Samstag, 23. Mai 2015
  • Titel des Bildes

Rolland Weltmeisterin ? Weirather 13.

Der grosse Traum von einer WM-Medaille erfüllte sich für die Liechtensteinerin Tina Weirather in der Abfahrt in Schladming (A) nicht. Sie verlor auf die Überraschungsweltmeisterin Marion Rolland (Fr) 1,71 Sekunden und klassierte sich auf dem 13. Rang. Die LSV-Athletin steigerte sich gegenüber dem Training und zeigte eine gute Fahrt.

Ski alpin. –Weirather zeigte gegenüber den Trainingsfahrten eine klare Steigerung. «Meine Enttäuschung hält sich in Grenzen. Wenn ich den gesamten Rennverlauf heranziehe, wie ich mich geschlagen habe, bin ich nicht wirklich unzufrieden», befand Tina Weirather und verwies auf die vier Stürze und mehreren Start-Stopps, die für zusätliche mentale Belastung bei den Rennläuferinnen gesorgt hatte. (eh)

Ski alpin. Schladming (A). WM-Abfahrt der Frauen: 1. Marion Rolland (Fr) 1:50,00. 2. Nadia Fanchini (It) 0,16 zurück. 3. Maria Höfl-Riesch (De) 0,70. 4. Nadja Kamer (Sz) 0,74. 5. Julia Mancuso (USA) 0,85. 6. Stacey Cook (USA) 0,91. 7. Tina Maze (Sln) 1,21. 8. Andrea Fischbacher (A) 1,23. 9. Elena Fanchini (It) 1,45. 10. Elisabeth Görgl (A) 1,48. 11. Anna Fenninger (A) 1,55. 12. Leanne Smith (USA) 1,58. 13. Tina Weirather (Lie) 1,71. 14. Marie Marchand-Arvier (Fr) 1,74. 15. Carolina Ruiz-Castillo (E) 1,93. 16. Lara Gut (Sz) 1,96. Ferner: 20. Marianne Kaufmann-Abderhalden (Sz) 2,32. – 36 klassiert. Ausgeschieden: Stefanie Moser (A), Dominique Gisin (Sz) und Daniela Merighetti (It).

10. Feb 2013 / 13:02 Drucken Senden Teilen
UMFRAGE DER WOCHE
Lade TED
Ted wird geladen, bitte warten...
Wettbewerb
FM1 Drive-in Cinema
Gewinne ein Autoplatz (Ticket pro Auto inkl. 2 Personen) für den Film «Pitch Perfect 2» am 28. Mai in Chur
Facebook
Top