Freitag, 24. Oktober 2014
  • Titel des Bildes

«Die letzten Tage haben den Trauben gut getan»

Die Mitglieder der Winzergenossenschaft Vaduz sind insgesamt mit der diesjährigen Ernte zufrieden. Zwar sind es weniger Trauben als erhofft, dafür freut man sich über Öchsle-Grade im Bereich von 100 und darüber beim Blauburgunder.

Vaduz. ? In den Vaduzer Wingerten und der Hofkellerei herrschte am Freitag reger Betrieb: Die Mitglieder der Vaduzer Winzergenossenschaft haben die Blauburgunder-Trauben gelesen und zur Hofkellerei gebracht. Dort lässt die Winzergenossenschaftgemeinsam die gesamte Ernte aus Vaduz keltern. Teilweise trafen die Winzer im Minutentakt ein, wodurch es zu nicht ganz unwillkommenen Wartezeiten kam, die für Gespräche rund um den Weinbau genutzt wurden. Währenddessen wurden die Standen mit den Trauben zur Waage gebracht, um vor dem Beginn des Kelterns das Gewicht und die Öchsle-Grade der einzelnen Ablieferungen zu bestimmen. Jeder Stande entnahm Sebastian Gunsch, Mitarbeiter der Hofkellerei, hierzu eine gewisse Menge Tauben. Mit deren Saft stellte Friedrich Hemmerle, Weinlese-Kontrolleur des Amts für Lebensmittelkontrolle und Veterinärwesen, den Öchsle-Grad fest. (sb)

Mehr in der Print- und ePaper-Ausgabe des «Liechtensteiner Vaterlands» vom Samstag.

18. Okt 2013 / 23:02 Drucken Senden Teilen
Lesertrend
Meistgelesen
23. Oktober 2014 / 21:40
23. Oktober 2014 / 17:41
23. Oktober 2014 / 19:16
Meistkommentiert
03. Oktober 2014 / 08:16
16. Oktober 2014 / 15:28
15. Oktober 2014 / 16:12
Aktuell
24. Oktober 2014 / 14:20
24. Oktober 2014 / 13:21
UMFRAGE DER WOCHE
Lade TED
Ted wird geladen, bitte warten...
Wettbewerb
Bauen+Wohnen 10.10.14
Gutschein im Wert von 300 Franken zu gewinnen
Facebook
Top