Vermischtes

Letzte Chance für «Lebenslanges Lernen»

Informierten über das EU-Förderprogramm: Andrea Broder und Paul Fäh vom LAK sowie Ursula Oehry-Walther und Stefan Sohler vom Aiba (v. l.) Bild Daniel Ospelt
Informierten über das EU-Förderprogramm: Andrea Broder und Paul Fäh vom LAK sowie Ursula Oehry-Walther und Stefan Sohler vom Aiba (v. l.) Bild Daniel Ospelt
Das erfolgreiche EU-Förderprogramm «Lebenslanges Lernen LLP» geht Ende nächstes Jahr zu Ende. Für Unternehmen und Institutionen die letzte Chance, das Angebot der Bildungsprojekte in dieser Form zu nutzen.

Eschen. – «Seit dem Jahr 2007 wurden in Liechtenstein über 50 EU-Bildungsprojekte bewilligt», sagte Stefan Sohler, Geschäftsführer der Agentur für Internationale Bildungsangelegenheiten Aiba, gestern anlässlich einer Informationsveranstaltung im Haus St. Martin in Eschen. Zusammen mit seiner Kollegin Ursula Oehry-Walther stellte er das EU-Förderprogramm im Bildungsbereich «Lebenslanges Lernen LLP» den interessierten Besuchern vor. Comenius, Erasmus, Leonardo da Vinci und Grundtvig heissen die vier Bereiche im LLP-Programm und decken verschiedene Zielgruppen im Bildungsbereich ab: Schulbildung, Hochschulbildung, Berufsbildung und Erwachsenenbildung.

Letzte Programmrunde


Das Programm «Lebenslanges Lernen» der EU läuft seit 2007 und geht im 2013 in die letzte Programmrunde. Es ist die dritte Programmgeneration im EU-Bildungsbereich und laut Stefan Sohler sehr erfolgreich. «Mehr als 20 Unternehmen und Organisationen aus Liechtenstein nahmen bereits teil», sagte er. Gesamthaft konnten 1500 Personen von diesem Angebot profitieren. (manu)

Mehr in der heutigen Print- und Online-Ausgabe des «Liechtensteiner Vaterlands».

20.11.2012 / 09:59 / lv
Bookmark and Share
Werbung
Vaterland-Inserate
Wettbewerbe

1 x 2 Karten für Schlösslekeller-Festival (17.Mai)

1 x 2 Karten für Schlösslekeller-Festival (17.Mai)
1 x 2 Karten für Schlösslekeller-Festival am 17. Mai zu gewinnen.
Umfrage der Woche
Befürworten Sie den Gastauftritt Liechtensteins am Sechseläuten 2015 für 0,5 Millionen Franken?

Zeitung Online/E-Paper
Liechtensteiner Vaterland auf Facebook
Web-TV
Web-TV
Das Wetter in Vaduz
wolkigHeute
wolkig
9 bis 20 °C
wolkigMorgen
wolkig
10 bis 21 °C
Leserreporter
Liechtensteins Vereine
Goodbye Liechtenstein
Wirbellose Tiere
Glückslos
Regiotipp
Kino/TV
Horoskop
www.tipps
Werbung