International

Die angeklagte Vietnamesin am Dienstag auf dem Weg ins Amtsgericht in Kuala Lumpur. Eine Polizistin deckt ihr Gesicht mit einem Papier ab.
Das Verfahren gegen eine Vietnamesin und eine Indonesierin im Mordfall Kim Jong Nam ist ans höchste Gericht von Malaysia verwiesen worden. Die zwei Angeklagten erschienen am Dienstag zunächst vor der niedrigeren Instanz in Kuala Lumpur.
vor 2 Stunden
Seit 2008 präsidierte Sellering die Regierung Mecklenburg-Vorpommerns. Nun tritt er von seinem Amt zurück, um sich einer Krebsbehandlung zu unterziehen. (Archiv)
Der Ministerpräsident des nordostdeutschen Bundeslandes Mecklenburg-Vorpommern Erwin Sellering von der sozialdemokratischen SPD tritt aus gesundheitlichen Gründen von all seinen Ämtern zurück.
vor 2 Stunden
Tsirpas' Beliebtheit zeigt weiter nach unten: Würde heute gewählt werden, würde seine Partei wohl eine schwere Niederlage erleiden.
Die Popularität des griechischen Ministerpräsidenten Alexis Tsipras und seiner linken Syriza-Partei ist im freien Fall. Dies geht aus einer neuen Umfrage hervor, die am Dienstag in der Athener Tageszeitung "Kathimerini" veröffentlicht wurde.
vor 4 Stunden
Manuel Noriega - wegen seiner Narben auch "Cara de Piña" (Ananasgesicht) genannt - herrschte mehr als sechs Jahre als Machthaber über Panama. (Archiv)
Panamas Ex-Diktator Manuel Noriega ist tot. Er starb in der Nacht auf Dienstag 83-jährig in Panama-Stadt, wie die Regierung mitteile. Noriega hatte das zentralamerikanische Land von 1983 bis zu einer US-Invasion 1989 als Militärmachthaber mit harter Hand regiert.
vor 5 Stunden
Soldaten kontrollieren die Strassen in Marawi: Die philippinische Stadt ist Schauplatz von Kämpfen zwischen Islamisten und der Armee.
Im Süden der Philippinen sind Regierungstruppen den achten Tag in Folge gegen islamistische Angreifer vorgegangen. In Marawi 800 Kilometer südlich der Hauptstadt Manila flog das Militär am frühen Dienstagmorgen Luftangriffe.
vor 6 Stunden
Ins Gesicht geschlagen: Venezuelas Oppositionsführer Henrique Capriles berichtet, Sicherheitskräfte hätten ihn in einen Hinterhalt gelockt.
Bei Protesten gegen die sozialistische Regierung in Venezuela ist der Oppositionsführer Henrique Capriles verletzt worden. Er sei von einem Polizisten ins Gesicht geschlagen worden, sagte der Gouverneur des Bundesstaates Miranda am Montag.
vor 9 Stunden
Nordkoreas Staatschef Kim Jong Un kann auch ironisch: Er wolle den USA künftig noch "grössere Geschenkpakete" zustellen, sagte er unter Verweis auf den jüngsten Raketentest. (Archivbild)
Nach dem nordkoreanischen Raketentest verschärfen sich die Spannungen auf der koreanischen Halbinsel. Südkorea bestätigte am Dienstag eine gemeinsame Übung mit den USA mit einem US-Langstreckenbomber des Typs B-1B.
vor 10 Stunden
Zwei Autobomben innerhalb weniger Stunden: Bei der zweiten Attacke starben mindestens sieben Menschen.
Bei zwei Autobomben-Attentaten in Bagdad sind Sicherheitskreisen zufolge mindestens 20 Menschen getötet und rund 80 weitere verletzt worden. Zum ersten Anschlag bekannte sich die Terrormiliz Islamischer Staat (IS).
vor 11 Stunden
Erneuerbare Energien und Importe: Zwei umstrittene Themen in der neuen US-Regierung. (Symbolbild)
Die USA überprüfen nach Angaben der Welthandelsorganisation WTO Importe von Photovoltaikanlagen und Solarzellen. Darüber habe Washington die WTO informiert, teilte die Organisation am Montag in Genf mit.
vor 12 Stunden
Will lieber keinen Austrittsvertrag mit der EU, als einen schlechten: Britische Premierministerin Theresa May.
