Donnerstag, 23. Oktober 2014
  • Titel des Bildes

Ein Stück lebendige Dorfgeschichte

Ein Stück Dorfgeschichte wird in den Balzner Neujahrsblättern jedes Jahr wieder lebendig: So auch gestern bei deren Präsentation im kleinen Gemeindesaal in Balzers.

Balzers. – Die Balzner Neujahrsblätter stehen für Geschichte, Kultur und Natur. Die Themen gehen dabei laut Hans Brunhart noch lange nicht aus, wie er bei der Präsentation am Samstagabend im kleinen Gemeindesaal in seiner Rede sagte. Im Gegenteil: Auch in ihrer 19. Auflage bieten die Balzner Neujahrsblätter diesen besonderen und einzigartigen Einblick in das Dorf, seine Geschichte und die Dorfgemeinschaft.

Liebevoller Blick aufs Detail

Das Redaktionsteam hat auch in diesem Jahr eine breite Palette an Themen in der neuen Ausgabe zusammengefasst und diese am Samstag vorgestellt. Cornelia Herrmann hat sich dabei mit den Mosaiken über dem Eingang der Pfarrkirche beschäftigt, Georg Sele stellt in den Neujahrsblättern die Vision einer Regionalbahn durch Balzers vor, Georg Burgmeier schreibt über die «Schwabenkinder» und Holger Frick erzählt mit seinem Beitrag «Von Spinnen und Landschaften» von den mehrbeinigen Bewohnern von Balzers. Bei der Vorstellung der Neujahrsblätter am Samstagabend zeigte sich, dass sich der Blick auf das Dorf dabei liebevoll aufs Detail richtet. (mp)

Mehr in der heutigen Print- und Online-Ausgabe des «Liechtensteiner Vaterlands».

06. Jan 2013 / 22:57 Drucken Senden Teilen
Lesertrend
Meistgelesen
22. Oktober 2014 / 18:07
22. Oktober 2014 / 17:02
22. Oktober 2014 / 17:41
22. Oktober 2014 / 16:58
22. Oktober 2014 / 17:05
Meistkommentiert
03. Oktober 2014 / 08:16
16. Oktober 2014 / 15:28
29. September 2014 / 23:02
15. Oktober 2014 / 16:12
Aktuell
22. Oktober 2014 / 22:01
22. Oktober 2014 / 19:20
22. Oktober 2014 / 17:40
22. Oktober 2014 / 19:00
22. Oktober 2014 / 16:20
UMFRAGE DER WOCHE
Lade TED
Ted wird geladen, bitte warten...
Wettbewerb
Kyrill + Redford
3 x 2 Karten für Tanzsalon im Krempel Buchs zu gewinnen.
Facebook
Top