• Symbolbild Landtagswahl 2017
    Die Stimmbeteiligung könnte noch tiefer ausfallen als 2013. Nach der Briefwahl liegt sie bei 74,6 Prozent.  (Tatjana Schnalzger)

Stimmbeteiligung nach Briefwahl bei 74,6 Prozent

Bei den Landtagswahlen 2013 lag die Stimmbeteiligung bei ingesamt 79,8 Prozent. Dieser historische Tiefstwert könnte am Sonntag noch unterboten werden. Nach der Briefwahl liegt die Stimmbeteiligung bei 74,6 Prozent. Die höchste Beteiligung gab es in Planken, die tiefste Beteiligung wurde mit 69,9 Prozent in Triesen verzeichnet.

 

Gemeinde Berechtigte Urnenwahl Briefwahl Briefanteil Beteiligung
Vaduz 2'644 0 1'898 100.0% 71.8%
Balzers 2'611 0 2'032 100.0% 77.8%
Planken 246 0 204 100.0% 82.9%
Schaan 3'009 0 2'198 100.0% 73.0%
Triesen 2'578 0 1'803 100.0% 69.9%
Triesenberg 1'726 0 1'348 100.0% 78.1%
Eschen 2'254 0 1'660 100.0% 73.6%
Gamprin 880 0 686 100.0% 78.0%
Mauren 2'021 0 1'467 100.0% 72.6%
Ruggell 1'224 0 992 100.0% 81.0%
Schellenberg 612 0 485 100.0% 79.2%
Oberland 12'814 0 9'483 100.0% 74.0%
Unterland 6'991 0 5'290 100.0% 75.7%
Liechtenstein 19'805 0 14'773 100.0% 74.6%

Quelle: www.landtagswahlen.li

Bei den Landtagwahlen 2013 lag die Stimmbeteiligung nach der Briefwahl bei 76,3 Prozent. Dieser Rückstand ist erfahrungsgemäss mit dem Urnengang am Sonntag nicht mehr wett zu machen. Den persönlichen Gang an die Urne wählen in der Regel nur noch zwei bis drei Prozent  der Wählerinnen und Wähler. Die Wahllokale sind am Sonntag von 10.30 bis 12 Uhr geöffnet. (red.)

 

 

03. Feb 2017 / 19:14
Geteilt: x
KOMMENTARE

Schreiben Sie den ersten Kommentar!

KOMMENTAR HINZUFÜGEN

Überschrift (max. 70 Zeichen)
Meine Meinung (Noch  Zeichen verfügbar)
Lesertrend
Meistgelesen
23. Mai 2017 / 17:26
23. Mai 2017 / 21:37
UMFRAGE DER WOCHE
Lade TED
Ted wird geladen, bitte warten...
Wettbewerb
PK zum FL1 Life Festival
Zu gewinnen 5 x 2 Tagespässe für Samstag, 8. Juli
Facebook
Top