Die britische Premierministerin Theresa May hat jeglichen Spekulationen über eine Verschiebung der Brexit-Verhandlungen eine Absage erteilt. Der Start der Gespräche am 19. Juni werde keinesfalls verlegt, sagte May am Montag.
vor 13 Stunden
Im Schloss von Versailles haben sich Frankreichs neuer Staatschef Emmanuel Macron (rechts) und der russische Präsident Wladimir Putin erstmals zu Gesprächen getroffen.
Der Syrien-Konflikt hat das schwierige erste Treffen von Frankreichs neuem Staatschef Emmanuel Macron und dem russischen Präsidenten Wladimir Putin am Montag im Schloss von Versailles bestimmt.
vor 22 Stunden
Blick durch ein durch Schüsse zerstörtes Fenster auf eine Strassenkreuzung in der Stadt Marawi, wo sich islamistische Rebellen und das philippinische Militär immer wieder heftige Gefechte liefern.
Bei den Gefechten zwischen Regierungstruppen und islamistischen Rebellen im Süden der Philippinen sind mindestens 105 Menschen ums Leben gekommen. Wie die Behörden am Montag mitteilten, wurden 61 Extremisten und 20 Soldaten getötet. Zudem gebe es 24 zivile Opfer.
29.05.2017
Klimaerwärmung, Umweltgifte, Unwetter: Die Korallen des Great Barrier Reefs leidet stärker als Forscher bisher berechnet hatten.
Die Korallenbleiche am Great Barrier Reef vor Australiens Nordostküste ist schlimmer als gedacht: Im Jahr 2016 seien 29 Prozent der Flachwasserkorallen abgestorben, teilten Forscher am Montag mit.
29.05.2017
Staatschefin und Friedensnobelpreisträgerin Aung San Suu Kyi (M.) konnte das Land noch nicht einen - in den Vorstellungen über die künftige Staatsform Myanmars bestehen noch grossen Differenzen zwischen Rebellen und Regierung.
In Myanmar ist eine neue Runde von Friedensgesprächen der Regierung mit mehreren bewaffneten Gruppen ergebnislos zu Ende gegangen. Bei zentralen Themen konnten sich die Verhandlungsparteien nicht einigen.
29.05.2017
Auch in der marokkanischen Hauptstadt Rabat gingen Demonstranten auf die Strasse: Sie protestieren gegen Arbeitslosigkeit und Korruption im Land.
Der Anführer einer Protestbewegung, die seit mehr als sechs Monaten die Rif-Region im Norden Marokkos erschüttert, ist festgenommen worden. Nasser Zefzafi sei am Montag von der Polizei gefasst worden, verlautete aus Regierungskreisen.
29.05.2017
Hat die Politik seinen Kindern weitervererbt: Griechenlands ehemaliger Regierungschef Konstantinos Mitsotakis ist 98-jährig gestorben. (Archivbild)
Der frühere griechische Regierungschef Konstantinos Mitsotakis ist am Montagmorgen im Alter von 98 Jahren in Athen gestorben. Dies teilte seine Familie in einer kurzen Erklärung mit. Er starb "umgeben von Menschen, die ihn liebten und die er liebte", hiess es darin.
29.05.2017
Bei den Protesten gegen die Regierung in Venezuela sind bereits 60 Menschen ums Leben gekommen.
Bei den anhaltenden Protesten gegen die Regierung in Venezuela ist erneut ein Demonstrant ums Leben gekommen. Der 20-Jährige starb am Sonntag in einem Spital der Stadt Lechería im Bundesstaat Anzoátegui, wie die venezolanische Staatsanwaltschaft mitteilte.
29.05.2017
"In Zusammenarbeit mit den USA werden wir gezielte Massnahmen ergreifen, um Nordkorea abzuschrecken": Japans Premier Shinzo Abe.
Trotz mehrerer UNO-Resolutionen hat Nordkorea am Montag erneut eine Rakete abgefeuert. Es habe sich um eine Kurzstreckenrakete gehandelt, die nach sechs Minuten im Meer gelandet sei, teilte das US-Militär mit. Japan kündigte eine harte Reaktion auf den Abschuss an.
