Wirtschaft

VP Bank will Informatik nicht auslagern

Die Informatik soll bei der VP Bank vorderhand eigenständig weiter betrieben werden. Bild Archiv/Urs Bärlocher
Die Informatik soll bei der VP Bank vorderhand eigenständig weiter betrieben werden. Bild Archiv/Urs Bärlocher
Die VP Bank wird zur Zeit kein neues, ausgelagertes IT-Kompetenzzentrum mit einer Partnerfirma gründen. Nach abgeschlossener Prüfung seien die Bedingungen für eine Umsetzung des Projektes nicht erfüllt, heisst es in einer Medienmitteilung von Donnerstag. Eine solche Lösung war in den vergangenen Monaten gesucht worden, wurde nun aber verworfen.

Vaduz. – Um dem Trend zu mehr Effizienz und weniger Komplexität, erhöhten regulatorischen Anforderungen sowie auch dem Kostendruck zu begegnen, hatte die VP Bank seit Juli die Auslagerung ihres IT-Kompetenzzentrums an eine in Liechtenstein zu gründende Partnerfirma geprüft. Nach Abschluss der Prüfung wurde festgestellt, dass die Bedingungen für eine Umsetzung zum jetzigen Zeitpunkt nicht erfüllt sind. Aus diesem Grund wird das Projekt derzeit nicht umgesetzt, heisst es in der Mitteilung. (pd)

6.12.2012 / 09:47 / lv
Bookmark and Share
Vaterland-Inserate
Werbung
Wettbewerbe

5 x 2 Karten für das Beizafestival

5 x 2 Karten für das Beizafestival
Für das Beizafestival am Freitag, 19. September 2014, verlost «Vaterland Online» 5 x 2 Karten.
Umfrage der Woche
Soll Liechtenstein Gastland an der OLMA 2016 werden?

Zeitung Online/E-Paper
Liechtensteiner Vaterland auf Facebook
Web-TV
Web-TV
Das Wetter in Vaduz
wolkigHeute
wolkig
13 bis 23 °C
wolkigMorgen
wolkig
15 bis 24 °C
Leserreporter
Vaterland on Tour
Goodbye Liechtenstein
Liechtensteins Vereine
Wirbellose Tiere
Glückslos
Regiotipp
Kino/TV
Horoskop
www.tipps
Werbung