• Felssturz in Ruggell
    Der Weg ist verschüttet.

Nach Felssturz Totalsperre des Hala-Weges

Am letzten Mittwoch ereignete sich im Gebiet Hala in Ruggell ein Felssturz bzw. ein Erdrutsch am Hang zu Schellenberg. Dabei wurde der Weg von Ruggell Richtung Hinterschellenberg gleich zweifach verschüttet.
Ruggell. 

Nach den Stürmen Burglind und Evi folgten Anfang dieser Woche starke Niederschläge, welche den eh bereits sehr sensiblen Abhang belasteten. Im Dezember 2015 sowie Mai 2016 waren an gleicher Stelle bereits Felsen und Erdmassen abgerutscht. Am oberen Ende der Felswand fielen nun zahlreiche Bäume samt Wurzeln den letzten Stürmen zum Opfer, so dass sich der Hang weiter auflockern konnte. Bereits nach dem Sturm Burglind wurde der Weg gesperrt.

Zurzeit analysiert das Amt für Bevölkerungsschutz den Hang und wird anschliessend mit der Gemeinde Ruggell das weitere Vorgehen besprechen. Bis auf weiteres bleibt der Weg komplett gesperrt und dies ist entsprechend auch gekennzeichnet. Die Gemeinde bittet die Bevölkerung, diese Totalsperre nicht umzugehen, es herrscht grosse Gefahr. Der Weg nach Hinterschellenberg wird hauptsächlich von den Landwirten benutzt, ist jedoch auch sehr beliebt bei Spaziergängern und Radfahrern. (pd)

Felssturz Ruggell

Für Fussgänger und Radfahrer gesperrt

 

Erdrutsch Ruggell

26. Jan 2018 / 15:27
Geteilt: x
KOMMENTARE

Schreiben Sie den ersten Kommentar!

KOMMENTAR HINZUFÜGEN

Überschrift (max. 70 Zeichen)
Meine Meinung (Noch  Zeichen verfügbar)
Lesertrend
Meistgelesen
18. August 2018 / 11:17
17. August 2018 / 20:35
18. August 2018 / 16:21
17. August 2018 / 17:51
Meistkommentiert
10. August 2018 / 10:43
17. August 2018 / 12:01
16. August 2018 / 22:24
Aktuell
18. August 2018 / 17:36
18. August 2018 / 16:42
18. August 2018 / 16:28
18. August 2018 / 16:21
UMFRAGE DER WOCHE
Lade TED
Ted wird geladen, bitte warten...
Wettbewerb
the drummer
Zu gewinnen 3 x 2 Karten für Freitag, 24. August, 20.30 Uhr
26.07.2018
Facebook
Top