29.05.2017
Die "Rolling Thunder"-Parade in Washington mit zehntausenden Motorradfahrern erinnert jedes Jahr an die Anliegen von Kriegsveteranen.
Mit einer Motorrad-Parade in Washington haben zehntausende Biker am Sonntag der Kriegstoten der USA gedacht und an die Anliegen von Veteranen erinnert. Die Motorradfahrer waren aus dem ganzen Land zu der Kundgebung gekommen.
29.05.2017
Im Meer vor Japan gelandet: Nordkorea schiesst erneut eine Rakete ab. (Archivbild)
Nordkorea hat am Montag (Ortszeit) nach Berichten des südkoreanischen Militärs erneut eine ballistische Rakete abgefeuert. Wie die Agentur Yonhap mitteilte, berief Präsident Moon Jae In daraufhin in Seoul eine Sitzung des nationalen Sicherheitsrats ein.
28.05.2017
Die Einwohner von Portland reagierten mit Mahnwachen auf die tödliche Attacke. Dieser herzförmige Kranz mit positiven Botschaften wurde an der Gedenkstätte für die Opfer aufgestellt.
Nach einer tödlichen Attacke auf mehrere Männer, die sich angesichts anti-muslimischer Beleidigungen schützend vor zwei junge Frauen stellten, steht die US-Grossstadt Portland unter Schock.
28.05.2017
Nach dem strengen G7-Gipfel gönnte sich Bundeskanzlerin Angela Merkel in München ein kühles Bier
Die deutsche Bundeskanzlerin Angela Merkel hat nach dem enttäuschenden G7-Gipfel ein deutliches Fazit gezogen: "Wir Europäer müssen unser Schicksal wirklich in die eigene Hand nehmen."
28.05.2017
Der Stein des Anstosses: Die Statue der Justitia vor dem Gerichtsgebäude in Dhaka. Weil sich Muslime an der Statue störte, wurde sie abgebaut. Nach Protesten gegen diese Massnahme steht Justitia jetzt wieder. Allerdings an einem anderen Standort.
Nach nur zwei Tagen ist eine umstrittene Statue der Justitia in Bangladesch wieder aufgestellt worden. Das Bildnis der Göttin der Gerechtigkeit war am Freitag auf Druck von Islamisten vom Vorplatz des Obersten Gerichtshofs in der Hauptstadt Dhaka entfernt worden.
28.05.2017
Gestutzte Flügel: Wegen eines Streiks blieben zahlreiche Flugzeuge der Alitalia am Boden.
Während auch in Italien die Folgen der IT-Panne bei der British Airways zu spüren sind, ist das Personal der Alitalia am Sonntag in den Streit getreten. 200 Flüge wurden annulliert.
28.05.2017
Nordkoreas Machthaber Kim Jong Un will Abwehrraketen vom Band laufen lassen. (Archivbild)
Der nordkoreanische Präsident Kim Jong Un hat nach einer Meldung der staatlichen Nachrichtenagentur die Massenproduktion und Stationierung einer neuen Flugabwehrrakete angeordnet.
28.05.2017
Strassenschlachten zum Jahrestag: Die Schliessung eines TV-Senders in Venezuela vor zehn Jahren führt zu Demonstrationen in Caracas.
Bei einer Demonstration für die Pressefreiheit in Venezuela ist es zu Zusammenstössen mit der Polizei gekommen. Vermummte Jugendliche blockierten eine Autobahn durch die Hauptstadt Caracas mit Lastwagen und Barrikaden und setzten sie in Brand.
28.05.2017
Ein Anhänger von Ansar al-Scharia in der libyschen Stadt Bengasi: Die Dschihadistengruppe ist Geschichte. (Archivbild)
Die libysche Dschihadistengruppe Ansar al-Scharia hat ihre Auflösung bekanntgegeben. Die Gruppe erklärte am Samstag im Internet, sie bestehe nicht mehr. Sie begründete ihren Schritt mit heftigen Verlusten.
