Politik

Politikerinnen diskutieren gemeinsame Obsorge

Die 13. Gesprächsrunde mit den Frauen-Landtagsabgeordneten dreht sich um die Reform des Kindschaftsrechts. Bild Archiv/Daniel Ospelt
Die 13. Gesprächsrunde mit den Frauen-Landtagsabgeordneten dreht sich um die Reform des Kindschaftsrechts. Bild Archiv/Daniel Ospelt

Die Stabsstelle für Chancengleichheit lädt zur dreizehnten Gesprächsrunde mit den Frauen-Landtagsabgeordneten am Dienstag, ab 18 Uhr, ins Kellertheater des Vaduzer Saals, ein. Diskutiert wird die Reform des Kindschaftsrechts (Gemeinsame Obsorge).

Vaduz. - Die dreizehnte Gesprächsrunde soll eine Möglichkeit bieten, sich über die geplante Reform des Kindschaftsrechts (Gemeinsame Obsorge) zu informieren, zu diskutieren und mit den Anwesenden ins Gespräch zu kommen. Zum Abschluss sind alle Besucherinnen und Besucher eingeladen die Diskussion beim Apéro zu vertiefen.

Organisationen nehmen Stellung

Nach einem Impulsreferat von Thomas Zwiefelhofer, Regierungschef-Stellvertreter, als zuständiges Regierungsmitglied, wird von Seiten des Frauennetzes und des Vereins für Männerfragen zur geplanten Reform Stellung genommen. Es folgt die Talkrunde mit den anwesenden Frauen-Landtagsabgeordneten. Diese Diskussions- und Informationsrunde ist öffentlich. Anmeldung bis 21. Oktober 2013 abends via E-Mail. (ikr)

18.10.2013 / 14:03 / lv
Bookmark and Share
Vaterland-Inserate
Werbung
Wettbewerbe

Super League: FC Vaduz - FC Luzern

Super League: FC Vaduz - FC Luzern
3 x 2 Eintritte zu gewinnen
Umfrage der Woche
Schafft der FC Vaduz den Ligaerhalt?

Zeitung Online/E-Paper
Liechtensteiner Vaterland auf Facebook
Web-TV
Web-TV
Das Wetter in Vaduz
RegenHeute
Regen
14 bis 20 °C
bedecktMorgen
bedeckt
14 bis 21 °C
Leserreporter
Vaterland on Tour
Goodbye Liechtenstein
Liechtensteins Vereine
Wirbellose Tiere
Glückslos
Regiotipp
Kino/TV
Horoskop
www.tipps
Werbung