Donnerstag, 18. Dezember 2014
  • Titel des Bildes

Liechtenstein mit wichtiger Rolle bei OSZE

Beim OSZE-Ministertreffen in Dublin am Donnerstag und Freitag geht es insbesondere um das Projekt «Helsinki+40». Diese Initiative soll die Zusammenarbeit der jährlich wechselnden Vorsitze stärken und einen koordinierten Arbeitsplan für die kommenden drei Jahre festlegen, wie es in einer Mitteilung der Regierung heisst.

Dublin. - Für Liechtenstein steht das diesjährige OSZE-Ministertreffen ganz im Zeichen des Vorsitzes im Forum für Sicherheitskooperation (FSK), den Liechtenstein ab nächstem Monat übernehmen wird. Dieses Forum befasst sich mit der politisch-militärischen Dimension der OSZE. Es werden politisch bindende Beschlüsse über die Rüstungskontrolle und die Abrüstung verhandelt und verabschiedet. Zudem führt das FSK regelmässige Konsultationen zu Sicherheitsfragen durch, welche zur Verringerung des Risikos von Bedrohungen und Konflikten führen sollen.

Grosse Bedeutung

«Die Übernahme des Vorsitzes im Forum für Sicherheitskooperation ist für uns von grosser Bedeutung. Wir zeigen damit, dass wir ein engagierter und verlässlicher Partner sind. Wir können unter Beweis stellen, dass wir Aufgaben in multilateralen Organisationen gleichberechtigt übernehmen, auch wenn wir im internationalen Vergleich ein relativ kleines diplomatisches Corps haben», wird AussenministerinAurelia Frick in der Mitteilung zitiert. (pd)

06. Dez 2012 / 16:55 Drucken Senden Teilen
Lesertrend
Meistgelesen
18. Dezember 2014 / 15:36
18. Dezember 2014 / 12:39
18. Dezember 2014 / 11:01
18. Dezember 2014 / 08:52
Meistkommentiert
17. Dezember 2014 / 10:10
05. Dezember 2014 / 22:01
15. Dezember 2014 / 15:36
Aktuell
18. Dezember 2014 / 21:41
18. Dezember 2014 / 20:01
18. Dezember 2014 / 16:21
18. Dezember 2014 / 16:21
UMFRAGE DER WOCHE
Lade TED
Ted wird geladen, bitte warten...
Wettbewerb
Rapperswil-Jona Lakers
2 Eintritte für das Spiel Rapperswil-Jona Lakers - Kloten Flyers zu gewinnen
Facebook
Top