28.05.2017
Generals-Grab: de Gaulles letzte Ruhestätte in Frankreich wird rund um die Uhr gefilmt. (Archivbild)
Das Grab von Frankreichs legendärem früheren Staatschef Charles de Gaulle ist geschändet worden. Ein etwa 30 Jahre altes "Individuum" sei am Samstag auf das Grab im nordfranzösischen Colombey-les-deux-Eglises gestiegen.
27.05.2017
Tausende Israelis haben in Tel Aviv für ein Ende der seit 50 Jahren andauernden Besatzung der Palästinensergebiete demonstriert.  "50 Jahre sind genug - Frieden jetzt!", stand auf Schildern.
Tausende Israelis haben am Samstagabend in Tel Aviv für eine friedliche Lösung des Konflikts mit den Palästinensern demonstriert. Sie trugen Protestschilder gegen die seit 50 Jahren andauernde Besatzung der Palästinensergebiete.
27.05.2017
In Madrid haben am Samstag zehntausende Menschen für menschenwürdige Arbeitsbedingungen demonstriert.
In Madrid haben am Samstag zehntausende Menschen für menschenwürdige Arbeitsbedingungen demonstriert. Der "Marsch der Würde" richtete sich gegen die Arbeitsmarktpolitik der konservativen spanischen Regierung unter Ministerpräsident Mariano Rajoy.
27.05.2017
Kinder unterstützen inhaftierte Palästinenser vor einem Poster von Palästinenserführer Marwan Barghuti. (Archivbild)
Nach fast sechs Wochen haben hunderte palästinensische Häftlinge in israelischen Gefängnissen ihren Hungerstreik beendet. Die Protestaktion für bessere Haftbedingungen wurde nach einer Vereinbarung mit den israelischen Behörden beendet.
27.05.2017
Fürs G7-Gruppenfoto zum Abschluss gab es auch einige Lächeln
Die grossen Sieben vermeiden in letzter Minute ein Fiasko in Sizilien. Im Handelsstreit gehen die USA überraschend auf die Partner zu. Nicht so aber beim Klimaschutz. Da will US-Präsident Donald Trump nächste Woche einen Entscheid fällen.
27.05.2017
Nach dem Angriff auf christliche Kopten in Ägypten wurden die ersten der 28 Toten beerdigt. Die ägyptische Luftwaffe griff derweil Ausbildungscamps von Dschihadisten im Nachbarland Libyen aus der Luft an.
Nach dem Angriff auf Christen in Ägypten hat die Luftwaffe des Landes Ausbildungslager von Dschihadisten im Nachbarland Libyen bombardiert. Präsident al-Sisi sagte in einer Fernsehansprache, Ägypten werde nicht zögern, weitere "Terroristencamps" anzugreifen.
27.05.2017
Diente unter Carter und Johnson: US-Sicherheitsberater Zbigniew Brzezinski gestorben. (Archivbild)
Der frühere nationale Sicherheitsberater der USA, Zbigniew Brzezinski, ist im Alter von 89 Jahren gestorben. Das berichtete am Freitag die "New York Times" unter Berufung auf seine Tochter Mika.
27.05.2017
Spazieren und Trinken: Wie Hillary Clinton ihre Wahlniederlage verarbeitet hat - und was sie von Trumps Politik hält, verriet sie in einer Rede bei einer Abschlussfeier. (Archivbild)
Hillary Clinton hat ihre bislang schärfste politische Rede seit ihrer Wahlniederlage gehalten: Darin warf sie Präsident Donald Trump am Freitag eine Politik zu Lasten der sozial Schwachen sowie die systematische Verbreitung von Falschinformationen vor.
27.05.2017
"Ende Feuer" fordern diese Demonstranten in Venezuela - auch Ex-Soldaten beteiligen sich an den Protesten gegen die Regierung.
Die venezolanischen Sicherheitskräfte haben eine Kundgebung von Regierungsgegnern vor dem wichtigsten Militärstützpunkt in der Hauptstadt Caracas gewaltsam gestoppt. Die Polizei setzte am Freitag Tränengas und Wasserwerfer ein, um die Demonstranten zurückzudrängen.
