Freispruch in Prozess um Pariser Anschläge

Überraschende Wende im Prozess gegen drei mutmassliche Komplizen der Pariser Attentäter vom November 2015: Der Hauptangeklagte Jawad Bendaoud ist am Mittwoch vom Strafgericht der französischen Hauptstadt freigesprochen worden.
Paris. 

Bendaoud hatte den Islamisten eine Wohnung im Pariser Vorort Saint-Denis zur Verfügung gestellt, welche Elite-Einheiten bei der Jagd auf Drahtzieher der Anschläge mit 130 Toten stürmten. Das Gericht sah aber keine Beweise dafür, dass er von den Anschlagsplänen gewusst habe.

Die Anklage hatte gegen Bendaoud vier Jahre Haft wegen Unterstützung der Anschläge gefordert. Es ist der erste Prozess in Frankreich im Zusammenhang mit den Anschlägen vom 13. November 2015 auf das Fussballstadion Stade de France, die Konzerthalle Bataclan und mehrere Restaurants und Bars in einem Pariser Ausgehviertel. (sda/afp)

14. Feb 2018 / 17:07
Geteilt: x
KOMMENTARE

Schreiben Sie den ersten Kommentar!

KOMMENTAR HINZUFÜGEN

Überschrift (max. 70 Zeichen)
Meine Meinung (Noch  Zeichen verfügbar)
Lesertrend
Meistgelesen
21. Februar 2018 / 14:09
19. Februar 2018 / 23:22
21. Februar 2018 / 06:42
Meistkommentiert
05. Februar 2018 / 13:51
09. Februar 2018 / 07:00
Aktuell
21. Februar 2018 / 18:56
21. Februar 2018 / 17:37
21. Februar 2018 / 15:40
21. Februar 2018 / 15:32
UMFRAGE DER WOCHE
Lade TED
Ted wird geladen, bitte warten...
Wettbewerb
tamina therme
Zu gewinnen entspannende Wellness-Stunden in der Tamina Therme in Bad Ragaz
13.02.2018
Facebook
Top