Unglücke/Verbrechen

Unfallreicher Donnerstag in Liechtenstein

Der Lenker hatte einen geparkten Wagen übersehen. Bild pd
Der Lenker hatte einen geparkten Wagen übersehen. Bild pd

Am Donnerstag ereigneten sich in Liechtenstein innert weniger Stunden gleich drei Verkehrsunfälle. Sie gingen aber in allen Fällen relativ glimpflich aus, denn wie die Landespolizei am Freitag mitteilte, wurde dabei niemand verletzt. Der Sachschaden fiel dagegen beträchtlich aus.

Mauren/ Triesen/ Ruggell. - Gegen 14.15 Uhr fuhr ein Lenker eines Personenwagens in Mauren bergwärts und übersah dabei einen am Strassenrand geparkten Wagen. Es kam zur Kollision, durch welche erheblicher Sachschaden entstand.

Motorradfahrerin gestürzt

Zu einem Selbstunfall kam es nur kurze Zeit später in Triesen, als eine Lenkerin eines Motorrades auf der «Bergstrasse» talwärts fuhr. Sie kam in einer Kurve ins Rutschen und stürzte dabei, blieb jedoch unverletzt.

In Verkehrsteiler gefahren

Ein weiterer Selbstunfall ereignete sich am Abend in Ruggell, als ein Lenker eines Personenwagens auf der «Landstrasse» in nördliche Richtung fuhr. Er kollidierte mit einem Verkehrsteiler in der Mitte der Fahrbahn wodurch erheblicher Sachschaden entstand. Der Wagen musste abgeschleppt werden. (pd)

18.10.2013 / 11:03 / lv
Bookmark and Share
Vaterland-Inserate
Werbung
Fotogalerien
Wettbewerbe

Sommerserie: Fotowettbewerb

Sommerserie: Fotowettbewerb
Attraktive Preise zu gewinnen - Einfach Foto per Post oder Email senden!
Umfrage der Woche
Befürworten Sie, dass das Feuerwerk am Staatsfeiertag in diesem Jahr wieder ohne musikalische Begleitung stattfindet?

Zeitung Online/E-Paper
Liechtensteiner Vaterland auf Facebook
Web-TV
Web-TV
Das Wetter in Vaduz
wolkigHeute
wolkig
16 bis 26 °C
bedecktMorgen
bedeckt
16 bis 24 °C
Leserreporter
Vaterland on Tour
Goodbye Liechtenstein
Liechtensteins Vereine
Wirbellose Tiere
Glückslos
Regiotipp
Kino/TV
Horoskop
www.tipps
Werbung