Vermischtes

Lothar Matthäus liegt im Kantonsspital Graubünden

Lothar Matthäus kann verletzungsbedingt nicht an der Schneefussball-WM teilnehmen (Archiv).
Lothar Matthäus kann verletzungsbedingt nicht an der Schneefussball-WM teilnehmen (Archiv).
Der ehemalige deutsche Fussballer und Rekordinternationale Lothar Matthäus ist in den Bündner Bergen beim Skifahren verunfallt. Es bestehe aber kein Grund zur Sorge.

Arosa. – Lothar Matthäus sei in ärztlicher Behandlung, informierte Arosa Tourismus am Donnerstag. Was genau geschehen ist im Skigebiet, ob der frühere Weltfussballer stürzte oder mit einem anderen Schneesportler auf der Piste zusammenprallte, muss erst abgeklärt werden («suedostschweiz.ch» berichtete).

Mit dem Arm von Matthäus soll etwas nicht mehr in Ordnung sein, wie Yvonne Wüthrich, Sprecherin von Arosa Tourismus, auf Anfrage sagte. Der 52-Jährige nimmt deshalb verletzungsbedingt nicht am Arosa IceSnow Football, der dritten inoffiziellen Schneefussball-WM in Arosa teil. Daran beteiligten sich ehemalige bekannte Fussballgrössen. Matthäus hätte das Team Brasilien verstärken sollen.

Matthäus wurde nach dem Unfall nach Chur ins Kantonsspital Graubünden transportiert. «Er ist bei uns», bestätigte Spitalsprecher Martin Vincenz. Medienmeldungen, wonach sich der Ex-Fussballstar den rechten Oberarm gebrochen haben soll, bestätigte der Sprecher dagegen nicht. (sda)

24.1.2013 / 19:20 / sda
Bookmark and Share
Vaterland-Inserate
Wettbewerbe

3 x 2 Karten für «NARRISCH GUATES»

3 x 2 Karten für «NARRISCH GUATES»
3 x 2 Karten für «NARRISCH GUATES» Kabarett-Kindermund, Dietlinde & Hans Wernerle mit ihrem neuen Programm «Sei g'scheit, bleib bled!»
Werbung
Umfrage der Woche
Sollen Mieterträge besteuert werden oder nicht?

Zeitung Online/E-Paper
Liechtensteiner Vaterland auf Facebook
Web-TV
Web-TV
Das Wetter in Vaduz
bedecktHeute
bedeckt
3 bis 11 °C
wolkigMorgen
wolkig
5 bis 18 °C
Leserreporter
Liechtensteins Vereine
Goodbye Liechtenstein
Wirbellose Tiere
Glückslos
Regiotipp
Kino/TV
Horoskop
www.tipps
Werbung