• Hansjörg Marxer Interview Medicnova Klinik Bendern 170803
    Hansjörg Marxer geht davon aus, dass dieses Thema nun vom Tisch sei.  (Daniel Ospelt)

Anzeige gegen ehemalige Medicnova-Aktionäre abgelehnt

Das Obergericht hat die Disziplinaranzeige der Regierung gegen diejenigen Ärzte, die anfangs als Aktionäre an der Medicnova Privatklinik AG beteiligt gewesen waren, gesamthaft abgelehnt.
Gamprin-Bendern. 

«Es wurde beschlossen, kein Disziplinarverfahren einzuleiten, da hierfür keine Voraussetzungen gegeben sind», wird Medicnova-Aufsichtsrat Hansjörg Marxer in einer Mitteilung der Klinik zitiert.

Die Begründung für die Ablehnung decke sich mit der Rechtsmeinung der Ärztevertreter und gehe im Wesentlichen davon aus, dass Familienangehörige von Ärzten durchaus berechtigt sind, als Aktionäre direkt oder indirekt an einer Klinik beteiligt zu sein – vorausgesetzt, es sei nicht davon auszugehen ist, dass die Begünstigten lediglich im Sinne von Mittelsmännern bzw. -frauen für die wirtschaftlichen Interessen der betreffenden Ärzte eingesetzt wurden.

«Da im Falle der Medicnova nichts dergleichen zutage getreten ist, wurde gegen keinen der zehn Ärzte ein Disziplinarverfahren eingeleitet,» so Hansjörg Marxer. Er gehe davon aus und freue sich, dass dieses Thema damit nun vom Tisch sei. (pd/red)

22. Dez 2017 / 11:50
Geteilt: x
KOMMENTARE

Schreiben Sie den ersten Kommentar!

KOMMENTAR HINZUFÜGEN

Überschrift (max. 70 Zeichen)
Meine Meinung (Noch  Zeichen verfügbar)
Lesertrend
Meistgelesen
16. Januar 2018 / 17:20
16. Januar 2018 / 20:51
16. Januar 2018 / 15:52
16. Januar 2018 / 15:23
Meistkommentiert
28. Dezember 2017 / 16:54
UMFRAGE DER WOCHE
Lade TED
Ted wird geladen, bitte warten...
Wettbewerb
krempel
Gewinne 1 x 2 Karten für das LIve-Konzert von Eclipse im Krempel, am Samstag, 20. Januar ab 21 Uhr
15.01.2018
Facebook
Top