• Grüne Woche
    Michael Müller, Regierender Bürgermeister von Berlin; Christian von Boetticher; Christian Schmidt, Deutscher Landwirtschaftsminister; VBO-Präsident Marcus Vogt; Phil Hogan, EU-Landwirtschaftskommissar und Dominique Gantenbein eröffnen den Liechtenstein-Stand an der IGW.  (Sandra Kühnapfel)

Liechtenstein an der Grünen Woche

Am Freitag öffnete die Internationale Grüne Woche bereits zum 83. Mal ihre Tore und mitten drin: das Fürstentum Liechtenstein. An der Messe wird dem Publikum ein internationales Angebot an Nahrungs- und Genussmitteln präsentiert. Die Messe, an der Liechtenstein zum sechsten Mal teilnimmt, findet jedes Jahr während 10 Tagen in Berlin statt.
Berlin. 

An der weltgrössten Verbraucherschau für Landwirtschaft, Ernährung und Gartenbau zeigt sich das Fürstentum mit den Produkten des Liechtensteiner Milchhofs, des Liechtensteiner Brauhauses und der Hofkellerei. An der IGW stellen jedes Jahr über 1600 Aussteller mehr als 100‘000 Produkte aus der ganzen Welt aus. Jährlich strömen ungefähr 400‘000 Besucher an die Messe. Der Auftritt Liechtensteins ist eine Kooperation zwischen der Regierung, der Vereinigung Bäuerlicher Organisationen und der liechtensteinischen Botschaft Berlin. Liechtenstein Marketing hat im Auftrag der Regierung den Auftritt in Berlin organisiert und koordiniert.

Grüne Woche

Isabel Frommelt-Gottschald, Botschafterin Liechtensteins in Berlin und Landwirtschaftsministerin Dominique Gantenbein stossen gemeinsam mit dem Schweizerischen Bundesrat Johann Schneider-Ammann auf die freundschaftlichen Beziehungen zwischen der Schweiz und Liechtenstein an.

International mithalten

Dominique Gantenbein zeigt sich sehr zufrieden mit dem Auftritt Liechtensteins: «Ich freue mich, dass Liechtenstein auch dieses Jahr an der Internationalen Grünen Woche vertreten ist, diese Plattform für die Präsentation seiner Produkte nutzt und darüber hinaus unser Land in seiner ganzen Vielfalt präsentieren kann. Gleichzeitig hoffen wir auch, dass das Interesse an unseren Produkten auch die eine oder andere Gästeankunft für die Hotellerie generiert.» Für Gantenbein ist es der erste Besuch der Messe in Berlin. «Ich bin von der Vielfalt der Produkte, die hier verköstigt werden können, beeindruckt. Es zeigt sich, dass Liechtenstein auch im Vergleich mit dem internationalen Umfeld stolz auf die Qualität seiner landwirtschaftlichen Erzeugnisse sein kann», so Gantenbein.

An der IGW findet am Eröffnungstag ein Ministerrundgang statt. Dieser machte auch am Liechtenstein-Stand halt. Regierungsrätin Dominique Gantenbein nutzte die Gelegenheit, sich mit dem deutschen Landwirtschaftsminister Christian Schmidt, dem Regierenden Bürgermeister und Bundesratspräsidenten Michael Müller, dem Vizepräsidenten der Bundesvereinigung der Deutschen Ernährungsindustrie Christian von Boetticher, sowie dem deutschen Bauernverbandspräsidenten Joachim Ruckwied auszutauschen. Im Anschluss eröffnete die Regierungsrätin offiziell den Liechtenstein-Stand. Auch der Schweizerische Bundesrat Johann Schneider-Ammann nahm an der Eröffnung des Liechtensteiner Standes teil und richtete spontane Worte an die Gäste, in denen er die engen, sehr freundschaftlichen Beziehungen zwischen den beiden Ländern betonte. (pd/red)

 

 

19. Jan 2018 / 17:41
Geteilt: x
KOMMENTARE

Schreiben Sie den ersten Kommentar!

KOMMENTAR HINZUFÜGEN

Überschrift (max. 70 Zeichen)
Meine Meinung (Noch  Zeichen verfügbar)
Lesertrend
Meistgelesen
17. August 2018 / 12:01
16. August 2018 / 22:24
17. August 2018 / 08:01
17. August 2018 / 13:57
17. August 2018 / 10:10
Aktuell
17. August 2018 / 16:17
17. August 2018 / 16:16
17. August 2018 / 16:13
17. August 2018 / 16:09
17. August 2018 / 16:09
UMFRAGE DER WOCHE
Lade TED
Ted wird geladen, bitte warten...
Wettbewerb
der liechtensteiner
Zu gewinnen 2 x 2 Karten für die Premiere am Freitag, 7. September. 19.30 Uhr
13.08.2018
Facebook
Top