• Die meisten Krankenversicherten sind bei ihrer Kasse geblieben (Symbol).
    Die meisten Krankenversicherten sind bei ihrer Kasse geblieben (Symbol).  (KEYSTONE/MARTIN RUETSCHI)

Weniger Krankenkassenwechsel

Rund 660'000 Personen haben Ende letzten Jahres die Krankenkasse gewechselt. Das sind 7,9 Prozent aller Krankenversicherten und damit noch etwas weniger als im Vorjahr, als sich 8,3 Prozent für einen Wechsel entschieden hatten.
Bern. 

Der Anteil der wechselfreudigen Versicherten sei damit so tief wie seit 2014 nicht mehr, schreibt der Vergleichsdienst comparis.ch in einer Mitteilung vom Dienstag.

Die Experten von comparis.ch begründen dies mit tieferen Prämienerhöhungen als in den Vorjahren. Je geringer die Erhöhung ausfalle, desto weniger Menschen würden die Kasse wechseln.

Auch beim Wechsel der Franchise waren die Versicherten zurückhaltend: Nur 6,9 Prozent haben diese angehoben oder verringert. (sda)

30. Jan 2018 / 09:37
Geteilt: x
KOMMENTARE

Schreiben Sie den ersten Kommentar!

KOMMENTAR HINZUFÜGEN

Überschrift (max. 70 Zeichen)
Meine Meinung (Noch  Zeichen verfügbar)
Lesertrend
Meistgelesen
19. Februar 2018 / 23:22
20. Februar 2018 / 14:17
20. Februar 2018 / 06:41
Meistkommentiert
05. Februar 2018 / 13:51
09. Februar 2018 / 07:00
Aktuell
21. Februar 2018 / 02:30
21. Februar 2018 / 01:40
UMFRAGE DER WOCHE
Lade TED
Ted wird geladen, bitte warten...
Wettbewerb
therme bad ragaz
Zu gewinnen 2 Tamina Therme Spa Days in der Tamina Therme in Bad Ragaz
13.02.2018
Facebook
Top