• Scheidgraben
    Der Scheidgraben - heute das trennende Element zwischen Ober- und Unterland.

Alternativvorschlag zu Jubiläumsbrücke

Nach dem deutlichen Nein zur Jubiläumsbrücke rückt die Freie Liste einen Alternativvorschlag wieder in den Fokus. Der Scheidgraben, «Schädgraba» wie er im Dialekt genannt wird, sei ein sinnvolles Aufwertungsprojekt.

Bereits im letzten Monat präsentierte die Freie Liste diese Idee als Alternative für eine Jubiläumsbrücke. Dabei stand die symbolische Bedeutung des Scheidgrabens im Mittelpunkt. Wie es in einer Mitteilung nun heisst, wäre ein Renaturierungsprojekt mitten im Tal ein Symbol, dass zur Entwicklung von Liechtenstein passe. 

Landschaftlich gesehen bilde dieser Scheidgraben heute das trennende Element zwischen Ober- und
Unterland. Angesiedelt ist er zwischen dem Kanal und dem Naturschutzgebiet Schwabbrünnen. Heute präsentiere er sich als monotones, ökologisch verarmtes Gewässer angrenzend an die Gemeindegebiete Planken, Vaduz, Schaan, Eschen und Gamprin-Bendern. Mit geeigneten Massnahmen könne man den Schädgraba in ein verbindendes Element verwandeln: In wenigen Monaten liesse sich die ökologische Vielfalt wieder zum Leben erwecken und das Gebiet für alle Bewohnerinnen und Bewohner zu einem Erholungsgebiet
aufwerten. (red)

09. Okt 2017 / 15:32
Geteilt: x
KOMMENTARE

Schreiben Sie den ersten Kommentar!

KOMMENTAR HINZUFÜGEN

Überschrift (max. 70 Zeichen)
Meine Meinung (Noch  Zeichen verfügbar)
Lesertrend
Meistgelesen
15. Dezember 2017 / 06:24
14. Dezember 2017 / 14:24
14. Dezember 2017 / 13:42
14. Dezember 2017 / 23:30
Meistkommentiert
05. Dezember 2017 / 16:52
Aktuell
15. Dezember 2017 / 09:02
15. Dezember 2017 / 08:48
15. Dezember 2017 / 08:32
15. Dezember 2017 / 07:28
UMFRAGE DER WOCHE
Lade TED
Ted wird geladen, bitte warten...
Wettbewerb
German Brass Band
Zu gewinnen 3 x 2 Tickets für den Auftritt der German Brass Band
01.12.2017
Facebook
Top