• EU-Kommissar Günther Oettiger, Franz Fischler (Präsident des Forums), Österreichs Aussenministerin Karin Kneissl, Regierungschef Adrian Hasler und ehemaliger UN-Generalsekretär Ban Ki-moon.  (Luiza Puiu)

Aktuelle Probleme und Herausforderungen erörtert

Regierungschef Adrian Hasler nahm am Sonntag, 26. August an den Alpbacher Politischen Gesprächen teil. Gemeinsam mit dem Präsidenten des Europäischen Forums Alpbach, Franz Fischler, lud der Regierungschef zum Auftakt der Politischen Gespräche zum traditionellen Liechtenstein-Empfang ein. Am Empfang nahmen rund 130 hochkarätige Gäste teil.

Zu seinen Gästen zählte der EU-Kommissar Günther Oettinger, die österreichische Aussenministerin Karin Kneissl sowie der Bundesminister für Verfassung, Reformen, Deregulierung und Justiz, Josef Moser. Weiters nahmen Generalsekretär a.D. der Vereinten Nationen Ban Ki-moon, die Präsidentin des Tiroler Landtages Sonja Ledl-Rossmann sowie OSZE-Generalsekretär Thomas Greminger teil. Der traditionelle Empfang bietet den Gästen die Möglichkeit, sich in offener Atmosphäre über Fragen der Weltpolitik ebenso wie zu bilateralen Themen auszutauschen.

«Auch inneren Ansprüchen Beachtung schenken»

Während insgesamt drei Wochen treffen sich im Tiroler Bergdorf Alpbach Experten aus der ganzen Welt, um für aktuelle Probleme und Herausforderungen interdisziplinäre und grenzüberschreitende Lösungsansätze zu finden. Das Europäische Forum Alpbach widmet sich dieses Jahr dem Thema «Diversität und Resilienz». In diesem Kontext thematisieren die Politischen Gespräche, wie sich globale Machtverschiebungen auf die Stabilität – nicht nur der Weltordnung, sondern aller Organisations- und Regierungsebenen -– auswirken: international, europäisch, national, lokal. Regierungschef Adrian Hasler ging in seiner Rede darauf ein, wie Europa für die anstehenden Herausforderungen robust, innovativ und erfolgreich sein kann und stellte hierzu aus einer liechtensteinischen Perspektive wichtige Eigenschaften wie Innovationsfähigkeit und Offenheit ein.

«Resilienz heisst nicht nur, ein System gegen äussere Schocks robust zu halten, sondern auch den inneren Ansprüchen Beachtung zu schenken und Ungleichgewichte auszugleichen. Für mich als Regierungschef wichtig ist dabei der Einbezug der unterschiedlichen Anspruchsgruppen in die politischen Prozesse», so Regierungschef Adrian Hasler. (ikr)

26. Aug 2018 / 17:39
Geteilt: x
KOMMENTARE

Schreiben Sie den ersten Kommentar!

KOMMENTAR HINZUFÜGEN

Überschrift (max. 70 Zeichen)
Meine Meinung (Noch  Zeichen verfügbar)
Lesertrend
Meistgelesen
20. September 2018 / 10:14
20. September 2018 / 17:28
20. September 2018 / 16:55
20. September 2018 / 16:34
Meistkommentiert
06. September 2018 / 16:29
13. September 2018 / 06:16
13. September 2018 / 12:13
14. September 2018 / 14:47
Aktuell
20. September 2018 / 19:26
20. September 2018 / 17:22
20. September 2018 / 16:55
20. September 2018 / 16:44
UMFRAGE DER WOCHE
Lade TED
Ted wird geladen, bitte warten...
Wettbewerb
apple X
Gewinne Liechtensteiner erstes IPhone Xs oder Xs Max!
14.09.2018
Facebook
Top