• dlz triesen heidegger
    Die Gemeinde Triesen hat zu einer Medieninformation «Gestaltungsplan Sonne Triesen» eingeladen.  (pd)

Nächster Schritt in der Causa «DLZ Triesen» angekündigt

Offenbar gibt es Neuigkeiten zum geplanten Dienstleistungszentrum Triesen. Die Gemeinde Triesen hat für Freitag, 27. Oktober, eine Medienkonferenz angekündigt.

Die Medieninformation steht unter dem Titel «Gestaltungsplan Sonne Triesen». Auf dem Areal des mittlerweile abgerissenen Restaurants Sonne im Zentrum von Triesen, plant die Familie Heidegger seit 2013 ein sogenanntes «Dienstleistungszentrum». Konkret geht es um ein Einkaufszentrum mit verschiedenen Geschäften.

Drei Anwohner legten Beschwerde gegen das Projekt ein. Seither ist ein erbitterter Rechtsstreit entbrannt. Nebst den politischen Instanzen haben sich auch der Verwaltungs- und Staatsgerichtshof mit dem Bauprojekt befasst.

Es wird erwartet, dass die Gemeinde am 27. Oktober über das weitere Vorgehen bzw. den aktuellsten Stand informieren wird. Ob es dabei weiterhin um das ursprüngliche geplante Projekt geht oder eine neue Lösung auf dem Tisch liegt, ist derzeit noch offen. (red.)

26. Okt 2017 / 09:52
Geteilt: x
KOMMENTARE

Schreiben Sie den ersten Kommentar!

KOMMENTAR HINZUFÜGEN

Überschrift (max. 70 Zeichen)
Meine Meinung (Noch  Zeichen verfügbar)
Lesertrend
Meistgelesen
24. April 2018 / 17:04
24. April 2018 / 12:00
24. April 2018 / 12:39
24. April 2018 / 17:22
Meistkommentiert
16. April 2018 / 05:06
27. März 2018 / 10:47
09. April 2018 / 17:28
UMFRAGE DER WOCHE
Lade TED
Ted wird geladen, bitte warten...
Wettbewerb
openhair
Zu gewinnen 1 x 2 Karten für das Metal Festival am 4. und 5. Mai auf der Sportanlage Rheinau in Balzers
09.04.2018
Facebook
Top