• Preisträgerkonzert Musikschule, Gamprin
    Sophia Kind spielte auf dem Klavier am Preisträgerkonzert der Musikschule in Gamprin.  (Elma Korac)

Stolze und glückliche Musikanten

Einmal mehr präsentierten sich am Sonntagvormittag die talentierten Lernenden der Musikschule Liechtenstein beim Preisträgerkonzert in Gamprin.
Gamprin. 

Musikliebhaber aber besonders die Angehörigen sowie Freunde der Musikschule Liechtenstein freuten sich m Erfolg der Musikschüler an den Musikwettbewerben im In- und Ausland. Teilgenommen haben die Schülerinnen und Schüler in Liechtenstein sowie in der Schweiz und in Österreich sowie Liechtenstein. Hier stellte der lernwillige Nachwuchs der Musikschule Liechtenstein ihr Können unter Beweis gestellt. Am Sonntagvormittag konnten die Preisträger unter Beweis stellen.

Viele talentierte Musikschüler nahmen in diesem Jahr an verschiedenen Musikwettbewerben teil. Als Abschluss eines sehr erfolgreichen Jahres stellte die Musikschule die Besten in einem Preisträgerkonzert musikalisch vor. Bei der Leistungsschau diesen Jahren durften die Schülerinnen und Schüler der Liechtensteinischen Musikschule ihren Verwandten und Bekannten einige ausgezeichnete Stücke, welche sie erlernten, unter Beweis stellen und in unterschiedlichsten Formationen ihre Talente präsentieren. Erneut bestand eine erfreulich grosse Anzahl an lernwilligen Schülerinnen und Schülern den sogenannten Stufentest und erhielt ein Diplom im Rahmen der Veranstaltung. Dabei besuchen die Teilnehmenden über einen längeren Zeitraum einen Theoriekurs und stellen sich anschliessend einer praktischen Prüfung im entsprechenden Instrumentalfach oder Gesang. Auch die Übergabe der Leistungsabzeichen wurde im Rahmen dieser Veranstaltung zum Ende eines erfolgreichen Jahres vorgenommen.

Der Freundeskreis der Musikschule, welcher die Talente während des ganzen Jahres über unterstützt, liess es sich nicht nehmen, die Musikanten zudem mit einem Nikolaus-Säckchen zu beschenken. Nun, am Ende eines ereignisreichen Jahres aus der Bühne stehen zu dürfen, war für den Leiter der Musikschule Klaus Beck bereits Geschenk genug. So meinte er, er „überaus stolz, glücklich und dankbar.“ Stolz, im Hinblick auf die erbrachten Leistungen und angenommenen Herausforderungen der Schülerinnen und Schüler sowie glücklich über seinen Lehrkörper, welcher das Ganze erst ermöglicht. Dankbar sei er für die zahlreichen Unterstützungen aller Sponsoren und dem Freundeskreis der Liechtensteinischen Musikschule sowie allen Teilnehmenden, welche sich dem Wagnis, sich einer Jury zu präsentieren, stellten. (mp)

03. Dez 2017 / 16:42
Geteilt: x
KOMMENTARE

Schreiben Sie den ersten Kommentar!

KOMMENTAR HINZUFÜGEN

Überschrift (max. 70 Zeichen)
Meine Meinung (Noch  Zeichen verfügbar)
Lesertrend
Meistkommentiert
23. Juni 2018 / 16:51
13. Juni 2018 / 11:20
23. Juni 2018 / 08:00
UMFRAGE DER WOCHE
Lade TED
Ted wird geladen, bitte warten...
Wettbewerb
FL1 life
Zu gewinnen 3 x 2 Tagespässe für Samstag, 7. Juli 2018
05.06.2018
Facebook
Top