt erklärt: «Wir sind mit der FIS und mit dem Schweizer Vertreter Hippolyt Kempf im Gespräch. Die Ausgangslage ist klar. Wenn wir bis zum 25. September (Start des viertägigen FIS-Kongress) keine gesicherte Kandidatur vorlegen können, ist das Projekt fürs Jahr 2019/2020 gestorben». Die Frist für die Unabhängigen um 1000 Unterschriften zu sammeln dauert bis zum12. Oktober. Somit ist es – egal ob das Referendum zu Stande kommt – nicht möglich, eine gesicherte Kandidatur vorzulegen. Das Projekt, zumindest für den ersten Sprint am Ende des 300-Jahr-Jubiläums, ist damit gestorben. Auch die Durchführung des zweiten City-Sprints in der Folgesaison 2020/2021 ist in grosser Gefahr. «Montreux und der italienische Skiverband haben Interesse für Vaduz einzuspringen» so Ospelt. Es ist davon auszugehen, dass diese Orte bei einer Bewerbung gleich beide Sprints wollen.

Die Enttäuschtung bei Ospelt ist gross. Er versuchte in den letzten Tagen mit Ivo Kaufmann vom Referendumskomittee das Gespräch zu suchen und Lösungen zu finden. Eine Kontaktaufnahme war nicht möglich. Auch im Vorfeld des Landtages stellte sich die DU-Fraktion quer. «Wir durften unser Projekt bei allen Fraktionen fachlich erklären, mit Ausnahme der Unabhängigen», so Ospelt. (kop)

13. Sep 2018 / 06:16
Geteilt: x
5 KOMMENTARE
DU "Die Unmöglichen"
Hat das Oberhaupt der DU diese Unterschriftensammlung überhaupt bewilligt? Oder gibt es danach wieder Krach im DU Gremium? Ich finde es beschämend, was sich diese Personen erlauben. Ein Werbeeffekt für unser kleines Liechtenstein. Die Initianten haben eben kein Verständnis vom zukunftsorientiertem Marketing. Die Quittung kommt dann bei den nächsten Wahlen.
lädt ... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet 13.09.2018 Antworten Melden
Vergebt ihnen, denn sie wissen nicht was sie tun ...
Die Tour de Ski erreicht rund 80 Millionnen interessierte Menschen. Mit nur gerade CHF 400T hätte man einen Marketingeffekt erreichen können, der diesen Betrag um das Vielfache wieder hereingebracht hätte. Ausserdem hätte man nach Vaduz einen Top-Anlass holen können. Solche Chancen gibt es nur ganz selten ...
Vermutlich sind sich die drei genannten DU-Gemeinderäte nicht bewusst, was sie mit ihrer dummen Vorgehen eigentlich genau verhindert haben. Ich kann nur sagen: sehr, sehr Schade!
lädt ... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet 13.09.2018 Antworten Melden
...so einfach geht das
...Nicht mit sich reden lassen, keine Informationen beziehen und ein Projekt verhindern. So einfach erhält man also eine Wählerstimme?
lädt ... nicht eingeloggt noch nicht bewertet schon bewertet 13.09.2018 Antworten Melden

KOMMENTAR HINZUFÜGEN

Überschrift (max. 70 Zeichen)
Meine Meinung (Noch  Zeichen verfügbar)
Lesertrend
Meistgelesen
21. September 2018 / 17:16
21. September 2018 / 20:49
20. September 2018 / 19:53
21. September 2018 / 11:49
21. September 2018 / 11:08
Meistkommentiert
06. September 2018 / 16:29
13. September 2018 / 06:16
13. September 2018 / 12:13
20. September 2018 / 10:14
Aktuell
21. September 2018 / 23:20
21. September 2018 / 22:27
21. September 2018 / 21:49
21. September 2018 / 21:03
21. September 2018 / 20:46
UMFRAGE DER WOCHE
Lade TED
Ted wird geladen, bitte warten...
Wettbewerb
Schloss Vaduz
Zu gewinnen 1 Ravensburger Puzzle Schloss Vaduz
03.09.2018
Facebook
Top