• Jugendrat
    Der Vorstand des Jugendrates wurde an der Halbjahresversammlung ergänzt.  (pd)

Jugendrat engagierte sich

Der Jugendrat Liechtenstein traf sich zur Halbjahresversammlung. Neben Personellem stand die Information über aktuelle Projekte im Zentrum. Orlando Wanner, langjähriges Mitglied des Jugendrat-Vorstands, ist per Mitte Juni aus dem Vorstand ausgetreten - er wird durch Alessia Blöchlinger ersetzt.
Schaan. 

Ende Juni stiess Alessia Blöchlinger als kooptiertes Vorstandsmitglied in den Vorstand und unterstützte diesen in den Arbeitsbereichen des zurückgetretenen Vorstandsmitglieds. An der diesjährigen Halbjahresversammlung machte sich dieser Einsatz bereits bezahlt – sie wurde von den Mitgliedern als Vorstandsmitglied bestätigt.
Im vergangenen halben Jahr konnte der Jugendrat zahlreiche Projekte in Angriff nehmen und auch abschliessen. Neben einer Informationsapp für alle gängigen Plattformen war die Schulumfrage ein klares Highlight der vergangenen sechs Monate. Die App soll erste Anlaufstelle für Interessierte sein und ausserdem die Arbeiten des Jugendrates präsentieren.

Schulumfrage

Die Schulumfrage zur politischen Bildung war ein weiteres grosses Projekt; sie wurde von rund 591 Schülerinnen und Schülern der vierten Schulstufen der weiterführenden Schulen, dem 10. Schuljahr und der 4. bis 7. Schulstufe des Gymnasiums ausgefüllt und sogar von der Schweizer Presse aufgegriffen. Die erzielten Ergebnisse helfen, die aktuelle Situation punkto politische Bildung an den liechtensteinischen Schulen besser zu verstehen und gezielt Projektideen auf den Weg zu bringen. Der Vorstand freut sich bereits auf eine konstruktive Zusammenarbeit mit den Mitgliedern und dem neuen Vorstandsmitglied in verschiedenen spannenden Projekten. (eing.)

14. Okt 2014 / 09:26
Geteilt: x
KOMMENTARE

Schreiben Sie den ersten Kommentar!

KOMMENTAR HINZUFÜGEN

Überschrift (max. 70 Zeichen)
Meine Meinung (Noch  Zeichen verfügbar)
UMFRAGE DER WOCHE
Lade TED
Ted wird geladen, bitte warten...
Wettbewerb
Autosalon Genf 2017
Gutschein im Wert von 300 Franken zu gewinnen
Facebook
Top