Politik

Bürgerinitiative fordert rasche Massnahmen

Die Bürgerinitiative setzt sich weiter für das Landesspital ein: Arzt Rainer Wolfinger, Mediensprecher Walter-Bruno Wohlwend und der Vorsitzende Hansjörg Marxer. Bild Daniel Ospelt
Die Bürgerinitiative setzt sich weiter für das Landesspital ein: Arzt Rainer Wolfinger, Mediensprecher Walter-Bruno Wohlwend und der Vorsitzende Hansjörg Marxer. Bild Daniel Ospelt
Die Bürgerinitiative pro Landesspital nahm am Dienstag Nachmittag Stellung zur Abstimmung über den Spitalkredit sowie das weitere Vorgehen und informierte über ihre eigene Zukunft.

Vaduz. – An der Medienkonferenz der Bürgerinitiative pro Landesspital betonte ihr Vorsitzender, Hansjörg Marxer, dass die Initiative ihr Ziel klar verfehlt habe. Das deutliche Nein zum Kredit für den Spitalneubau müsste eigentlich bedeuten, dass man die Diskussion um das Landesspital beenden könnte, wenn nicht zwei Tatsachen das Gegenteil erfordern würden. Erstens habe man ein Spital, das dringende Entscheidungen benötige und zweitens gebe es ein flächendeckendes Bekenntnis zum Landesspital.

Kein Zeit für lange Diskussionen

Aus Sicht der Bürgerinitiative muss die Regierung rasch sicherstellen, dass der Betrieb weiterhin gewährleistet ist. So müsse das Personal motiviert und ein neuer Stiftungsrat bestellt werden. Für diese Massnahmen brauche die Regierung keine Hilfe einer Interessensgruppe, sondern müsse ohne lange Diskussion sofort handeln können.
Die Bürgerinitiative sieht in der Einberufung eines runden Tisches nicht erste Priorität. Wichtiger sei es momentan zu wissen, weshalb der Neubauprojekt so deutlich abgelehnt wurde. Ohne Abstimmungsanalyse könne kein neues Projekt erarbeitet werden.

Weiterhin für Neubau

Obwohl die Bürgerinitiative das Nein akzeptieren kann, heisst das nicht, dass sie sich vollkommen zurückziehen wird. Grundsätzlich stehe man weiterhin zum Neubauprojekt, wie es dem Volk vorgelegt wurde. «Wenn man uns in Zukunft braucht, werden wir zur Stelle sein, um das Landesspital zu unterstützen», sagt Hansjörg Marxer. (sb)

15.11.2011 / 16:26 / lv
Bookmark and Share
Vaterland-Inserate
Werbung
Fotogalerien
Wettbewerbe

Wo sind die Gutscheine versteckt?

Wo sind die Gutscheine versteckt?
Suchen Sie auf Panotour Liechtenstein die versteckten Gutscheine in den 360° Panoramen verschiedener Geschäfte und gewinnen Sie Gutscheine im Gesamtwert von 500 Franken!
Umfrage der Woche
Befürworten Sie, dass das Feuerwerk am Staatsfeiertag in diesem Jahr wieder ohne musikalische Begleitung stattfindet?

Zeitung Online/E-Paper
Liechtensteiner Vaterland auf Facebook
Web-TV
Web-TV
Das Wetter in Vaduz
RegenHeute
Regen
15 bis 21 °C
RegenMorgen
Regen
15 bis 22 °C
Leserreporter
Vaterland on Tour
Goodbye Liechtenstein
Liechtensteins Vereine
Wirbellose Tiere
Glückslos
Regiotipp
Kino/TV
Horoskop
www.tipps
Werbung