27.05.2017
Muss zu Hause bleiben: Schwangere US-Schülerin darf nicht an Zeugnisvergabe ihrer Schule teilnehmen. (Symbolbild)
Eine christliche Schule im US-Staat Maryland hat eine schwangere Schülerin von der Abschlusszeremonie ausgeschlossen. Die Schwangerschaft der 18-Jährigen sei aber nicht der Grund für den Ausschluss, teilte Direktor David R. Hobbs auf der Homepage seiner Schule mit.
26.05.2017
Leichen am Strand in Sousse nach dem Anschlag am 26. Juni 2015.
Unter hohen Sicherheitsvorkehrungen ist in der tunesischen Hauptstadt Tunis der Prozess zum Anschlag von Sousse eröffnet worden. Bei diesem waren vor knapp zwei Jahren 38 ausländische Touristen getötet worden.
26.05.2017
Anhaltend grosse Anteilnahme der Bevölkerung in Manchester
Die höchste Terrorwarnstufe in Grossbritannien gilt vorerst weiter. Die Ermittlungen zum Anschlag in Manchester gehen schnell voran. Acht Personen befinden sich im Zusammenhang mit dem Anschlag in Untersuchungshaft.
26.05.2017
Auf die christliche Minderheit in Ägypten ist erneut ein Anschlag verübt worden: Bei einem Angriff auf einen mit Kopten besetzten Bus wurden am Freitag mindestens 28 Menschen getötet, unter ihnen viele Kinder.
Die christliche Minderheit in Ägypten ist erneut Opfer eines Anschlags geworden: Bei einem Angriff auf einen mit Kopten besetzten Bus wurden am Freitag nach Angaben der Behörden mindestens 28 Menschen getötet, unter ihnen viele Kinder.
26.05.2017
Greenpeace warnt mit einer am Strand auf Sizilien versinkenden Freiheitsstatue vor dem Zuwarten im Kampf gegen den Klimawandel
Mit einer versinkenden Freiheitsstatue in einer Schwimmweste am Strand von Taormina hat Greenpeace beim G7-Gipfel für eine zügige Umsetzung des Pariser Klimaabkommens demonstriert. Die sieben Industriestaaten gehörten zu den Hauptverursachern des Problems.
26.05.2017
Reinigen einer Moschee in Pakistan vor dem Ramadan.
Für Hunderte Millionen Muslime weltweit beginnt an diesem Samstag der Fastenmonat Ramadan. Der Neumond werde am Freitagabend gesichtet werden, teilten die Religionsbehörden in Saudi-Arabien und anderen arabischen Ländern am Donnerstag mit.
26.05.2017
Der frühere griechische Regierungschef Lucas Papademos kann nach dem Briefbombenanschlag in ein bis zwei Tagen das Spital verlassen. (Archivbild)
Der Gesundheitszustand des durch eine Briefbombe am Donnerstag verletzten ehemaligen griechischen Regierungschefs Lucas Papademos ist stabil. Er werde in ein bis zwei Tagen aus dem Spital entlassen, sagten zwei seiner Ärzte im griechischen Fernsehen am Freitag.
26.05.2017
Auf dem G7-Gipfel in Taormina auf Sizilien zeigte sich grosse Uneinigkeit mit den USA über Freihandel, Klimaschutz und in der Flüchtlingsfrage.
US-Präsident Donald Trump blockiert die Gruppe der sieben führenden westlichen Industrienationen (G7). Auf dem G7-Gipfel in Taormina auf Sizilien zeigte sich am Freitag grosse Uneinigkeit mit den USA über Freihandel, Klimaschutz und in der Flüchtlingsfrage.
26.05.2017
Der brasilianische Präsident hat sich der Kritik gebeugt und beorderte das Militär wieder von den Strassen zurück in die Kasernen.
Brasiliens Präsident Michel Temer hat nach massiver Kritik das Militär wieder in die Kasernen zurückbeordert. Temer nahm am Donnerstag nach 17 Stunden einen entsprechenden Erlass zurück.
26.05.2017
In der Russland-Affäre nimmt das FBI nun auch den Schwiegersohn und Berater von US-Präsident Donald Trump, Jared Kushner (rechts), ins Visier. (Archivbild)
Der Schwiegersohn und einer der engsten Berater von US-Präsident Donald Trump, Jared Kushner, ist ins Visier von Untersuchungen in der Russland-Affäre der Bundespolizei FBI geraten. Dies berichten zahlreiche US-Medien.
