Sport

Gute Balzner Leistung nicht belohnt

Drittes Spiel, dritte Niederlage:?Der FC?Balzers verlor in Zug mit 1:0, obwohl eine Steigerung zur letzten Partie erkenntlich war. Vor dem Tor lief der Frick-Truppe zu wenig zusammen.                    

Fussball, 1. Liga Classic – Der FC?Balzers kommt noch nicht ganz in den Tritt: Zwar waren die Balzner über weite Strecken das aktivere Team, spielten vor allem in der ersten Hälfte ein konsequentes Pressing gegen den Favoriten Zug 94, die Torerfolge lassen aber auf sich warten. Bis zum Sechzehnmeterraum liefen die Angriffe speditiv und gut, die Stürmer Nsingui und Gadient mussten jedoch auf den letzten Pass warten. Die aussichtsreichste Chance für Balzers hatte in der ersten Hälfte Michael Giger, der nach eine Ballstaffete über Frick und Caluori steil geschickt wurde. Der Schuss von Giger zischte jedoch am langen Eck vorbei.

Gefährliche Standards der Zuger
Die Gastgeber wurden nur durch Standards gefährlich. Immer, wenn es Freistösse aus 25–30 Metern zu treten gab, kamen diese scharf in den Sechzehner und bereiteten den Balzner Verteidigern Kopfzerbrechen. Ein solcher Ball von halbrechts war es dann auch, den ein Zuger Angreifer in der 60. Minute zur Führung verwertete.
Die Bemühungen der Balzner, die weiterhin beherzt auf einen Torerfolg hinarbeiteten, wurden am Ende nicht mehr belohnt. Man kann in diesem Zusammenhang von einer unglücklichen Niederlage sprechen, da sich die Mannschaftsleistung stetig steigerte. Doch wenn es mit dem Toreschiessen nicht klappt, kann ein solches Spiel auch einmal verloren gehen. Es liegt nun am Spielertrainer Mario Frick, das Team aufzubauen und ideal auf die nächste Partie einzustellen, in der es dann erstmals mit dem Punktesammeln klappen sollte. (mw/arpa)

24.8.2013 / 19:27 / lv
Bookmark and Share
Werbung
Vaterland-Inserate
Wettbewerbe

3 x 2 Karten für «NARRISCH GUATES»

3 x 2 Karten für «NARRISCH GUATES»
3 x 2 Karten für «NARRISCH GUATES» Kabarett-Kindermund, Dietlinde & Hans Wernerle mit ihrem neuen Programm «Sei g'scheit, bleib bled!»
Umfrage der Woche
Befürworten Sie den Gastauftritt Liechtensteins am Sechseläuten 2015 für 0,5 Millionen Franken?

Zeitung Online/E-Paper
Liechtensteiner Vaterland auf Facebook
Web-TV
Web-TV
Das Wetter in Vaduz
wolkigHeute
wolkig
9 bis 20 °C
wolkigMorgen
wolkig
10 bis 21 °C
Leserreporter
Liechtensteins Vereine
Goodbye Liechtenstein
Wirbellose Tiere
Glückslos
Regiotipp
Kino/TV
Horoskop
www.tipps
Werbung