• Deponie Ställa Forst Schaan
    Der Aufwand in der Deponie steht in keinem Verhältnis mehr zum Nutzen.  (Daniel Ospelt)

Änderung bei Grünabfallanlieferung

Die Gemeinde Schaan wird ab Januar 2018 keine Anlieferungen von kompostierbarem Material von Gewerbebetrieben mehr annehmen, nur noch von Privathaushalten mit Mengen unter einem Kubikmeter. Für diese Privatanlieferungen übernimmt die Gemeinde Schaan den Transport zum Verein für Abfallbeseitigung in Buchs und die anfallenden Kosten.
Schaan. 

Grünabfälle aus gewerblichen Dienstleistungen sind somit künftig nicht mehr auf die Deponie Ställa / Forst, sondern direkt zu einem Verwerter zu bringen, heisst es in einer Mitteilung der Gemeinde. Dies betrifft auch Anlieferungen von Hauswartungsfirmen.

Die Gemeinde Schaan hat in den vergangenen Jahren kompostierbare Abfälle auf der Deponie Ställa / Forst angenommen und aufbereitet. Der Absatz von aus Grünabfällen gewonnener Komposterde hat in den letzten Jahren stark abgenommen und der Aufwand steht in keinem Verhältnis mehr zum Nutzen. Zur Qualitätssicherung müsste die Gemeinde Schaan beim Kompostierplatz grosse Investitionen tätigen, um weiterhin eine Bewilligung für die Kompostierung zu erhalten. Der Verein für Abfallbeseitigung (VfA) betreibt eine grosse professionelle Anlage zur Kompostgewinnung in Buchs. Der Kompost steht dort kostenlos zur Verfügung, in kleineren Mengen rund um die Uhr aus einem Container, in grossen Mengen nach Absprache während der Öffnungszeiten. (pd/red)

11. Jan 2018 / 08:38
Geteilt: x
KOMMENTARE

Schreiben Sie den ersten Kommentar!

KOMMENTAR HINZUFÜGEN

Überschrift (max. 70 Zeichen)
Meine Meinung (Noch  Zeichen verfügbar)
Lesertrend
Meistgelesen
21. Februar 2018 / 14:09
19. Februar 2018 / 23:22
21. Februar 2018 / 06:42
Meistkommentiert
05. Februar 2018 / 13:51
09. Februar 2018 / 07:00
Aktuell
21. Februar 2018 / 19:00
21. Februar 2018 / 18:56
21. Februar 2018 / 18:53
21. Februar 2018 / 17:37
UMFRAGE DER WOCHE
Lade TED
Ted wird geladen, bitte warten...
Wettbewerb
Malbun
Wöchentlich Tageskarten der Skigebiete in der Region zu gewinnen
16.02.2018
Facebook
Top