26.05.2017
Eine berüchtigte Bandenchefin aus Guatemala ist im Nachbarland El Salvador gefasst und den Sicherheitskräften ihres Heimatlandes übergeben worden. (Symbolbild)
Nach ihrer Flucht aus einem Gefängnis in Guatemala ist die mächtige Bandenchefin "La Patrona" im Nachbarland El Salvador gefasst worden. Marixa Lemus wurde den Behörden in Guatemala übergeben, wie die Polizei von El Salvador am Donnerstag mitteilte.
26.05.2017
Rettungsdienste am Anschlagsort. Der frühere griechische Ministerpräsident Papademos wurde in seinem Auto durch eine Briefbombe verletzt. Er soll ausser Lebensgefahr sein.
Der frühere griechische Ministerpräsident, Lukas Papademos, ist nach Polizeiangaben bei einem Bombenanschlag verletzt worden. Auch sein Fahrer habe bei dem Attentat am Donnerstag Verletzungen erlitten, teilte die Polizei mit.
25.05.2017
Von Erdrutschen vertriebene Menschen im brasilianischen Teresopolis (Archiv)
Dürren, Stürme oder Überflutungen vertreiben pro Jahr durchschnittlich 21,5 Millionen Menschen - das ist mehr als doppelt so viele wie durch Kriege und Gewalt. Zu diesem Ergebnis kommt eine von Greenpeace in Auftrag gegebene Studie der Universität Hamburg.
25.05.2017
Bundeskanzlerin Angela Merkel bei ihrer Ankunft zum NATO-Gipfel
Die deutsche Bundeskanzlerin Angela Merkel hat der Türkei im Streit um die Luftwaffenbasis Incirlik offen mit einem Abzug deutscher Soldaten gedroht. Sollten Abgeordnete des Bundestags die Soldaten nicht besuchen dürfen, müsse die Bundeswehr Incirlik verlassen.
25.05.2017
Der türkische Präsident Recep Tayyip Erdogan (M) mit seinen EU-Gesprächspartnern Donald Tusk (r) und Jean-Claude Juncker
Nach monatelangen Spannungen ist der türkische Präsident Recep Tayyip Erdogan erstmals wieder zum direkten Gespräch mit der EU-Spitze zusammengekommen. Mit Erdogan trafen EU-Ratspräsident Donald Tusk und EU-Kommissionspräsident Jean-Claude Juncker zusammen.
25.05.2017
Kandidat Greg Gianforte (r) mit Wahlkampfunterstützer Donald Trump Jr
Am Vorabend der Nachwahl um Montanas einzigen Sitz im US-Repräsentantenhaus ist der Kandidat der Republikaner, Greg Gianforte, wegen Körperverletzung belangt worden. Der Vorfall lässt die zuvor siegessicheren Republikaner zittern.
25.05.2017
Am OPEC-Treffen in Wien: Der Ölminister Katars Mohammed Bin Saleh Al-Sada.
Die Mitglieder der OPEC haben sich am Donnerstag auf eine Verlängerung der Förderkürzungen für neun Monate verständigt. Das teilten Delegierte am Rande der Sitzung der Organisation Erdöl exportierender Länder in Wien mit.
25.05.2017
Der mit dem Karlspreis ausgezeichnete Timothy Garton Ash in Aachen
Der britische Historiker und Autor Timothy Garton Ash hat für sein Werk zum Selbstverständnis eines freien Europas den Internationalen Karlspreis zu Aachen erhalten. In seiner Dankesrede appellierte Ash an die Verantwortung Deutschlands und Frankreichs.
25.05.2017
Das Gespräch von Bundeskanzlerin Angela Merkel und Ex-Präsident Barack Obama fand in einer gelösten Atmosphäre statt
Ex-US-Präsident Barack Obama hat bei einem Treffen mit Bundeskanzlerin Angela Merkel um Verständnis für die Entscheidungen geworben, die sie in der Flüchtlingspolitik zu treffen hat. Auch rief Obama am Evangelischen Kirchentag auf gegen Fremdenhass und Nationalismus.
25.05.2017
Spätfolgen von Brexit: Das Wachstum in Grossbritannien verlangsamte sich im ersten Quartal auf 0,2 Prozent.
