• Akustik Show, The Beauty of Gemina, Schaan
    «Mastermind Sele» bei einem Konzert im TAK  (Florian Brandl)

Michael Sele wird zur Rocklegende

SRF 3 suchte den besten Schweizer Rocksong aller Zeiten. Unter den Nominierten war auch der Liechtensteiner Frontmann Michael Sele mit seiner Band The Beauty of Gemina. Ein musikalischer Ritterschlag für die Vorzeigeband der hiesigen Rockszene.

Da rieb sich wohl der eine oder andere Musikinteressierte verwundert die Augen. SRF 3 kürte mittels Abstimmung den besten Schweizer Rocksong aller Zeiten. Und unter den 40 Nominierten taucht mit «The Beauty of  Gemina» auch eine Band auf, die aus der Region stammt. Der Liechtensteiner Michael Sele ist Gründer, Songschreiber und Frontmann der Band, die sich seit vielen Jahren beharrlich einen Weg durch das Musikbusiness bahnt. Allein mit dieser Nomination wurde «Mastermind Sele» in eine neue Sphäre katapultiert. Denn bei der Auswahl haben die Musikredaktoren von SRF 3 Wert auf  aussergewöhnliche Bands gelegt, die das Musikschaffen geprägt haben.

Ein unvergessliches Live-Konzert

Auf dieser Liste tauchten zum Beispiel «The Bucks» auf. In den frühen Achtzigerjahren war die Band aus Zürich nonstop auf Tour. Sie transformierten die brachiale Kraft des Punk-Rock in die beschauliche Schweiz.  Unvergessen in dieser Zeit ist auch ihr Auftritt im Buchser Fabriggli. Da wurde den Besuchern vor Augen geführt, wie laut Konzerte sein können, wie tief die Stimme eines Mannes dröhnen und mit welcher Wucht ein Drummer sein Schlagzeug bearbeiten kann. Die zahlreich anwesenden Musiker aus Liechtenstein und dem Werdenberg brauchten auf jeden Fall Tage, bis sich ihre Kinnladen wieder nach oben schoben. So beeindruckt waren sie ob der Power der Combo.

Eine weitere nominierte Band waren die Needles aus Genf. Sie brachten Ende der Achtzigerjahre der Deutschschweiz bei, wie alternative Rockmusik in schöne Harmonien verpackt werden kann. Nebenbei haben sie dafür gesorgt, dass die Westschweiz hierzulande zum ersten Mal als Musikregion überhaupt wahrgenommen wurde.

Auf der gleichen Liste wie ehemalige Superstars

Natürlich sind auch «Krokus»nominiert, die Urgesteine des Hardrocks. Sie, die   staubtrockene Riffs zum Glänzen und Klingen brachten. Die erste Schweizer Band, die es schaffte, das Hallenstadion zu füllen. Die erste Band, die es verstand, die nationalen Medien für ihre Ziele einzuspannen und die erste Band, die sich vor einer staunenden Öffentlichkeit wieder zerstritt.

Neben Jack Stoiker,  dem Sieger und Kultrocker  aus St. Gallen, stand auch ein Song der zurzeit weltweit gefeierten Folk-Metal-Band Eluveitie zur Auswahl. Nicht fehlen darf natürlich auch ein Titel von «Celtic Frost». Das ist eine Band, die nie den grossen kommerziellen Durchbruch schaffte. Aber ihr Einfluss auf viele Musiker in der ganzen Welt war enorm. Vor allem Metal-Bands der 1980er- und 1990er-Jahren betonen immer wieder, wie wichtig der Sound von Celtic Frost für die eigene Entwicklung war.

Und dann gibt es noch so eine Band auf der Liste der Nominierten. Young Gods haben mit ihrem brachialen Industrial-Techno-Punk die Grundfeste Hunderter Clubs und Hallen erzittern lassen. Eine Band, die weltweit von Musikkritikern geliebt und von den Fans verehrt wurde. «Die jungen Götter» schafften es, auf Aufnahmen und vor allem während ihren Konzerten ein bis dahin unerreichtes Soundgewitter zu produzieren. Legendär zum Beispiel das Startkonzert einer Europatournee in London. Der ausverkaufte Club wurde von sonst eher unterkühlten London-Szene-Gängern in eine dampfende Sauna verwandelt. Die Band wurde erst nach zig-Zugaben wieder von der Bühne gelassen. Die Handvoll anwesender Schweizer war unglaublich stolz und die grundsätzlich coolen Londoner, die ja musikalisch schon vieles erleben durften, waren tief beeindruckt.

Die jahrelange Arbeit wird honoriert

Und nun, mitten unter diesen Legenden, taucht Michael Sele mit The Beauty of Gemina auf. Das spricht für die Einzigartigkeit dieser Band und zeigt auch auf, wie stark ihr Standing in der weltweiten Gothic-Szene ist. Denn gerade die Musikredaktoren von SRF 3 sind bekannt für ihr Fachwissen und ihr Gespür für das Aussergewöhnliche. Auch wenn bis jetzt bei The Beauty of Gemina der ganz grosse kommerzielle Erfolg ausgeblieben ist, wird mit dieser Nomination bewusst, wie wichtig diese Band ist und was sie schon geleistet hat. Respekt. (ts)

 

06. Feb 2018 / 15:45
Geteilt: x
KOMMENTARE

Schreiben Sie den ersten Kommentar!

KOMMENTAR HINZUFÜGEN

Überschrift (max. 70 Zeichen)
Meine Meinung (Noch  Zeichen verfügbar)
Lesertrend
Meistgelesen
18. August 2018 / 11:17
17. August 2018 / 20:35
18. August 2018 / 16:21
17. August 2018 / 17:51
Meistkommentiert
10. August 2018 / 10:43
17. August 2018 / 12:01
16. August 2018 / 22:24
Aktuell
18. August 2018 / 17:36
18. August 2018 / 16:42
18. August 2018 / 16:28
18. August 2018 / 16:21
UMFRAGE DER WOCHE
Lade TED
Ted wird geladen, bitte warten...
Wettbewerb
the drummer
Zu gewinnen 3 x 2 Karten für Freitag, 24. August, 20.30 Uhr
26.07.2018
Facebook
Top