Politik

Für intelligente und nachhaltige Entwicklung

Festakt auf Schloss Vaduz: Nach der Unterzeichnung des Memorandum of Understanding zwischen der Liechtenstein Foundation for State Governance und dem Nazarbayev Center stellten sich Erbprinz Alois von und zu Liechtenstein, Kanat Saudabayev, Direktor des Nazarbayev Centers, und Fürst Hans-Adam II. von und zu Liechtenstein für ein Erinnerungsbild zur Verfügung (v. l.). Bild Roland Korner/Close up
Festakt auf Schloss Vaduz: Nach der Unterzeichnung des Memorandum of Understanding zwischen der Liechtenstein Foundation for State Governance und dem Nazarbayev Center stellten sich Erbprinz Alois von und zu Liechtenstein, Kanat Saudabayev, Direktor des Nazarbayev Centers, und Fürst Hans-Adam II. von und zu Liechtenstein für ein Erinnerungsbild zur Verfügung (v. l.). Bild Roland Korner/Close up
Bei einem Festakt auf Schloss Vaduz haben am Donnerstag die Liechtenstein Foundation for State Governance und das Nazarbayev Center ein Memorandum of Understanding in den Bereichen politischer, sozialer, erziehungsdidaktischer und humanitärer Entwicklung unterzeichnet.

Vaduz. – Die Zusammenarbeit der Liechtenstein Foundation for State Governance und des Nazarbayev Centers stellt Frieden und Sicherheit, Bildung, Demokratie sowie sozio-ökonomische und kulturell-humanitäre Entwicklung in den Mittelpunkt.

Strategische Allianz

Innerhalb der Rahmenbedingungen ihrer jeweiligen Leitbilder und Stiftungszwecke werden beide Institutionen gemeinsam die öffentliche Ausbildung und die Entwicklung beruflicher Leistungsfähigkeit in sämtlichen Bereichen dieser bedeutenden Zusammenarbeit fördern. Während der feierlichen Unterzeichnung führte Fürst Hans-Adam II. von und zu Liechtenstein aus, dass «diese Zusammenarbeit der Liechtenstein Foundation for State Governance mit dem Nazarbayev Center den Beginn einer strategischen Allianz zweier Institutionen ankündigt, in der sich beide Seiten dazu verpflichten, einen ernsthaften Beitrag für eine intelligente und nachhaltige Entwicklung und sinnvollen Wissenstransfer zu leisten».

Weitreichende Kooperation

Kanat Saudabayev betonte, dass «das Memorandum of Understanding zwischen der Liechtenstein Foundation for State Governance und dem Nazarbayev Center einen weiteren Beweis liefert für die erfolgreiche Implementierung der Strategie von Präsident Nursultan Nazarbayev in der unabhängigen Entwicklung Kasachstans und der gegenseitig förderlichen Beziehung mit dem Fürstentum Liechtenstein, einem Land mit dem weltweit höchsten Lebensstandard, einem hervorragenden Investitionsklima und einem hochentwickelten Bank- und Finanzplatz. Es ist uns eine besondere Ehre, dass unser Land das erste unter den ehemaligen Sowjetrepubliken ist, welches eine solch weitreichende Kooperation mit der Liechtenstein Foundation for State Governance etabliert hat.» (pd)

6.12.2012 / 20:43 / lv
Bookmark and Share
Vaterland-Inserate
Werbung
Wettbewerbe

Sommerserie: Fotowettbewerb

Sommerserie: Fotowettbewerb
Attraktive Preise zu gewinnen - Einfach Foto per Post oder Email senden!
Umfrage der Woche
Sind sie dafür, dass homosexuelle Paare ihre Stiefkinder adoptieren dürfen?

Zeitung Online/E-Paper
Liechtensteiner Vaterland auf Facebook
Web-TV
Web-TV
Das Wetter in Vaduz
wolkigHeute
wolkig
10 bis 18 °C
bedecktMorgen
bedeckt
10 bis 20 °C
Leserreporter
Vaterland on Tour
Goodbye Liechtenstein
Liechtensteins Vereine
Wirbellose Tiere
Glückslos
Regiotipp
Kino/TV
Horoskop
www.tipps
Werbung