Die britische Wirtschaft bekommt die Spätfolgen des Brexit-Votums zusehends zu spüren und wächst nicht mehr so schnell. Das Wachstum des Bruttoinlandproduktes verlangsamte sich zwischen Januar und März zum Vorquartal auf 0,2 Prozent.
25.05.2017
US-Präsident Trump lobte Harley-Davidson dafür, Arbeitsplätze in dem Vereinigten Staaten zu halten. (Archiv)
Der Motorradhersteller Harley-Davidson baut eine Fabrik in Thailand. Es ist die dritte Produktionsstätte der legendären US-Marke im Ausland. US-Präsident Donald Trump hatte Harley-Davidson zuletzt dafür gelobt, Arbeitsplätze in dem Vereinigten Staaten zu halten.
25.05.2017
Trotz der harten Kritik von US-Präsident Donald Trump an den NATO-Partnern: Trump (links) lächelt entspannt an der Seite von NATO-Generalsekretär Jens Stoltenberg am Donnerstag beim NATO-Gipfel in Brüssel.
US-Präsident Donald Trump hat beim ersten Europabesuch die Gräben zu den NATO-Verbündeten neu aufgerissen. Er beharrte auf höheren Rüstungsausgaben der NATO-Staaten. Diese kamen ihm entgegen und beschlossen den Beitritt der NATO zur Anti-IS-Koalition.
25.05.2017
Aus Furcht vor den Auseinandersetzungen sind am Donnerstag viele Einwohner auf der Flucht.
Auf den Philippinen sind in der Stadt Marawi neue Kämpfe zwischen Regierungstruppen und islamistischen Rebellen ausgebrochen. Aus Furcht vor den Auseinandersetzungen sind mehrere tausend Einwohner auf der Flucht.
25.05.2017
Wenig Einigkeit: US-Präsident Donald Trump (links) hat sich am Donnerstag in Brüssel zum ersten Mal mit EU-Ratspräsident Donald Tusk (Mitte) und EU-Kommissionspräsident Jean-Claude Juncker getroffen.
EU-Ratspräsident Donald Tusk hat sich nach einem ersten Treffen mit US-Präsident Donald Trump zwar positiv dazu geäussert: "Mein Eindruck ist, dass wir uns in vielen Bereichen einig sind." Trotzdem konnten sich die Spitzenpolitiker bei wichtigen Themen nicht einigen.
25.05.2017
Königin Elizabeth II besucht Manchesters Kinderspital
Drei Tage nach dem folgenschweren Terroranschlag hat es in Manchester am Donnerstag einen Grossalarm gegeben. Doch dieses Mal ist alles glimpflich ausgegangen.
25.05.2017
Die Rückabwicklung von Obamacare könnte rund 23 Millionen Amerikanern ihre Krankenversicherung kosten. (Symbolbild)
Der neue Vorschlag der US-Republikaner zu einer Rückabwicklung von Obamacare könnte in den kommenden zehn Jahren etwa 23 Millionen Menschen die Versicherung kosten.
25.05.2017
Demonstranten in Brasilien verwüsten Gebäude, die zum Agrarministerium gehören.
Bei Protesten gegen Brasiliens Präsidenten Michel Temer haben aufgebrachte Demonstranten Feuer im Agrarministerium gelegt und in weiteren Ministerien für Verwüstungen gesorgt.
25.05.2017
Tausende bereiten US-Präsident Donald Trump einen schrillen Empfang in Brüssel, in jener Stadt, die er als Höllenloch bezeichnet hatte.
US-Präsident Donald Trump ist in Brüssel von tausenden Demonstranten empfangen worden. Kurz nach der Ankunft des Präsidenten zogen nach Polizeiangaben am Donnerstag rund 9000 Demonstranten unter dem Motto "Trump not welcome" durch die belgische Hauptstadt.
25.05.2017
Aktuelle Ausgabe
Wettbewerb
coffee
Zu gewinnen 1 x 2 Tickets Coffee for The Restless, am Samstag, 3. Juni im Krempel
Markt & Konsum
UMFRAGE DER WOCHE
Lade TED
Ted wird geladen, bitte warten...
Facebook
Finance News
Top