• Titel des Bildes

Eine eindrückliche fernöstliche Kunst

Wer sich schon immer für traditionelle chinesische Medizin (TCM) interessiert hat, konnte am Samstag im Liechtenstein-Center einen Einblick in deren Behandlungsmethoden gewinnen. Dafür besorgt war das Kompetenzzentrum TCM Swiss.

«Die traditionelle chinesische Medizin wurde bereits 400 vor Christus in China entwickelt», begann Lisa Yuan, die Geschäftsführerin von TCM Swiss, ihren Vortrag im Liechtensteiner Expo-Pavillon in Vaduz. TCM ist eine Art der Medizin, welche die Schätze der Natur nutzt und sich insbesondere auf das Zusammenspiel aller Organe einschliesslich der Psyche des Menschen konzentriert. Die Ganzheitlichkeit und die Beziehung zwischen Mensch und Natur stehen im Zentrum.
Natürliche Heilwege helfen
TCM kann bei einer Vielzahl ganz unterschiedlicher Krankheiten und Beschwerden hilfreich sein, so zum Beispiel bei Allergien, Hautkrankheiten, Magen- und Darmerkrankungen, psychischen Störungen, Erschöpfung, Verspannungen etc. Die TCM kann aber auch präventiv wirken und helfen, Erkrankungen frühzeitig zu erkennen und zu therapieren. Dies kann auf viele verschiedene Arten geschehen. Die wichtigsten sind Akupunktur, Kräutertherapie, Tuina-Massagen, Ernährungslehre sowie Qi Gong, die sogenannte Bewegungstherapie. Wo komplizierte Verfahren der modernen Medizin versagen, können einfache, natürliche Heilwege helfen. «Die Traditionelle Chinesische Medizin ist nicht einfach nur eine Art, diverse Beschwerden zu behandeln, nein, sie ist eine Philosophie, eine ganz bestimmte Denkweise», erklärt die Geschäftsführerin.
Einblicke in die Praxis
Im Anschluss an den Vortrag standen Lisa Yuan sowie einige ihrer Mitarbeiter für Fragen zur Verfügung. Viele nahmen das Angebot, eine Behandlung zu geniessen, gerne an. Mit gekonnten Griffen wurden verspannte Nacken gelöst, aufgrund von Erfühlen der Handgelenkpulse oder Betrachten der Zunge wurden Diagnosen gestellt und mit Akupunktur wurden blockierte Energieflüsse wieder in Gang gebracht. So konnte die eindrückliche, Europäern oft noch unbekannte Kunst der chinesischen Medizin direkt vor Ort miterlebt werden. (sa)

24. Mai 2010 / 18:12
Geteilt: x
Lesertrend
Meistgelesen
21. November 2017 / 17:37
21. November 2017 / 17:30
21. November 2017 / 16:40
21. November 2017 / 16:12
21. November 2017 / 15:28
Meistkommentiert
02. November 2017 / 12:20
15. November 2017 / 17:51
Aktuell
21. November 2017 / 22:44
21. November 2017 / 21:05
21. November 2017 / 20:07
UMFRAGE DER WOCHE
Lade TED
Ted wird geladen, bitte warten...
Wettbewerb
Liechtenstein Ski Marco Buechel
Zu gewinnen 1x uriger Fondueplausch im Bergrestaurant Sücka
09.11.2017
Facebook
Top